Ausschreibungen

Ausschreibungen zum Förderprogramm »Kultur macht stark« finden Sie hier

Zuletzt neu eingestellt (18.04.2018):
Bis 30.04.2018: Weimarer-Dreieck-Preis
Bis 30.04.2018: Wettbewerb »Ganz Plastisch.« zum Thema »Teilhabe statt Ausgrenzung«
Bis 01.06.2018: Schreibwettbewerb: »Grenzen überschreiben«
Bis 30.06.2018: Deutscher Lesepreis 2018
Bis 15.07.2018: Treffen junger Autor*innen
Bis 31.07.2018: Treffen junge Musik-Szene
Bis 31.10.2018: Internetwettbewerb »DenkT@g«
Bis 15.11.2018: Geschichtswettbewerb »Hamburg Memory«

ab sofort: Teilnahme am »mu:v-Camp« von Jeunesse Musicales
Auf Schloss Weikersheim findet vom 12. – 16.08.2018 das fünfte mu:v-Camp der Jeunesses Musicales Deutschland (JMD) unter dem Motto »mu:v – Musik verbindet« statt. Das Camp richtet sich an musikbegeisterte junge Leute zwischen 16 und 26 Jahren. Die Teilnehmer*innen können aus einem Kurs- und Workshopangebot ihr individuelles Programm zusammenstellen. Das Angebot reicht von Beatboxing, Musikeryoga oder Jazzgeige bis HipHop, Handpan und Improtheater. Weitere Infos

Bis 24.04.2018: Infrastrukturförderung Initiative Musik
Das Programm dient der Förderung und dem Aufbau von Infrastrukturen für die Popularmusik in Deutschland. Es verfolgt das Ziel der Nachwuchsförderung, der Verbreitung deutscher Musik im Ausland sowie der Integrationsförderung von Personen mit Migrationshintergrund. Das Programm leistet einen Beitrag zur Standortförderung, der Förderung der Kultur und der Musikwirtschaft in Deutschland. Weitere Infos

Bis 30.04.2018: BMU-Medienpreis 2018
Mit dem BMU-Medienpreis sollen Computer-Programme, Lernsoftware, Rundfunk- und Fernsehsendungen, Internetportale, Tonträger und audiovisuelle Medien, Printprodukte bzw. Cross-Media-Produkte, ausgezeichnet werden, die Kindern und Jugendlichen auf besonders ansprechende Weise Zugänge zu Musik eröffnen und im schulischen Kontext musikpädagogisch wirken. Pro Bewerber können bis zu drei Produktionen bzw. Sendungen eingereicht werden, die von April 2016 bis April 2018 erstmals veröffentlicht wurden. Weitere Infos

Bis 30.04.2018: Wettbewerb »Ganz Plastisch.« zum Thema »Teilhabe statt Ausgrenzung«
Die Bundesvereinigung Lebenshilfe ruft in ihrem Kreativ-Wettbewerb Menschen mit und ohne Behinderungen dazu auf, Plastiken, Skulpturen, Apparate und Installationen einzureichen, die sich mit den Themen Teilhabe und Ausgrenzung beschäftigen. Die Bundesvereinigung Lebenshilfe lädt alle Bürger*innen ein, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen: Immer-schon-Kreative und solche, die es werden wollen, Menschen mit und ohne Behinderung, in und außerhalb der Lebenshilfe, einzeln oder im Team, WfbM-Beschäftigte und Familien, Wohnstätten- und Freizeitgruppen, Kollegenkreise und Nachbarschaften, Vereine und Mannschaften. Weitere Infos

Bis 30.04.2018: »Ich kann was!« 2018
Unter dem Motto »Kompetenzen für die digitale Welt« werden Projekte unterstützt, in denen ein kreativer und gleichzeitig kritischer Umgang mit Medien und der digitalen Welt erworben sowie die souveräne Nutzung digitaler Werkzeuge handlungsorientiert und spielerisch vermittelt werden. Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen die Teilhabe an einer zukunftsorientierten und digitalisierten Gesellschaft durch den Erwerb von Digitalkompetenzen zu erleichtern.Die Förderhöhe beträgt bis zu 10.000 Euro pro Vorhaben. Die Initiative legt einen dauerhaften Schwerpunkt auf die Vermittlung medialer und digitaler Kompetenzen. Das Alter der Kinder und Jugendlichen in den geförderten Projekten liegt zwischen 9 und 16 Jahren. Weitere Infos

Bis 30.04.2018: 8. Deutsches Kinder-Theater-Fest
Ziel des Deutschen Kinder-Theater-Festes ist es vor allem, die außerschulische und schulische Theaterarbeit mit Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren in Deutschland zu fördern und weiterzuentwickeln und so einem wichtigen Baustein der ästhetischen Kinder- und Jugendbildung mehr bundesweite Beachtung und Anerkennung zu verschaffen. Kindertheatergruppen, deren junge Darsteller*innen zwischen 6-12 Jahren alt sind, können sich bewerben. Ob klassische Inszenierung, Tanz- oder Puppentheater – alle Sparten sind willkommen! Weitere Infos

