Tagungen

18.07.2018 | Fachkonferenz: Kunststück [Hei·mat]. Kinder und Jugendliche gestalten Zukunftsräume | Stuttgart
Die programmbegleitende Qualitätsentwicklung PROQUA »Kultur macht stark« der Akademie der Kulturellen Bildung lädt alle Interessierten zur Fachkonferenz in Stuttgart ein. Die Konferenz lädt zur Auseinandersetzung mit »Heimat« in Projekten der Kulturellen Bildung ein und findet in Kooperation mit der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren statt. Weitere Infos

23. – 25.08.2018 | 1. Ostsee-Kultur-Kongress »Musikalische Jugendbildung« | Rendsburg (30-45 Euro)
Was bereichert den Musikunterricht an Schulen? Wie können Musiker*innen Schüler*innen Musik näher bringen? Wie funktioniert Komponieren in der Schule? Welche Möglichkeiten haben Opernhäuser, Konzerthäuser oder Festivals und welche Programme gibt es? Wie werden Schüler*innen zu “Musik-Testern”? Wie wird Musik in der Schule lebendig? Wie verbindet man Musikunterricht mit Digitalisierung? Der 1. Ostsee-Kultur-Kongress zeigt zu diesen und anderen Fragen viele gelungene Beispiele aus dem Ostseeraum und aus Deutschland. Gemeinsam wird erarbeitet, wie man aus guten Beispielen lernen kann. Weitere Infos

04.09.2018 | Fachtag »The State of the ArtsInstitutions – Kulturelle Gerechtigkeit im Kulturbetrieb?« | Berlin
Mit dem Fachtag lädt der Kompetenzverbund Kulturelle Integration und Wissenstransfer (KIWit) bundesweit Akteur*innen dazu ein, die Stolpersteine und Strategien in den Blick zu nehmen und gemeinsam ins Handeln zu kommen. Die Veranstaltung richtet sch an Kulturschaffende, an Menschen aus Kulturverwaltung und Kulturpolitik und alle, die sich kulturelle Gerechtigkeit in der Kulturlandschaft wünschen. Ganz ausdrücklich richtet sich die Einladung an diejenigen, die bisher nicht oder kaum im Kulturbetrieb repräsentiert sind. Weitere Infos

11. – 13.09.2018 | Konferenz »Soziokultur findet Stadt« | Berlin (60-110 Euro)
Die Fachkonferenz der Bundesvereinigung Soziokultureller Zentren soll wird der Frage nachgehen, wie mit Kunst und Kreativität das Leben im Stadtteil freundlich gestaltet und zukunftsorientiert ausgerichtet werden. Und wie können auch diejenigen Bewohner*innen erreicht werden, die sich in den bestehenden kulturellen Angeboten bisher nicht wiederfinden? Akteure aus Kultur und Medien, Stadtteilarbeit und Wissenschaft zeigen auf, wie innovative Netzwerkarbeit und neue Wege der Kulturarbeit eine vielfältige Stadtgesellschaft ansprechen. Weitere Infos

12.09.2018 | »ZukunftsGut«: Preisverleihung und Symposium zur institutionellen Kulturvermittlung | Berlin
Das Historische Museum Frankfurt, das Staatsschauspiel Dresden und das Theater Oberhausen wurden für den Preis »ZukunftsGut« nominiert. Der Gewinner soll im Rahmen eines Symposiums zur Kulturvermittlung bekannt gegeben werden. Expert*innen aus dem Bereich Vermittlung diskutieren mit Vertreter*innen aus dem Fachpublikum über die Möglichkeiten, Kulturvermittlung im Dialog weiterzuentwickeln. Ein beherrschendes Thema ist, wie kulturelles Erbe für verschiedene gesellschaftliche Gruppen inhaltlich und gleichzeitig emotional erfahrbar gemacht werden kann. Weitere Infos

13. – 14.09.2018 | Kongress »Nicht mehr allein! Gute Schulen kooperieren!« | Berlin Anmeldung bis 25.06.2018
Der Kongress beleuchtet praxisnah und innovativ die verschiedenen Ebenen von Kooperation: von unterrichtsbezogener und kollegialer Kooperation über Fragen kooperativer Schulleitungen bis hin zur Vernetzung der Schule in ihrem Umfeld. Die Veranstaltung richtet sich an Schulleitungen, Lehrkräfte, Studierende und Akteure aus Bildungsverwaltung und Bildungspolitik. Weitere Infos

