Aktuelles

Aktuelle Ausschreibungen finden Sie oben unter der Übersicht Ausschreibungen

03.12.2018 | »Künste öffnen Welten« auf dem Lande: Informationsveranstaltung und Antragsworkshop | Neumünster (kostenfrei)
Wie lassen sich diese unterschiedlichen Herausforderungen bewältigen? Wie lassen sich die Potenziale in ländlichen Räumen nutzen? Folglich: Wie können Anträge für „Künste öffnen Welten“ überzeugen? Diese und viele weitere Fragen sollen mit dem
Antragsworkshop beantworten werden. Alle Vertreter*innen aus Schleswig-Holsteinischen Vereinen, Verbänden, Institutionen, Initiativen, Jugend-/ Bildungseinrichtungen sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen. Weitere Infos

11.12.2018, 10-13 Uhr | »Austausch macht stark« | Lukulule e. V., Hamburg
Die Hamburger Servicestelle »Kultur macht stark« lädt zum gemeinsamen Austausch in die Räume von Lukulule e.V. im Oberhafen ein. Alte und neue »Kultur macht stark«-Hasen können sich kennenlernen, vernetzen und über ihre Erfahrungen und Bedürfnisse austauschen. Es werden aktuelle Informationen zum Förderprogramm und Erfahrungsberichte geliefert. Für leibliches Wohl ist ebenfalls gesorgt. Um Anmeldung wird gebeten an info@kulturmachtstark-hh.de

12.12.2018 | Fachkonferenz »Partner auf Augenhöhe?! Zusammenarbeit mit Eltern nachhaltig gestalten« | Berlin (kostenfrei)
Die Fachkonferenz von ProQua widmet sich Gelingensbedingungen und Herausforderungen einer nachhaltigen partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Eltern im Rahmen außerschulischer Kultureller Bildung. Grundsätzlich bieten informelle Lernkontexte gute Chancen für eine offene, dialogische Partnerschaft auf Augenhöhe. Die Konferenzen richten sich an Fachkräfte, Multiplikator*innen und ehrenamtlich Engagierte der Kulturellen Bildung. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei, Fahrtkosten können erstattet werden. Weitere Infos

19.01.2019 | Fachtag »Tanz und Digitale Medien« | Leipzig
Bei dem Fachtag von ChanceTanz stehen Fragen rund um „Tanz und digitale Medien“ auf dem Programm. Neben Beiträgen von Fachreferent*innen dienen Praxisbeispiele als Grundlage für den kollegialen Austausch aller Teilnehmenden. Der Fachtag richtet sich an alle geförderten Bündnisse. Interessent*innen, die (noch) nicht über ChanceTanz eine Förderung erhalten, können nach Rücksprache zugelassen werden.Weitere Infos

Erklär-Filme online
Wie kommt ein »Kultur macht stark«-Projekt zustande? Wer sind die Initiatoren und die Mitwirkenden? Wie sieht die Zusammenarbeit aller Beteiligten aus? Wie stellt man einen Antrag? In den neuen Erklärfilmen zeigt das BMBF, wie einfach der Weg von der Idee zum Projekt sein kann. Zu den Filmen

Kumasta-Antragssystem
Anträge auf Förderung müssen über das neue Kumasta-Antragssystem gestellt werden. Auch Antragssteller, die bereits in der ersten Förderrunde gefördert wurden, müssen sich dort neu registrieren, bevor sie einen Antrag stellen. Das Antragssystem ist übrigens deutlich vereinfacht worden. Zum Kumasta-Antragssystem

Projekt K² – Kulturnetzwerke in Kommunen und Regionen: Sechs Kommunen bundesweit ausgewählt
Im neuen Projekt K² entwickelt die Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel mit sechs ausgewählten Kommunen bundesweit anschlussfähige Strategien zum Aufbau nachhaltiger Kulturnetzwerke. Ziel ist es, durch die systematische Vernetzung und den konzeptionellen Austausch die Nachhaltigkeit der Netzwerke vor Ort zu stärken. Die Kommunen werden von der Freien Universität Berlin in ihren Entwicklungen wissenschaftlich begleitet. Für die Pilotphase wurden die Kommunen Bad Königshofen, Erfurt, Landkreis Lüchow-Dannenberg, Kaiserslautern, Neumünster und Landkreis Vorpommern-Greifswald ausgewählt. Das Projekt ist Teil der neu eingerichteten Begleitstruktur des Bundesförderprogramms »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung«, dem Forum Vernetzung, Qualität, Forschung. Weitere Infos

Publikation der BKJ zu Kooperationen in der Kulturellen Bildung
Die Arbeitshilfe »Bündnisse und Kooperationen für Kulturelle Bildung – Eine Starthilfe« stellt zentrale Grundlagen und die ersten Schritte für Kooperationen in der Kulturellen Bildung vor. Sie setzt dort an, wo freie und öffentliche Träger, selbstständige, ehren- oder hauptamtliche Fachkräfte den Wunsch haben, einen reflektierten und systematischen Einstieg in eine Kooperation zu gestalten. Sie bietet Methoden und Tipps für eine gelingende Kooperation. Die Arbeitshilfe ist im Rahmen des BKJ-Förderprogramms »Künste öffnen Welten« innerhalb von »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung« entstanden. Zum kostenfreien Download

Prozessbegleitende Qualitätsentwicklung (ProQua) für »Kultur macht stark«
Die Akademie der Kulturellen Bildung erarbeitet in enger Abstimmung mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) qualitätssichernde Maßnahmen für die nachhaltige Entwicklung von Bildungsbündnissen, auch für die zweite Förderphase. Durch eine enge Verzahnung mit dem Programm »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung« sollen sie optimal an die Bedarfe der Programmpartner angepasst werden. Weitere Infos