Bis 30.04.2018: Förderpreis »Verein(t) für gute Kita und Schule« 2018
Gesucht werden Projekte zum Thema »Bildung frei von Geschlechterklischees«, die zeigen, wie Kitas und Schulen und deren Fördervereine gemeinsam mit Kooperationspartner*innen engagiert dabei helfen, Herausforderungen anzugehen und eine zukunftsorientierte Bildung voranzutreiben. Bewerben können sich Kita- und Schulfördervereine, die mit ihren Einrichtungen ein herausragendes Projekt initiiert haben, das Teil des Kita- bzw. Schulalltags geworden ist oder werden soll. Weitere Infos

Bis 30.04.2018: Budnianer Hilfe-Preis
Seit 2003 zeichnet der BUDNIANER HILFE-Preis jährlich drei Projekte in Hamburg und der Metropolregion mit insegsamt 15.000 Euro aus, die sich in besonderer Weise für Kinder und Jugendliche einsetzen. Bei einer pressewirksamen Feier wird mit der Verleihung auf die Arbeit der Projekte aufmerksam gemacht. Das Motto der diesjährigen Ausschreibung lautet »Generationen-Eroberer Jung&Alt«. Weitere Infos

Bis 30.04.2018: Weimarer-Dreieck-Preis
Der Weimarer-Dreieck-Preis für zivilgesellschaftliches Engagement möchte Kontakte zwischen Jugendlichen aus Frankreich, Polen und Deutschland fördern. Einzelpersonen, Vereine und Institutionen sind eingeladen, sich mit innovativen trilateralen Projekten zu beteiligen. Der Preis unterstützt die weitere Annäherung der Menschen in Europa sowie die eigene Verantwortung für die Schaffung einer friedfertigen und gerechten Welt. Dieses Engagement soll der Festigung des europäischen Geistes dienen, wobei dies durch multilaterale Kooperationen und interkulturell-europäische Aktionen und Maßnahmen geschehen kann. Weitere Infos

Bis 30.04.2018: Musikfonds
Mit seinen Fördermaßnahmen spricht der Musikfonds alle Bereiche, Schnittmengen und interdisziplinären Ansätze von Neuer Musik, zeitgenössischer Moderne, Jazz, elektroakustischer Musik, freier Musik, improvisierter Musik, Echtzeitmusik, experimentellem Rock und Pop der Subkultur, radikale Strömungen von Elektro und Dance, Hardcore und Ensemble-Formationen aller Größen, Audio-Installationen oder Klangkunst an. Weitere Infos

Bis 30.04.2018: Aktion »Gib mir ein Zeichen«
Die Initiative kulturelle Integration sucht Zeichen, Bilder, Fotos oder Worte, die als Symbol für kulturelle Integration und gesellschaftlichen Zusammenhalt stehen. Alle – egal ob Schulklasse, Verein oder Einzelperson – sind dazu aufgerufen, ihre Ideen für ein Zeichen für »Zusammenhalt in Vielfalt« einzureichen. Eine Fachjury wählt drei Ideen aus, dies ggf. professionell weiterentwickelt werden, bevor die Mitglieder der Initiative kulturelle Integration für eines der drei Zeichen entscheiden, das dann im Frühsommer der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Die Ideengeber*innen der drei vorausgewählten Zeichen erhalten je ein Preisgeld von 1.000 Euro sowie eine Einladung zur Vorstellung des Zeichens in Berlin. Weitere Infos

Bis 30.04.2018: 7. Bundeswettbewerb Klassenmusizieren 2017/2018
Der Wettbewerb richtet sich an Lehramtsstudierende, Lehramtsanwärter*innen, Referendar*innen sowie Musiklehrer*innen, die dazu eingeladen sind, eine Videoaufnahme eines im Musikunterricht erarbeiteten, eigenen Arrangements einzusenden. Die Wertung wird in drei Kategorien vorgenommen: 3.-4. Klasse, 6.-9. Klasse, Musizierklassen. Alle eingesandten Aufnahmen werden dann von einer Fachjury beurteilt. Weitere Infos

Bis 30.04.2018: Förderung »JEP – Jung, engagiert, phantasiebegabt« des Paritätischen Bildungswerks Bundesverband (Projektstart Juli 2018)
Im Mittelpunkt steht das gemeinschaftliche Entwickeln von kulturellen Projekten in der darstellenden und angewandten Kunst sowie in der Musik. Die Projekte können im Kursformat oder in Form von Jugendfreizeiten umgesetzt werden. Weitere Infos