13. – 14.09.2018 | Kinderrechte-Kongress – Wie Inklusion für alle Kinder und Jugendlichen gelingen kann | Münster
Heftige Konflikte um Zugänge und Verteilung lebenswichtiger Ressourcen prägen gesellschaftliche Realitäten auch in der Bundesrepublik des Jahres 2018, auch und gerade für Kinder: Immer noch soziale extrem ungleiche Bildungschancen und nach wie vor erhebliche Kinderarmut, Integration geflüchteter Kinder und Familien oder eine tatsächlich gleichberechtigte Teilhabe von Kindern mit Behinderungen sind Themen dieser Auseinandersetzungen. Der Kongress richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeiter/-innen in Institutionen der freien und öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe und an Lehrende und Forschende in Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen. Weitere Infos

19.09.2018 | TINCON | Hamburg
TINCON ist das Festival für digitale Jugendkultur, das von, für und mit jungen Leuten seit 2016 in Berlin und seit 2017 auch in Hamburg stattfindet. Die TINCON Hamburg findet auf Kampnagel im Rahmen des 45. SchülerInnenforums der SchülerInnenkammer statt. Jugendlichen zwischen 13 und 21 Jahren wird mit der TINCON ein Forum geboten, auf dem sich alles um die Themen Kultur, Technik & Games, Bildung & Science, YouTube-Kultur, Code, Musik & Lifestyle, Politik & Gesellschaft dreht und das in einem geschützten Rahmen. Weitere Infos

21.09.2018 | SAVE THE DATE: BKJ Fachtag »Einstieg in den internationalen Austausch« | Frankfurt a.M.
Die BKJ organisiert erstmalig eine Informationsveranstaltung zur Finanzierung von internationalen Jugend- und Fachkräftebegegnungen mit Zuschüssen aus dem Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP). Die Tagung richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Multiplikator*innen des internationalen Austauschs sowie alle interessierten Personen, die neu einsteigen wollen und noch Unterstützungs- und Informationsbedarf zwecks Fördermöglichkeiten, Antragstellung und methodischen Ansätzen haben. Ab Ende Juni weitere Infos hier

22.09.2018 | Barcamp »Hallo, Vermittlung!? Teil 2«| Hamburg
»Hallo, Vermittlung!? Teil 2« will informell den Gesprächsfaden der großen Tagung über Kunstvermittlung, die im April 2017 in den Deichtorhallen Hamburg und in der Körber-Stiftung stattgefunden hat, aufgreifen und ihn in Form eines Barcamps in alle Richtungen aufzwirbeln. Die Veranstaltung ist offen für alle, jede*r ist herzlich eingeladen, ihre/seine Anliegen und Themen rund um Kunstvermittlung einzubringen und zur Debatte zu stellen. Alle gestalten mit. Vorschläge für Sessions können sowohl vorab als auch spontan vor Ort eingebracht werden. Weitere Infos

24. – 25.09.2018 | Politik für, mit und von Jugend – Konferenz zur bundespolitischen Jugendstrategie | Berlin
Die Konferenz des Bundesjugendministeriums und der Koordinierungsstelle »Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft« will die Erkenntnisse aus drei Jahren »Handeln für eine jugendgerechte Gesellschaft« weiterentwickeln und Perspektiven der Jugendpolitik in den Blick nehmen. Am 23.09.2018 findet zudem eine Jugendkonferenz statt, die inhaltlich die Bilanzkonferenz vorbereitet und mitgestaltet. Weitere Infos

25.09.2018 | Bundesweiter Fachtag »Perspektiven für frühe Teilhabe: Kulturelle Bildungspartnerschaften mit Kindertageseinrichtungen« | Hamburg
Gemeinsam mit der BKJ lädt die LAG Kinder- und Jugendkultur zum bundesweiten Fachtag »Perspektiven für frühe Teilhabe: Kulturelle Bildungspartnerschaften mit Kindertageseinrichtungen« nach Hamburg ein. Der Fachtag im Community Center BARMBEK°BASCH richtet sich an Fachkräfte aus dem Bereich frühkindlicher Bildung (Kitaleitungen, Vertreter*innen aus Trägerstrukturen und Kommunen) sowie Fachkräfte der Kulturellen Bildung aus Einrichtungen, Verbänden, Programmen und Stiftungen. Weitere Infos und Anmeldung

26. – 30.09.2018 | Bundeskongress Musikunterricht | Hannover
Wie schlägt der »Puls der Zeit« im Musikunterricht? Das soll auf dem 4. Bundeskongress Musikunterricht sicht- und hörbar gemacht werden. Dabei soll es auch um die Verbindungschancen zwischen schulischer und außerschulischer Arbeit gehen. So wie eine leben­dig und vital pulsie­rende Musik die musizie­renden, hören­den und tanzen­den Men­schen ergreift – so sollen auf dem Kon­gress typische musika­lische Pulsa­tionen wie Metrum, Takt, Rhyth­mus und Groove ausge­formt und kreativ gestal­tet werden – mit kün­stle­­rischem, päda­go­gischem und wissen­schaftlichem Blick. Weitere Infos

