Einsatzplätze

Einsatzplätze im FSJ Kultur gibt es in Hamburg in allen künstlerischen Sparten und in allen Bereichen von Kultur- und Bildungsarbeit.

Deine Aufgaben als Freiwillige*r grenzen sich klar zu Tätigkeiten und Zuständigkeiten von hauptamtlichen Mitarbeiter*innen ab. Das FSJ Kultur ist kein Ersatz für einen Arbeitsplatz.

Die Aufgaben sind offen und veränderbar. Sie sollen die Beteiligung der Freiwilligen ermöglichen und ihren Interesse und Wünschen entsprechen. Am Anfang des Jahres besprechen Einsatzstelle und Freiwillige*r, welche Aufgaben der / die Freiwillige*r in dem Jahr hat. Das wird in einer Beschreibung der Tätigkeiten / Aufgaben und in einer Zielvereinbarung festgehalten. Im Laufe des Jahres besprechen Einsatzstelle und Freiwillige*r immer wieder, ob die Aufgaben so bleiben oder ob sich etwas ändern kann und soll.

Tätigkeiten und Arbeitsschwerpunkte können beispielsweise sein:

  • Bildungsarbeit und Vermittlung
  • Handwerkliche Gestaltung
  • Künstlerische / kreative Gestaltung
  • Büro- und Verwaltungstätigkeiten
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Kulturmanagement
  • Veranstaltungs- und Projektorganisation
  • Technik (für z.B. Veranstaltungen)
  • Wissenschaftliche Arbeit / historische Arbeit / Forschungsarbeit

Grundlage für das FSJ Kultur ist das Jugendfreiwilligendienstegesetz. Freiwillige verpflichten sich im FSJ Kultur in der Regel für zwölf Monate. Ein Vertrag zwischen Freiwilligem*r, Einsatzstelle und Träger regelt alle Fragen.

Die Einsatzplätze, die im Jahrgang 2018/2019 einen Freiwilligenplatz anbieten stehen auf dieser Seite: Einsatzplätze im aktuellen Jahrgang