Rahmenbedingungen

Grundlage für das FSJ Kultur ist das Jugendfreiwilligendienstegesetz. Freiwillige verpflichten sich im FSJ Kultur in der Regel für zwölf Monate, ein Vertrag zwischen Freiwilligem/r, Einsatzstelle und Träger regelt alle Fragen.
Ausführliche Informationen finden sich im A bis Z.

Freiwillige im FSJ Kultur erhalten

  • ein monatliches Taschengeld (in Hamburg derzeit 340 Euro).
  • Anrecht auf Kindergeld, sofern das 25. Lebensjahr nicht überschritten ist
  • gesetzliche Sozialversicherung
  • 25 Bildungstage
  • 25 Tage Jahresurlaub
  • Zertifikat über die erworbenen Fähigkeiten und das eigenverantwortlich durchgeführte Projekt
  • Anrechnung des Jahres als Wartezeit für die Studienplatzvergabe
  • Ausweis, mit dem zum Teil Vergünstigungen z. B. im öffentlichen Personennahverkehr oder staatlichen/kommunalen Einrichtungen möglich sind