Bis 30.04.2018: Förderung »MeinLand – Zeit für Zukunft« der Türkischen Gemeinde in Deutschland
Gefördert werden Projekte, die Schreib-, Foto-, Audio-, Medienwerkstätten und Ausstellungen entwickeln und diese mit 12 bis 18 jährigen bildungsbenachteiligten Jugendlichen realisieren. Die Einbindung von Migrantenorganisationen als Bündnispartner ist gewünscht, aber ausdrücklich kein Muss. Weitere Infos

Bis 30.04.2018: Förderung »Wege ins Theater« der ASSITEJ (Projektstart Juli 2018)
»Wege ins Theater« der ASSITEJ plant Theaterprojekte von bis zu neun Monaten. Die Angebote sollen Raum für das Entdecken und das Spielen von Theater in seiner ganzen Vielfalt geben, wie z. B. Theater im öffentlichen Raum, Audiowalks, Lecture Performances, Tanz oder Musik. Weitere Infos

Bis 01.05.2018: Call for Papers: 9. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung »AUFTRAG KUNST. Die politische Dimension der Kulturellen Bildung«
Im Diskurs um die Kulturelle Bildung und den ihr zugeschriebenen Wirkungen, taucht immer wieder das Motiv der gesellschaftlichen Teilhabe als politische Dimension Kultureller Bildung auf. Insbesondere im Hinblick auf gesellschaftlich virulente Themen wie Migration, Globalisierung und Inklusion fühlt sich die Kulturelle Bildung herausgefordert und in unterschiedlicher Weise angesprochen. Die Tagung will die Vielfalt von praktischen Erfahrungen und theoretischen Perspektiven nutzen und kulturell politische Räume zum Debattieren öffnen. Weitere Infos

Bis 01.05.2018: Förderung »bildungsLandschaften im Wohnumfeld spielend erforschen, gestalten und aneignen« der Bundesarbeitsgemeinschaft der mobilen spielkulturellen Projekte – Spielmobile e.V.
Spielmobile e. V. sieht Spiel als Methode zur Vermittlung von Alltagswissen und der Gestaltung eines selbstbestimmten Lebens in Gemeinschaft mit anderen. Kinder sind motiviert, sich durch das Spiel freiwillig und ohne Zwang auf einen spielbasierten, intrinsisch motivierten Lernprozess einzulassen. In dem zweistufigen Antragsverfahren bewerben sich Interessenten bis zum 01.05.2018 über eine Interessensbekundung direkt bei Spielmobile e.V. Weitere Infos

Bis 01.05.2018: Bücherturm-Preis 2018
Das Grundschul-Leseprojekt »Büchertürme« lobt einen Preis aus für die besten Kurzgeschichten, in denen Hamburger Türme eine Rolle spielen. Als Preise winken Geld (drei Preise im Gesamtwert von 1.000 Euro) und eine Lesung in der Elbphilharmonie. Teilnahmeberechtigt sind Hamburger Kinderbuchautorinnen und -autoren. Weitere Infos

Bis 01.05.2018: Pill Mayer Stiftung für interkulturellen Dialog
Der Förderpreis würdigt herausragende, beispielhafte und nachhaltig wirkende interkulturelle Kulturprojekte für Kinder und/oder Jugendliche, die mit künstlerischen Ausdrucksformen den interkulturellen Dialog fördern. Mit dieser Auszeichnung sollen innovative Ideen, aber auch bewährte Konzepte in der interkulturellen Kulturarbeit für Kinder und Jugendliche gewürdigt werden. Angesprochen sind alle künstlerischen Ausdrucksformen wie Musik, Literatur, Theater, Tanz, Film oder Bildende Kunst, aber auch Museen und Ausstellungen. Weitere Infos

Bis 02.05.2018: Fonds Soziokultur: Allgemeine Projektförderung und Innovationspreis zum Thema »Heimat«
Die Allgemeine Projektförderung ist das Hauptförderprogramm des Fonds Soziokultur. Es steht unter dem Motto »Wettbewerb um die besten Projektideen«. Gefördert werden zeitlich befristete und modellhafte soziokulturelle Projekte im gesamten Bundesgebiet. Dieses Jahr wird zusätzlich zu den Fördermitteln wieder der Innovationspreis Soziokultur vergeben, der mit 10.000 Euro dotiert ist. Weitere Infos

Bis 02.05.2018: Fonds Soziokultur: Der Jugend eine Chance
»Der Jugend eine Chance« ist ein zusätzliches Förderprogramm des Fonds Soziokultur für junge Kulturinitiativen. Antragsberechtigt sind junge Menschen zwischen 18 und 25 Jahren, die sich zu einer Initiative oder einem Verein zusammengeschlossen haben. Weitere Infos