27. – 28.09.2018 | #smart_photography: Neue Formen der Fotokultur | Remscheid/Köln (93 Euro)
In der digitalisierten Welt aufgewachsen, nutzen Kinder und Jugendliche die Fotografie für eigene Formen der Kommunikation und Kunst. Doch was bedeutet das für die Vermittlung von Ästhetik und Technik der Fotografie in der kulturellen und künstlerischen Bildung, der freien Jugendkulturarbeit und der Medienbildung in der Schule? Mit Vorträgen und Workshops zu kreativen Fotoprojekten mit Smartphones, spannender Ausstellungsgestaltung, Instagram-Aktionen und Fotomovies beleuchtet die Tagung pädagogische, künstlerische, wissenschaftliche und rechtliche Aspekte. Weitere Infos

27. – 30.09.2018 | Deutsches Kinder-Theater-Fest und Tagung »Theaterspiel in der Grundschule – von Anfang an!« | Minden
Ziel des Deutschen Kinder-Theater-Festes unter dem Motto »Spiel(t)räume« ist es, die außerschulische und schulische Theaterarbeit mit Kindern im Alter von sechs bis zwölf Jahren in Deutschland zu fördern und weiterzuentwickeln. So soll es einem wichtigen Bereich der kulturellen Kinder- und Jugendbildung mehr bundesweite Beachtung und Anerkennung zu verschaffen. Kindertheatergruppen, deren junge Darsteller*innen zwischen sechs und zwölf Jahren alt sind, können sich bis zum 30. April 2018 für die Teilnahme am 8. Deutschen Kinder-Theater-Fest bewerben. Weitere Infos

10. – 12.10.2018 | 9. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung »AUFTRAG KUNST. Die politische Dimension der Kulturellen Bildung« | Osnabrück
Im Diskurs um die Kulturelle Bildung und die ihr zugeschriebenen Wirkungen taucht immer wieder das Motiv der gesellschaftlichen Teilhabe als politische Dimension Kultureller Bildung auf. Insbesondere im Hinblick auf gesellschaftlich virulente Themen wie Migration, Globalisierung und Inklusion fühlt sich die Kulturelle Bildung herausgefordert und in unterschiedlicher Weise angesprochen. Die Tagung will die Vielfalt von praktischen Erfahrungen und theoretischen Perspektiven nutzen und kulturell politische Räume zum Debattieren öffnen. Weitere Infos

18.10.2018 | Praxistag: Medienerziehung in Hamburger Kitas | Berufliche Schule Hamburg-Harburg (BS18)
Der Praxistag möchte zur praktischen Medienerziehung in Kitas anregen. Am Vormittag informieren zwei Impulsvorträge über aktuelle Trends und Entwicklungen im »Digitalen Kinderzimmer« und die Bedeutung der Medien für die Sprachförderung. Anschließend vermitteln Workshops vermitteln unter anderem, mit welchen Konzepten und Methoden Medienbildung im Kita-Alltag verankern werden kann, welche rechtlichen Besonderheiten und Fallstricke dabei beachtet werden müssen, und welches »mediale Handwerkszeug« die tägliche Arbeit in der Kita erleichtert. Weitere Infos

07. – 09.11.2018 | Bundeskongress des Ganztagsschulverbandes: »Meine Schule bin ich!« | Hamburg
Der Ganztagsschulverband e. V. veranstaltet in Hamburg einen Kongress unter dem Motto: »Meine Schule bin ich!«. Es geht um Demokratie in der Ganztagsschule, darum mitzureden, mitzubestimmen und mitzugestalten. Weitere Infos bald hier

12. – 13.11.2018 | 14. Tagung des Arbeitskreises Museumsmanagement »Erfolg durch Personal« | Freilichtmuseum Kiekeberg bei Hamburg
Personalpolitik und -management sind angesichts der wachsenden Herausforderungen von Museen ein zentrales Managementfeld, das zukünftig noch an Stellenwert gewinnen wird. Die Referenten aus Museen, Wissenschaft und verwandten Bildungsbereichen stellen verschiedene Strategien und Lösungsansätze vor und veranschaulichen diese an Beispielen. Die Tagung wird veranstaltet vom Arbeitskreis Museumsmanagement und vom Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg e.V. Weitere Infos

