Aktuelles

Aktuelle Ausschreibungen finden Sie oben unter der Übersicht Ausschreibungen.

Wir haben einen eigenen Themenbereich zu Corona eingerichtet. Dort finden Sie die Sammlung #kulturathome (Tipps im Kinder- und Jugendkulturbereich für Zuhause), Links zu Soforthilfen & Spendensammlungen, Tools & Tipps für Arbeiten & Durchhalten: Themenbereich Corona.

DIGITAL 21.-25.09.2020 | Im Dialog – Kultur macht stark | online
Vom 21. bis 25. September 2020, jeweils von 14.00-15.00 Uhr, findet die nächste digitale Info-Reihe zum Programm »Kultur macht stark« statt. Einzelne Programmpartner stellen Förderkonzepte vor und anhand von Praxisbeispielen wird die konkrete Umsetzung von Projekten veranschaulicht. Zusätzlich wird es einen moderierten Austausch geben, den die Teilnehmenden durch ihre Fragen und Statements ergänzen können. Die Veranstaltungsreihe »Kultur macht stark – im Dialog« soll den Blick in die Projektpraxis weiter intensivieren. Eingeladen sind alle Interessierten, die ein Projekt der kulturellen Bildung mit bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen in Baden-Württemberg durchführen möchten oder einfach nur mehr über das Bundesprogramm erfahren wollen. »Kultur macht stark – im Dialog« ist eine Kooperationsveranstaltung der Beratungsstelle »Kultur macht stark« Baden-Württemberg mit den Servicestellen Brandenburg, Hessen, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt. Weitere Infos

DIGITAL 28.09.2020 | Kultur Macht Stark Multiplikator*innen Treffen | online
Die Servicestelle Hamburg lädt Sie herzlich ein zu einem »KMS Multiplikator*innen Treffen« am 28.09.2020. Ziel des Treffens ist ein Austausch zwischen Ansprechpartner*innen in Behörden und Fachstellen über Angebote der Kulturelle Bildung außerhalb des regulären Unterrichts. Zentrale Fragestellungen sind dabei: Was ist eigentlich »Kultur macht stark« und wie funktioniert es? Was funktioniert und was wird gefördert – in Zeiten von Corona? Wo gibt es derzeit niedrigschwellige Zugänge zu Kultureller Bildung und wo können wir noch mobilisieren? Wie können wir zusammenwirken, um die außerschulische Kulturelle Bildung zu stärken? Wir bitten um Anmeldung bis zum 21.09.2020 an info@kulturmachtstark-hh.de.

Herbst 2020 – verschiedene Termine | Einladung zu regionalen Zirkustreffen
Im Herbst 2020 sind bundesweit drei regionale Zirkustreffen geplant. Im Rahmen dieser Zirkustreffen bietet Zirkus gestaltet Vielfalt seinen Projektpartner*innen die Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung. Neue Antragsteller sind dazu auch herzlich eingeladen. Zielgruppe sind Jugendliche sowie Ehrenamtliche aus den Bündnissen und Projekten. Fachkräfte können als Begleitung der Jugendlichen teilnehmen. Die kostenlose Teilnahme beinhaltet Unterkunft und Verpflegung, die Fahrtkosten können erstattet werden. Die regionalen Treffen werden von lokalen Partnern von Zirkus gestaltet Vielfalt durchgeführt. Weitere Infos

07.10.2020 | Nachhaltigkeit in der Kulturellen Bildung: Upcycling, Lifehacks & Co | Halle
Mit Blick auf die UN-Nachhaltigkeitsziele und eine sich rasant verändernde Welt stellt die Fachkonferenz die Potenziale der Kulturellen Bildung für Fragen der Zukunftsgestaltung und einer nachhaltigen Entwicklung in den Fokus. Insbesondere künstlerisch-ästhetische Prozesse, Praxen und Vermittlungsformen bieten Kindern und Jugendlichen hier offene Denk- und Möglichkeitsräume. Eingeladen sind alle Interessierten, Studierenden, Fachpersonen und Multiplikator*innen der Kulturellen Bildung, Jugend- und Sozialarbeit. Sie diskutieren erstmals für das Förderprogramm die Potenziale der Kulturellen Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. Die Fachkonferenz findet statt mit Unterstützung von Paritätisches Bildungswerk Bundesverband. Weitere Infos

DIGITAL 12.11.2020 | Fachtag: Kultur.Bildung.Diversität – Über die Bedeutung vielfaltsbewusster Bildung in der kulturellen Praxis
Ein Fachtag des Deutschen Kinderhilfswerkes im Rahmen des Förderprogrammes »It’s your Party-cipation«. Teilhabegerechtigkeit ist ein wesentliches Ziel kultureller Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die Umsetzung bringt in der sozialen Praxis jedoch nicht wenige Herausforderungen mit sich. Der Fachtag möchte sich den vielfältigen Bedürfnissen unterschiedlichster Zielgruppen in der kulturellen Kinder- und Jugendbildung widmen und gemeinsam mit Akteur*innen aus Theorie und Praxis diskutieren. Dabei steht die Vermittlung theoretischer Grundlagen einer sensiblen Gestaltung im Umgang mit Diversität in der Kinder- und Jugendarbeit ebenso im Vordergrund wie der Austausch über praktische, aber auch politische Gelingensbedingungen. Anmeldung ab Oktober möglich. Weitere Infos