Bis 04.05.2018: Projektförderung: OPENION – Bildung für eine starke Demokratie
Mit »OPENION – Bildung für eine starke Demokratie« fördert die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) bundesweit 200 bis 250 Demokratie- und Beteiligungsprojekte. Ab sofort können sich Projektpartner oder -verbünde mit ihrer Idee zur Demokratieförderung mit Jugendlichen bewerben. In Projektverbünden, bestehend aus einer Kooperation zwischen Schule und außerschulischem Partner, erproben Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren zusammen mit ihren erwachsenen Begleiter*innen zeitgemäße Formen der Demokratiebildung. Weitere Infos

Bis 04.05.2018: Förderpreis InTakt 2018 – Musik und Menschen mit Behinderung
Unter dem Motto Musik & Inklusion: Experiment und Klang zeichnet die miriam-stiftung ein Ensemble aus Schule oder Musikschule oder auch aus einem freien Kontext aus, das (auch) mit unkonventionellen Klängen und Instrumenten experimentiert und a) Menschen mit und ohne Behinderung an neue Klangwelten heranführt, b) vielfältige Klangmöglichkeiten erforscht und c) gemeinsames Spiel bei unterschiedlichsten Voraussetzungen ermöglicht. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Weitere Infos

Bis 06.05.2018: Förderung »Zur Bühne« des Deutschen Bühnenvereins – Bundesverband der Theater und Orchester
In den Angeboten der Bündnisse wird bildungsbenachteiligten drei- bis 18-jährigen Kindern und Jugendlichen das Erlebnis von kollektivem Erarbeiten, Entwickeln und Präsentieren vermittelt. So gewinnen sie soziale Kompetenzen und mehr Verantwortungsbewusstsein, stärken ihre Identität und können ihre Persönlichkeit entfalten. Weitere Infos

Bis 14.05.2018: denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule
Schüler erleben gebaute Geschichte und lernen so den Wert und die Bedeutung von Kulturdenkmalen kennen – das ist die Idee von denkmal aktiv. denkmal aktiv bietet den Rahmen für schulische Projekte zu den Themen Kulturerbe und Denkmalschutz. Dabei werden die Schulen, die an denkmal aktiv teilnehmen, von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz gemeinsam mit ihren Partnern fachlich und koordinativ begleitet und finanziell unterstützt. Weitere Infos

Bis 15.05.2018: MIXED UP Wettbewerb
Kulturelle Bildungsprojekte eröffnen jungen Menschen vielfältige Freiräume – für Persönlichkeitsentwicklung, für Teilhabe, für Begegnung und Mitgestaltung. Kooperationsteams aus Jugendarbeit, Bildung und Kultur können sich ab dem 15. März 2018 an dem Bundeswettbewerb MIXED UP beteiligen. Partnerschaften zwischen Akteuren der Kinder- und Jugendbildung und Schulen bzw. Kindertagesstätten werden mit insgesamt neun Preisen in Höhe von jeweils 2.500 Euro ausgezeichnet. Weitere Infos

Bis 15.05.2018: Filmwettbewerb »Gute Netzwelt – Böse Netzwelt?!«
Der Filmwettbewerb ist eingebettet in die vom 07. – 09.06.2018 erstmalig stattfindenden Bundesweiten Aktionstage Netzpolitik & Demokratie der Bundeszentrale und der Landeszentralen für politische Bildung. Schüler*innen der Klassen 8 bis 10 aller Hamburger Schulen sind aufgerufen, in Gruppen zu mindestens drei Personen einen Videoclip zu produzieren, in dem sie netzpolitischen Themen wie Digitale Demokratie, Datenschutz und Privatsphäre, Überwachung, »der gläserne Bürger«, Nutzerrechte, Cyberkriminalität oder Whistleblower aufgreifen. Weitere Infos und Anmeldeunterlagen

Bis 15.05.2018: Förderung »tanz + theater machen stark« (Projektstart Mitte Juli 2018) des Bundesverbands Freie Darstellende Künste
Gefördert werden Projekte, in denen Kinder und Jugendliche im Alter zwischen drei und 18 Jahren mit Mitteln der Darstellenden Künste und aus der Perspektive professioneller Praxis zu Kreativität, Eigeninitiative, der künstlerischen Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen und politischen Themen sowie dem Ausprobieren von verschiedenen Ausdrucksformen der Darstellenden Kunst angeregt werden. Weitere Infos

Bis 15.05.2018: Förderung »Totel Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien« des Deutschen Bibliotheksverbandes
Im Rahmen der geförderten kulturellen Bildungsvorhaben sollen Kinder und Jugendliche Geschichten kennenlernen und dazu angeregt werden, sich mit digitalen Medien kreativ auszudrücken. Idealerweise sollen Medien der alltäglichen Nutzung zum Einsatz kommen, damit die Zielgruppe auch nach Projektabschluss die Möglichkeit hat, diese weiter kreativ zu nutzen. Weitere Infos