13. – 14.11.2018 | Tagung »Demokratie inklusive. Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung« | Berlin
Wie kann die Kindertagesbetreuung hat als erste Bildungs-, Betreuungs- und Erziehungsinstanz außer halb der Familie Kinder auf das Zusammenleben in einer vielfältigen, demokratisch verfassten Gesellschaft vorzubereiten. Welche praktischen Ansätze und Konzepte gibt es? Welche Handlungsebenen sind einzubeziehen, und was trägt das Projekt »Demokratie und Vielfalt in der Kindertagesbetreuung« dazu bei? Diesen Fragen will die Tagung gemeinsam mit Vertreter*innen von Wohlfahrtsverbänden, Trägern, Kita-Leitungen und Fach­beratungen nachgehen. Weitere Infos

15. – 17.11.2018 | doko18 – Doppelkongress Kunst.Geschichte.Unterricht | München (70/55/35 Euro)
Die Geschichte der Kunst ist ein wesentliches Fundament jeden Kunstunterrichtes. Welche Didaktik(en) und Methodik(en) lassen die offenen und verborgenen Geheimnisse der Kunst produktiv werden zugunsten von Erkenntnis, Wissen, Erlebnis und Erfahrung? Der Doppelkongress (1. Teil war in Leipzig 23.–24.03.2018), geht den vielschichtigen Fragen nach, die eine Geschichte der Kunst bis in unsere jüngere Gegenwart über ein kanonisches Stil- und Epochenwissen hinaus an den Unterricht als Vermittlungskunst stellt. Ergänzend wird die fachhistorische Forschung zur Geschichte der Kunsterziehung und Kunstpädagogik einen eigenen Raum im Rahmen der Kongresse einnehmen. Weitere Infos

21. – 23.11.2018 | Kongress »Vision Kino 18« | Erfurt
Die diesjährigen Schwerpunkte des Kongresses sind die mit der Digitalisierung verbundenen Herausforderungen für Schule und Kino sowie die Filmbildung im Vorschulalter, im ländlichen Raum und in europäischen Rahmen, die in Podien, Gesprächen und Workshops vertieft werden. Auf der Projektbörse präsentieren sich Anbieter*innen von Bildungsmaterialien sowie Filmbildungsnetzwerken. Die Preisverleihung des Kindertigers und eine Filmpremiere stellen Höhepunkte der Veranstaltung dar. Weitere Infos

22.11.2018 | Forum: Frei-Raum in der Ganztagsbildung mit MIXED UP Preisverleihung | Kiel
Kinder und Jugendliche brauchen Freiräume, um die Welt zu entdecken und zu erobern, um Erfahrungen zu sammeln und sich zu entfalten. Wo finden sich Zeiträume und Orte, die nicht durch Erwachsene vorbestimmt sind? Wie müssen Räume gestaltet sein, damit Kinder und Jugendliche sie gern nutzen. Und was können Kulturelle Bildung und kulturelle Bildungskooperationen tun, damit es diese Räume gibt? Lehrer*innen, Kulturvermittler*innen und Künstler*innen und weitere Interessierte sind eingeladen anhand erfolgreicher Modelle zu diskutieren, welche Bedeutung Frei- und Zeiträume in der Ganztagsbildung haben und welche Rolle die Raumgestaltung für Bildungsprozesse spielt. Weitere Infos

23. – 25.11.2018 | Tagung: Bücher lesen – Filme lesen | Mülheim a.d.R. (175 Euro)
Die Tagung beschäftigt sich mit Filmadaptionen von Büchern. Mit methodischen Zugängen und Workshops werden folgende Fragen aufgegriffen: Wird die Adaption dem Buch gerecht? Kann der Film neben dem Buch bestehen? Bietet er eine neue Sichtweise auf Bekanntes an – oder „klebt“ er an der Struktur der Vorlage? Und natürlich auch: Kann es dem Film gelingen, Interesse für die Buchvorlage zu wecken? Die Tagung des Arbeitskreises für Jugendliteratur findet in Kooperation mit dem Bundesverband Jugend und Film e. V. statt. Alle während der Tagung gezeigten Filme sind zugänglich über den Verleih des Bundesverbandes. Weitere Infos

18. – 19.12.2018 | Tagung »Kulturelle Schulentwicklung im Querschnitt von Schule, Kultur und Jugend« | Remscheid
Durch kulturelle Schulentwicklung können Schulen zum Bildungserfolg und zur Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen* beitragen. Ziel der Fachtagung ist der Austausch der an kultureller Schulentwicklung beteiligten Politikfelder »Schule – Kultur – Jugend«, ihrer Verwaltungsvertreter*innen auf Bundes- und Länderebene mit den zivilgesellschaftlichen Akteuren. Eingeladen sind außerdem wissenschaftliche Institutionen, die zur Thematik forschen. Weitere Infos