Informationen

Gute Projektideen und auf der Suche nach Förderung? Mit dem Projektfonds Kultur & Schule werden Kooperationsvorhaben in Hamburg gefördert. Jeweils im Frühjahr und Herbst stehen dafür ab sofort 250.000 Euro zur Verfügung. Die geförderten Projekte sollen einen Impuls für eine nachhaltige Entwicklung der Schule geben.

Bewerben können sich Kultureinrichtungen und Kulturschaffende in Kooperation mit Hamburger Schulen.

Es können Vorhaben in allen künstlerischen Sparten, allen Formaten und für alle Klassenstufen mit einer maximalen Förderlaufzeit von einem Jahr eingereicht werden. Über die Vergabe der Fördersummen in Höhe von 1.000 bis maximal 15.000 Euro entscheidet eine Jury. In begrenztem Umfang können Projekte auch über maximal drei Jahre mit insgesamt bis zu 45.000 Euro gefördert werden.

Die aktuelle Ausschreibungsfrist für Projekte, die noch in diesem Kalenderjahr starten, läuft bis zum 31.03.2020. Bei konkreten Nachfragen kann eine Fristverlängerung bis zum 14.04.2020 gewährt werden. Bitte schicken Sie dazu bis zum 31.03.2020 eine E-Mail an foerderung@kulturfonds-hh.de.
Achtung: aufgrund der aktuellen Situation dürfen Projekte in Schulen erst ab August/September 2020 starten! Projektideen, die digital umgesetzt werden können, sind sehr willkommen.

Eine weitere Frist wird es vom 01.08. bis 30.09.2020 geben für Projekte, die noch im Schuljahr 2020/2021 starten. Alle 2019 geförderten Projekte finden Sie hier.

Aktuelle Informationen zur Corona-Situation für bereits geförderte Projekte

Uns erreichen derzeit viele Anfragen, wie der Projektfonds Kultur & Schule mit der aktuellen Situation umgeht. Nach Abstimmung mit den fördernden Behörden und Stiftungen können wir Ihnen und Euch folgendes Update (Stand 17.03.2020) geben:

  • Für alle laufenden Projekte verlängert sich der bewilligte Projektzeitraum automatisch um sechs Monate. Die Projekte müssen nicht abgebrochen werden, sondern können auch zu einem späteren Zeitpunkt weitergeführt werden.
  • Für alle Projekte mit Projektstart nach den Märzferien: der Zeitpunkt, bis zu dem sie starten müssen, verschiebt sich automatisch bis 31.12.2020 (war 30.06.2020)
  • Geplante Abschlusspräsentationen für März und April sind nicht verpflichtend und müssen nicht nachgeholt werden. —> Nicht verpflichtend, doch definitiv eine kreative Aufgabe: Für die beteiligten Schüler*innen empfehlen wir Ihnen und Euch ein geeignetes Abschlussformat zu entwickeln.
  • Alle Projekte können ihre Mittel weiterhin bis zu vier Wochen vor dem geplanten Projektstart abrufen.