Bis 31.05.2018: teamwork! neue musik (er)finden 2018
Der Bundesverband Musikunterricht (BMU) schreibt bereits zum 10. Mal den Wettbewerb »teamwork! neue musik (er)finden 2018« aus. Mit Musik experimentieren, mit Klängen und Geräuschen gestalten, mit Stimmen und Instrumenten aller Art gemeinsam etwas Neues schaffen – das sind die Aufgaben. Ziel ist es, das Erfinden neuer Musik in der Schule zu fördern und das Interesse für den spannenden Bereich der Musik der Gegenwart zu verstärken. Teilnehmen können Schülerensembles, Arbeitsgemeinschaften, Musikklassen oder -kurse mit mindestens 5 Personen an allgemein bildenden Schulen aller Arten und Stufen. Weitere Infos

Bis 31.05.2018: Holger-Cassens-Preis 2018
Der Holger-Cassens-Preis wird 2018 zum zehnten Mal vergeben. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Preiswürdig sind Projekte in Hamburg, die jungen Menschen (auch in Bezug auf ihre Familien, Milieus, pädagogische Einrichtungen, Vereine usw.) in benachteiligten Lebenslagen Bildungs- und Kulturangebote machen. In den Projekten sollen in beispielhafter Weise mehrere Beteiligte zusammenarbeiten. Preiswürdig sind auch noch nicht etablierte Projekte, die begründet neue Wege gehen. Weitere Infos

Bis 31.05.2018: Gedichte zum Leben erwecken: Schulwettbewerb
Der Cornelsen Verlag sucht Dichter, Denker und Durchstarter, die ihr Lieblingsgedicht aus dem »Deutschbuch« aussuchen und neu in Szene setzen. Egal ob Hörspiel, Comic, Kurzfilm, Fotostory oder Plakat – die kreative Umsetzung im Klassenverbund zählt. Je origineller, desto besser. Dabei ist Spaß vorprogrammiert. Am Wettbewerb teilnehmen können Lehrkräfte (auch Referendarinnen und Referendare) mit ihren Schülergruppen der Klassen 5 bis 9 aller allgemeinbildenden Schulen (Sekundarstufen I) in Deutschland. Jede Schulklasse kann ein Gemeinschaftsprojekt einreichen. Weitere Infos

Bis 31.05.2018: Förderung »InterKulturMachtKunst – KunstMachtInterkultur« des Bundesverbandes Netzwerke von Migrantenorganisationen (NeMO e.V.)
Es werden interkulturelle Projekte in den Kunstformen darstellende Kunst (Theater, Tanz, Performance, Film, Foto, Streetdance etc.), bildende Kunst (Malerei, Bildhauerei, StreetArt etc.), Musik (Gesang, Instrumente, Hip-Hop etc. ) und Literatur (z.B. Slam) gefördert. Die lokalen Bündnisse setzen sich idealerweise zusammen aus Migrantenorganisationen und weiteren Einrichtungen, die in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv sind. Weitere Infos

Bis 31.05.2018: Förderung »Museum macht stark« des Deutschen Museumsbundes
Ziel des Vorhabens ist es, Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 18 Jahren, die von Hause aus nur wenig mit dem Museum in Berührung kommen, mit den Angeboten dieser öffentlichen Einrichtung bekannt zu machen. »Museum macht stark« ermöglicht lokalen Bündnissen, Angebote im außerschulischen Bereich der kulturellen Bildung umzusetzen. Verbindlich sind hierbei zwei ausgeschriebene Formate des Deutschen Museumsbundes. Weitere Infos

Bis 01.06.2018: Schreibwettbewerb: Grenzen überschreiben
Der Bramfelder Kulturladen lobt einen Schreibwettbewerb für Jugendliche unter dem Motto »Grenzen überschreiben« aus. Berücksichtigt werden alle Texte von Nachwuchsliterat*innen, die in Hamburg wohnen und den Altersklassen U18 (Jahrgänge 1999-2002) oder U14 (Jg. 2003 und jünger) zuzurechnen sind. Das Genre spielt dabei keine Rolle: Von Kurzgeschichte über Mini-Drama bis hin zum Rap-Text ist alles willkommen. Weitere Infos

Bis 01.06.2018: Serafina – Nachwuchspreis für deutschsprachige Illustratoren der Kinder- und Jugendliteratur
Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur schreibt gemeinsam mit der Mediengruppe Pressedruck, der Porzellan Manufaktur Nymphenburg, dem Börsenblatt und der Frankfurter Buchmesse für das Jahr 2018 Nachwuchspreis für deutschsprachige Illustratoren der Kinder- und Jugendliteratur aus. Der Preis, gestiftet von der Mediengruppe Pressedruck in Augsburg und der Porzellan Manufaktur Nymphenburg, ist mit 2.500 Euro dotiert. TigerCreate sponsert dem Preisträger ein eintägiges Kreativstipendium sowie für die nominierten Bilderbuchkünstler einen Animationssoftware-Kurs. Weitere Infos

