Aktuelles

Aktuelle Ausschreibungen finden Sie oben unter der Übersicht Ausschreibungen.

17.09.2019 | Fachkonferenz »‚Alle Menschen sind frei und gleich…‘ Menschenrechte in der Kulturellen Bildung« | Weimar
PROQUA lädt zur »Kultur macht stark« Fachkonferenz nach Weimar ein. Veranstaltungsort: Europäische Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar. Die Fachkonferenz findet mit Unterstützung des Deutschen Kinderhilfswerks statt. Weitere Infos

24.09.2019 | Fachkonferenz »Partizipation und Projektplanung – ein Widerspruch? Offene Gestaltungsräume in Projekten Kultureller Bildung« | Leipzig
PROQUA lädt zur »Kultur macht stark«-Fachkonferenz nach Leipzig ein. Veranstaltungsort: Villa Rosental, Leipzig. Die Fachkonferenz findet mit Unterstützung der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder und Jugendbildung statt. Weitere Infos

25.09.2019 | Vorstellung des Förderprogrammes »JEP – Jung, engagiert, phantasiebegabt« des Paritätischen Bildungswerkes e.V. beim Engagementkongress 2019 | Fulda
Wie können sich Jugendliche im Sozialraum einbringen und engagieren? Wie können Fachkräfte dabei unterstützen? Diese und weitere Fragen werden praxisnah diskutiert. Dafür stellen wir das Projekt „Soziale Jungs“, das „Frankfurter Partizipationsprojekt“ und das Förderprogramm „JEP“ vor. Weitere Infos

17.10.2019 | Fachkonferenz »Soziale Choreografien. Community Dance als neue Methode der Jugendkulturarbeit« | Essen
Tanz findet überall statt: auf Plätzen, in Clubs, auf Bühnen, in Schulen und Kitas, bei Familienfesten und vielen anderen Aktivitäten des sozialen Miteinanders. An all diesen Orten und unterschiedlichen gesellschaftlichen Kontexten entwickeln sich soziale Choreografien, die kollektive Momente herstellen und Gemeinschaft festigen. Community Dance nutzt dieses Potential, verbindet künstlerische mit sozialer Praxis und ermöglicht gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe am und durch Tanz. Weitere Infos

29.10.2019 | Fachkonferenz »LGBITQ… Über Geschlechteridentitäten in der Kulturellen Bildung« | Remscheid
Die Bildung sexueller Identität ist von herausragender Bedeutung für die Jugendphase und kulturell stark codiert. Dieses spezifische Werden der Heranwachsenden wahrzunehmen und anzuerkennen ist für die Kulturelle Bildung ein weithin offenes Feld. Kulturelle Bildung bietet den Raum, essenzialisierende Zuschreibungen und dominante Rollenbilder zu hinterfragen und Klischees in der ästhetisch‐künstlerischen Praxis zu brechen. Weitere Infos

27.11.2019 | Austauschbörse »Kultur macht stark« | Barmbek°Basch, Hamburg
Hier können sich die bereits entstandenen Bündnisse bzw. einzelne Bündnispartner*innen über ihre Erfahrungen mit dem Programm austauschen, sich gegenseitig Tipps geben und sich ggf. in einem fachlichen Input mit einem für alle relevanten Thema auseinandersetzen. Wir bitten um Anmeldung bis zum 18.11.2019 an info@kulturmachtstark-hh.de

02.12.2019 | Fachkonferenz » Kulturelle Bildung in postdigitalen Erlebniswelten « | Berlin
Analoge und digitale Kulturrezeption und -produktion durchdringen sich in zeitgenössischen Jugendkulturen immer stärker. Kinder und Jugendliche als Digital Natives unterscheiden heute im Gegensatz zu älteren Erwachsenengenerationen als Digital Immigrants nicht mehr zwischen digitalen und analogen Erfahrungen, zwischen virtuellen und reellen Welten. Sie übertragen, mischen und arrangieren Figuren, Formen oder Geschichten vom Analogen ins Digitale und umgekehrt. Weitere Infos

27.01.2020 | Fachkonferenz »Für uns gemacht? Spiel- und Lernorte für Kindern und Jugendliche im öffentlichen Raum« | Mannheim
Dürfen Kinder und Jugendliche sich im öffentlichen Raum frei bewegen, ihn sich aneignen und auch (um-)gestalten? Wie können Projekte und Aktionen aussehen, die junge Menschen im öffentlichen Raum aktiv sein lassen? Mit der Methode und Praxis des „urbanen Lernens“ verbinden sich Handlungsfelder aus Pädagogik, Architektur, Design, Kunst und Stadtplanung. Weitere Infos