Aktuelles

Aktuelle Ausschreibungen finden Sie oben unter der Übersicht Ausschreibungen.

Wir haben einen eigenen Themenbereich zu Corona eingerichtet. Dort finden Sie die Sammlung #kulturathome (Tipps im Kinder- und Jugendkulturbereich für Zuhause), Links zu Soforthilfen & Spendensammlungen, Tools & Tipps für Arbeiten & Durchhalten: Themenbereich Corona.

Herbst 2020 – verschiedene Termine | Einladung zu regionalen Zirkustreffen
Im Herbst 2020 sind bundesweit drei regionale Zirkustreffen geplant. Im Rahmen dieser Zirkustreffen bietet Zirkus gestaltet Vielfalt seinen Projektpartner*innen die Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung. Neue Antragsteller sind dazu auch herzlich eingeladen. Zielgruppe sind Jugendliche sowie Ehrenamtliche aus den Bündnissen und Projekten. Fachkräfte können als Begleitung der Jugendlichen teilnehmen. Die kostenlose Teilnahme beinhaltet Unterkunft und Verpflegung, die Fahrtkosten können erstattet werden. Die regionalen Treffen werden von lokalen Partnern von Zirkus gestaltet Vielfalt durchgeführt. Weitere Infos

DIGITAL 22.10.2020, 10 – 12:30 h | Kultur macht Stark Info-Veranstaltung: Themenschwerpunkt Musikprojekte
Das Bundesförderprogramm »Kultur macht stark« geht weiter – trotz und mit Corona! Analoge Projekte wurden ins Digitale übertragen oder finden kontaktreduziert bzw. hybrid statt und die Kinder und Jugendlichen entdecken neue kulturelle Begegnungsorte. Alles das ist möglich mit dem Förderprogramm »Kultur macht stark«, bei dem unterschiedliche bundesweit agierende Verbände als Programpartner Fördergelder an lokale Bündnisse weiterreichen. Um Interessierte beim Finden des passenden Programpartners oder der Suche nach Bündnispartner*innen zu unterstützen, bietet die Servicestelle »Kultur macht stark Bayern« im Oktober zwei Online-Infoveranstaltungen an. Bei den Veranstaltungen stehen jeweils mehrere Programpartnern für Fragen und Beratung zur Verfügung und ein Praxisbeispiel berichtet von den Antrags- und Projekterfahrungen. Zur Anmeldung

DIGITAL 28.10.2020, 13 – 15:30 h | Kultur macht Stark Info-Veranstaltung: Themenschwerpunkt Theater- und Tanzprojekte
Das Bundesförderprogramm »Kultur macht stark« geht weiter – trotz und mit Corona! Analoge Projekte wurden ins Digitale übertragen oder finden kontaktreduziert bzw. hybrid statt und die Kinder und Jugendlichen entdecken neue kulturelle Begegnungsorte. Alles das ist möglich mit dem Förderprogramm »Kultur macht stark«, bei dem unterschiedliche bundesweit agierende Verbände als Programpartner Fördergelder an lokale Bündnisse weiterreichen. Um Interessierte beim Finden des passenden Programpartners oder der Suche nach Bündnispartner*innen zu unterstützen, bietet die Servicestelle »Kultur macht stark Bayern« im Oktober zwei Online-Infoveranstaltungen an. Bei den Veranstaltungen stehen jeweils mehrere Programpartnern für Fragen und Beratung zur Verfügung und ein Praxisbeispiel berichtet von den Antrags- und Projekterfahrungen. Zur Anmeldung

05.11.2020 | Eine Frage des Standorts? Ostdeutsche und westdeutsche Perspektiven auf Kulturelle Bildung | Remscheid
30 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung fragen viele immer noch nach der Herkunft aus Ost – oder Westdeutschland, weil damit eine bestimmte Form der Sozialisation und kulturellen Prägung verbunden ist. Was kann Kulturelle Bildung tun, um mögliche Distanzen zu überbrücken und für Kinder und Jugendliche gesellschaftliche Gemeinsamkeiten herauszustellen? Dabei stellt sich die Frage nach den eigenen fachlichen Verwurzelungen. Ziel der Konferenz ist es, sich mit historisch gewachsenen Fachtraditionen auseinanderzusetzen und vor diesem Hintergrund die Chancen neuer Narrative und gemeinsamer fachlicher Perspektiven für die Kulturelle Bildung zu diskutieren. Weitere Infos

DIGITAL 12.11.2020 | Fachtag: Kultur.Bildung.Diversität – Über die Bedeutung vielfaltsbewusster Bildung in der kulturellen Praxis
Ein Fachtag des Deutschen Kinderhilfswerkes im Rahmen des Förderprogrammes »It’s your Party-cipation«. Teilhabegerechtigkeit ist ein wesentliches Ziel kultureller Bildungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die Umsetzung bringt in der sozialen Praxis jedoch nicht wenige Herausforderungen mit sich. Der Fachtag möchte sich den vielfältigen Bedürfnissen unterschiedlichster Zielgruppen in der kulturellen Kinder- und Jugendbildung widmen und gemeinsam mit Akteur*innen aus Theorie und Praxis diskutieren. Dabei steht die Vermittlung theoretischer Grundlagen einer sensiblen Gestaltung im Umgang mit Diversität in der Kinder- und Jugendarbeit ebenso im Vordergrund wie der Austausch über praktische, aber auch politische Gelingensbedingungen. Anmeldung ab Oktober möglich. Weitere Infos

18.11.2020 | Teilhabechancen im Kontext von Disability und Kultureller Bildung | Hannover
Die Konferenz setzt sich mit den unterschiedlichen Erfahrungen und Konzepten von Inklusion in der Jugendkulturarbeit auseinander. Sie bringt Expertisen aus verschiedenen künstlerischen Sparten zusammen, um von- und miteinander zu lernen. Anhand von wissenschaftlichen und praxisorientierten Impulsen diskutieren die Teilnehmenden Hemmnisse und Chancen auf dem Weg zur Umsetzung eines zeitgemäßen Inklusionsbegriffes, der Verschiedenheit als Normalität betrachtet. Weitere Infos