Bis 01.06.2018: Gedichtwettbewerb für Schüler*innen
Dieses Jahr feiert der British Council #Freundship – die ganz besondere Freundschaft zwischen Großbritannien und Deutschland. Dabei bietet er im Rahmen des Großbritannienjahrs 2018 jungen Dichter*innen die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten zu zeigen. Alle Schülerinnen und Schüler zwischen 13 und 18 Jahren in ganz Deutschland können am Wettbewerb teilnehmen. Die Gedichte können auf Deutsch oder Englisch eingereicht werden. Weitere Infos

Bis 04.06.2018: Upcyclingfirmen-Wettbewerb »Besser machen«
Idee für eine nachhaltige und umweltfreundliche Schülerfirma? Der Wegwerfgesellschaft etwas Positives entgegensetzen? Lust, Kreativität mit Ressourcenschutz zu verbinden? Schüler*innen entwerfen eine Idee für ein Upcycling-Produkt aus Gebrauchsgütern und überlegen, wie daraus eine Geschäftsidee werden könnte. Weitere Infos

Bis 11.06.2018: Schülerwettbewerb: »Miteinander hören: Wie klingt Fairness?«
Hinz&Kunzt, das Hamburger Strassenmagazin, und AUDIYOU veranstalten einmal im Jahr einen Schülerwettbewerb für Schüler*innen aus Hamburg und Umgebung. In diesem Jahr ist das Thema: Miteinander hören: Wie klingt Fairness? Schüler*innen können ihren Beitrag im Hörformat einsenden: Hörspiel, eine Reportage, einen Song, ein Gedicht. Hauptsache, es ist hörbar. Weitere Infos

Bis 15.06.2018: Bundeswettbewerb für Jugendkunstschulen »Rauskommen! 2018«
Ab sofort können sich Jugendkunstschulen und Kulturpädagogische Einrichtungen aus dem gesamten Bundesgebiet bewerben. Gesucht werden spannende, transferfähige Praxisbeispiele, die zeigen, wie man erfolgreich kulturelle Kinder- und Jugendbildungspraxis entwickelt und gestaltet. Wir hoffen, auch in diesem Jahr mit Ihrer Hilfe wieder zahlreiche preisverdächtige Projekte zu finden, die »rauskommen«, Grenzen und Zugangsbarrieren überwinden, indem sie Kinder und Jugendliche aktiv einbinden, ihre Kompetenzen sichtbar machen, an ihre Themen und Medien anknüpfen und die Teilhabe an kultureller Bildung fördern. Weitere Infos

Bis 15.06.2018: Respekt! European Youth Culture Award
Der European Youth Culture Award ehrt besonderes Engagement, das jugendkulturelle Vielfalt und Toleranz fördert, zum Beispiel durch Forschung zu jugendkulturellen Themen, jugendkulturelle Bildungsangebote oder Förderung von jugendlicher Partizipation. Im Fokus des Awards stehen insbesondere die aktive Arbeit mit Jugendlichen und das eigene Engagement von Jugendlichen. Weitere Infos

Bis 15.06.2018: Ausschreibung »Ich bin HIER! Herkunft – Identität – Entwicklung – Respekt« (Projektstart Mitte September 2018)
Der Paritätische Gesamtverband fördert im Rahmen von »Kultur macht stark« 2018-2022 kulturpädagogische Maßnahmen auf der Grundlage seiner Konzeption »Ich bin HIER! Herkunft – Identität – Entwicklung – Respekt«. Ziel der Maßnahmen ist die Stärkung eines positiven Selbstkonzeptes unter der Aneignung und Darstellung des Sozialraumes der Teilnehmenden. Weitere Infos

Bis 29.06.2018: Wettbewerb »Kommune bewegt Welt«
Prämiert wird die Zusammenarbeit von Kommunen (Städte, Landkreise und Gemeinden) mit migrantischen Organisationen und anderen Eine-Welt-Akteuren zum Thema Migration und Entwicklung. Der Wettbewerb rückt damit das Engagement der Beteiligten in das Blickfeld der Öffentlichkeit und gibt guten Ideen eine Bühne. Er zeichnet herausragende Beispiele aus und motiviert so weitere Kommunen und zivilgesellschaftliche Akteure dazu, sich ebenfalls im Bereich Migration und Entwicklung zu engagieren. Weitere Infos

Bis 30.06.2018: Förderfonds für »Kulturen der neuen Stadtgesellschaft«
Die Kulturstiftung des Bundes fördert Kultureinrichtungen aller Sparten dabei, die Bereiche Programm, Publikum und Personal für mehr Diversität zu öffnen. Hierfür stellt sie Mittel für eine Personalstelle in der Kultureinrichtung sowie zusätzlich Projektmittel für unterstützende Aktivitäten und Formate bereit. Die Projektmittel müssen durch zusätzliche Mittel von der Kulturinstitution kofinanziert werden. Vorhaben, die ausschließlich auf die Vermittlung von bestehenden Themen und Inhalten abzielen, werden nicht gefördert. Weitere Infos

Bis 30.06.2018: Deutscher Lesepreis 2018
Alle Personen und Einrichtungen, die sich für die Leseförderung stark machen, sind eingeladen, ihre Projekte einzureichen. Der Deutsche Lesepreis ist eine gemeinsame Initiative von Stiftung Lesen und Commerzbank-Stiftung. Er wird in diesem Jahr zum ersten Mal in sechs Kategorien verliehen und ist mit insgesamt 25.000 Euro dotiert. Weitere Infos

Bis 30.06.2018: Wettbewerb »musik gewinnt! – Musikalisches Leben an Schulen«
Wieder sind Schulen und Schulstufen jeder Sparte aufgerufen, der Öffentlichkeit darzustellen, wie bei ihnen Musik und Musikunterricht das gemeinsame Arbeiten in der Gruppe und der gesamten Schule positiv bestimmen kann. Lust machen auf gemeinsames Singen und Spielen, das möchte dieser Wettbewerb erreichen. Weitere Infos

Bis 01.07.2018: »Malzeichen«: 51. Internationaler Zeichenwettbewerb des Landes Brandenburg
Es handelt sich um einen Aufruf an alle Kinder und Jugendlichen bis 20 Jahre in Deutschland und Europa. Es gibt keine Themenvorgabe. Nach Auswahl durch eine internationale Jury werden jährlich rund 600 Arbeiten in der Eröffnungsausstellung an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt sowie anderen öffentlichen Einrichtungen der Stadt gezeigt. Anschließend folgen Wanderausstellungen der preisgekrönten künstlerischen Arbeiten im Landkreis Uckermark und in der Landeshauptstadt Potsdam sowie weiteren öffentlichen Einrichtungen im Land Brandenburg. Weitere Infos

Bis 15.07.2018: Treffen junger Autor*innen
Die Teilnahme am fünftägigen Treffen junger Autor*innen in Berlin ist der Preis eines deutschlandweiten Wettbewerbes für junge Schreibende. Bewerben können sich junge Menschen im Alter von 11 bis 21 Jahren, die selbst Texte schreiben. Prosa, Lyrik, szenische Texte und experimentelle Formate sind gefragt – aus allen Genres und zu allen Themen. Weitere Infos

Bis 31.07.2018: Treffen junge Musik-Szene
Die Teilnahme am sechstägigen Treffen junge Musik-Szene in Berlin ist der Preis eines deutschlandweiten Wettbewerbes für Nachwuchskünstler*innen. Bewerben können sich Solist*innen, Duos und Bands im Alter von 11 bis 21 Jahre. Selbst geschriebene Songs sind gefragt – in allen Sprachen und Musikgenres (z. B . Chanson, Folk, Blues, Pop, Rap, Reggae, Jazz, Funk, Rock, Kunstlied …). Die ausgezeichneten Songs werden in einem gemeinsamen Konzert der Preisträger*innen im Haus der Berliner Festspiele präsentiert. Weitere Infos

Bis 31.07.2018: Dieter Baacke Sonderpreis 2018 »Kinderrechte in der digitalen Welt«
Für das Thema »Kinderrechte in der digitalen Welt« können vielfältige Projekte der kreativen kritikfördernden Medienpädagogik eingereicht werden: z.B. dazu, Kindern einen Zugang sowie einen risikoarmen Umgang mit altersgerechten sozialen Netzwerken zu ermöglichen, ihnen einen spielerischen Einstieg in die Aspekte wie Datenschutz und Privatsphäre zu bieten oder Kindern Teilhabe durch Meinungsäußerung und kreativ-künstlerische Umsetzung ihrer Themen in der digitalen Welt zu vermitteln. Weitere Infos

Bis 31.07.2018: StartGreen@School Award sucht nachhaltige Schülerfirmen
Nachhaltiges Denken, Handeln und Wirtschaften muss frühzeitig erlernt und gelebt werden. Um dies zu unterstützen, zeichnet StartGreen@School zum zweiten Mal nachhaltige Schülerfirmen mit einem Preis aus. Als Gewinn lockt neben Geldpreisen auch die Möglichkeit, die eigene Schülerfirma auf der großen Bühne in Berlin zu präsentieren. StartGreen@School verbindet Schülerfirmen mit Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Das Projekt wurde 2017 als vorbildliche Bildungsinitiative für nachhaltige Entwicklung durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die deutsche UNESCO-Kommission ausgezeichnet. Weitere Infos

Bis 15.08.2018: 2. Vorschlagsrunde für »Augenblick mal!« 2019
Das einzige bundesweite Festival des Theaters für junges Publikum bietet alle zwei Jahre ein zentrales Forum, um die ästhetische Vielfalt und Qualität der Darstellenden Künste für junge Zuschauer*innen öffentlich sichtbar zu machen. In jedem Turnus der Ausschreibung kann jeweils eine Kinder- und eine Jugendtheaterinszenierung vorgeschlagen werden. Das Kinder- und Jugendtheaterzentrum als Veranstalter lädt professionelle Theater aller Sparten in Deutschland, die für junges Publikum produzieren, dazu ein, ihre eigenen Inszenierungen für das Festival vorzuschlagen. Weitere Infos

Bis 30.09.2018: Jugend-Filmfestival »abgedreht«
»abgedreht« ist ein Jugend-Filmfestival, eine Plattform für Wettbewerb, Interaktion, Weiterbildung und kreative Impulse. Beim 14. »abgedreht« Filmfestival dreht sich alles um ein Thema: »WEG«. Mitmachen können Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 6 und 24 Jahren, egal ob als Einzelperson oder als Gruppe. Weitere Infos

Bis 30.09.2018: Musikfonds
Mit seinen Fördermaßnahmen spricht der Musikfonds alle Bereiche, Schnittmengen und interdisziplinären Ansätze von Neuer Musik, zeitgenössischer Moderne, Jazz, elektroakustischer Musik, freier Musik, improvisierter Musik, Echtzeitmusik, experimentellem Rock und Pop der Subkultur, radikale Strömungen von Elektro und Dance, Hardcore und Ensemble-Formationen aller Größen, Audio-Installationen oder Klangkunst an. Weitere Infos

Bis 31.10.2018: Internetwettbewerb »DenkT@g«
Anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar ruft die Konrad-Adenauer-Stiftung zum Internetwettbewerb »DenkT@g« auf. Unter dem Motto »Hinsehen, Einmischen, Mitmachen« sind Jugendliche zwischen 16 und 22 Jahren dazu aufgerufen, sich in unterschiedlicher Form in Aufsätzen, Recherchearbeiten, Interviews und anderen Projekten mit dem Nationalsozialismus und der Shoa, aber auch mit aktuellen Fragen zu Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus in unserer Gesellschaft auseinanderzusetzen. Die Beiträge sollen anschließend kreativ und mediengerecht in Form einer Webseite aufbereitet werden. Weitere Infos

Bis 31.10.2018: »eye_land: heimat, flucht, fotografie«
Unterstützt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) möchte »eye_land: heimat, flucht, fotografie« Bilder in die Öffentlichkeit bringen, die Aspekte der Flucht, des Ankommens und auch die Visionen einer neuen Gesellschaft zeigen und diskutieren. Ziel ist es, eine Plattform zu schaffen, die Teil des »Social Movement« ist und dieser neuen gesellschaftlichen Bewegung bildmächtig Ausdruck verleiht. Einzelne, Projektgruppen und Bildungseinrichtungen, Auszubildende und Studierende unter 25 Jahren können ab sofort ihre Bilder einreichen, ebenso Kinder, die bei der Einsendung gerne von den Eltern oder Lehrern unterstützt werden dürfen. Weitere Infos

Bis 01.11.2018: Ausschreibung »Jugend gegen Extremismus«
Die Robert-Bosch-Stiftung unterstützt Jugendliche zwischen 16 und 23 Jahren, die sich gegen die Entwicklung extremistischer Strömungen in unserer Gesellschaft engagieren und ein sichtbares Zeichen gegen Extremismus und für eine offene, demokratische Gesellschaft setzen wollen – offline wie online. Gemeinnützig organisierte Jugendgruppen, wie zum Beispiel Vereine, Jugendhäuser, Schulklassen, religiöse Organisationen oder andere Initiativen aus ganz Deutschland können sich um eine Förderung bewerben. Weitere Infos

Bis 15.11.2018: Geschichtswettbewerb »Hamburg Memory«
Hamburg Memory ist ein partizipativer Geschichtswettbewerb und digitales Erinnerungsprojekt für alle Hamburger Jugendliche und junge Erwachsene von 12 bis 27 Jahren, die sich mit dem Thema »Ich und die Vergangenheit« auseinandersetzen wollen. Die Teilnehmenden können seit dem 15.04. selbst erstellte Videoclips, Sounds, Comics, Fotos oder Texte hochladen und darin ihre Eindrücke von historischen Orten, Erlebnissen, Menschen oder Gegenständen festhalten. Das diesjährige Thema ist »Revolution. Aufstand. Protest.«. Weitere Infos

Bis 16.12.2018: Rampenlichter 2019
Rampenlichter findet ab jetzt alle zwei Jahre statt und wird zu einem 14-tägigen Festival ausgebaut. Ab der nächsten Bewerbungsrunde werden insgesamt 18 Tanz- und Theaterproduktionen von und mit Kindern und Jugendlichen aus München, Deutschland und anderen Ländern nach München eingeladen. DIE NÄCHSTE AUSGABE VON RAMPENLICHTER FINDET IM JULI 2019 statt. Bewerbungen sind vom 1. Oktober bis 16. Dezember 2018 online möglich. Weitere Infos