Meldungen

16.05.2022: dancing*politics – Trainingsprogramm zur Stärkung von Demokratie an der Schnittstelle Tanzvermittlung/politische Bildung
Alle Tänzer*innen aus allen Tanzcommunities (Hip Hop, Jazz, Breakdance, House, Contemporary, Ballett, Krump, Ballroom, Dancehall, Salsa, und alle anderen) sowie Aktivist*innen und Trainer*innen sind eingeladen in der politischen Bildungsarbeit, mit dem Team von »dancing*politics« im Rahmen des Trainingsprogramm in den Austausch zu kommen. Bereits am 7. Juni | 18 – 20 Uhr, findet die Auftaktveranstaltung in Form eines Online-Inputs von Carmen Mörsch statt! Weitere Infos

13.05.2022: 24. BERTINI-Preisverleihung: Vier Projekte im Ernst-Deutsch-Theater ausgezeichnet
Letzten Sonntag war es soweit: Im Ernst-Deutsch-Theater gab es für vier Projekte, mit denen sich Schüler*innen 2021 gegen Gewalt und Unrecht eingesetzt haben, den BERTINI-Preis. Namensgeber der Auszeichnung ist der Hamburger Schriftsteller Ralph Giordano, der mit seinem autobiografisch geprägten Roman »Die Bertinis« das Schicksal seiner Familie in der NS-Zeit nachgezeichnet hat – ein Schicksal, das von Ausgrenzung, Verfolgung und ständiger Angst geprägt war. Weitere Infos

13.05.2022: NICE – Sneaker unterm Hammer
60 Künstler*innen aus ganz Deutschland (und aus der Esche) gestalteten pro bono jeweils ein Paar schicke Sneaker. Unter der Schirmherrschaft von Jan Delay entstanden außergewöhnlich kreative Schuhe. „Wann immer Kindern mit weniger Möglichkeiten und Perspektiven geholfen wird, bin ich dabei. Es gibt kaum Wichtigeres!“, sagt Jan Delay, der auch selbst ein Sneakerpaar gestaltet hat. Die Kunstwerke stammen von bekannten Größen wie Flo Mega, Simon Nelke, Gita Kurdpoor, Elmar Lause und Skore 79. Neben den renommierten Street Artists und bildenden Künstler*innen wurden auch von den Jugendlichen in den Graffiti-Workshops der Esche Exemplare entworfen. Weitere Infos

11.05.2022: Kampagne »Friede, Freude, Ehrenamt«
Gemeinsam mit den Freiwilligen (FSJ und BFD) wurde anlässlich des 20jährigen Jubiläums einen Forderungskatalog erarbeitet und daraus eine Onlinepetition gemacht. Dieser soll später der Familienministerin überreichet werden. Darüber hinaus wird am 20. Mai eine Demo in München veranstaltet, um für mehr Anerkennung und Wertschätzung von freiwilligem Engagement einzutreten. Weitere Infos

08.05.2022: Aktivitäten zum 20-jährigen Jubiläum der Freiwilligendienste Kultur und Bildung
In der Zeit vom 18. bis 20. Mai 2022 finden bundesweit zahlreiche Veranstaltungen statt, bei denen Träger, Einsatzstellen sowie ehemalige und aktuelle Freiwillige gemeinsam feiern. Außerdem können alle Jubiläumsaktivitäten über den Hashtag #dankefuer20jahre auf Instagram verfolgt werden. Jetzt Veranstaltung entdecken und dabei sein! Weitere Infos

05.05.2022: »tanz wo du bist« sucht Nachahmer und bietet Hospitation
Trinidad Martinez und ihr Team schaffen mit ihren integrativen Tanz-Projekten Raum für Begegnung, eigene künstlerische Erfahrung und gemeinsame Erlebnisse für Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft. Das Angebot ist attraktiv, der Bedarf wächst, gerade jetzt, wo viele Menschen aus der Ukraine und Russland nach Hamburg kommen. Trinidad Martinez wünscht sich mehr Tanz- und Bewegungsangebote für die Stadt und bietet gemeinsam mit ihrem Team professionellen Tänzer*innen Hospitationen in ihrem Projekt an. Weitere Infos

04.05.2022: Luftkiste sucht nach Produktionen
Vom 17.05. bis 10.06.2022 findet die »Luftkiste« in der Hafencity statt und bietet ein niedrigschwelliges Tanz-, Theater und Musikangebot für ankommende Kinder aus der Ukraine und IFK-Klassen von Künstler*innen der freien Hamburger Szene. Derzeit sucht man dafür noch nach Produktionen für Junges Publikum mit wenig Sprache. Habt ihr tolle Produktionen in petto? Dann schreibt an: anne@hoheluftschiff.de

03.05.2022: Ganztag: Von Anfang an Interessen von Kindern in den Mittelpunkt rücken
Der Deutsche Kulturrat positioniert sich mit der Stellungnahme »Ganztag mit kultureller Bildung gestalten!« zur anstehenden Implementierung des Rechtsanspruchs für Ganztagsförderung in der Primarstufe, der 2026 flächendeckend in Deutschland umgesetzt sein soll. Um die Umsetzung mitzugestalten, sei der Vorlauf – sich also bereits jetzt damit zu beschäftigen – notwendig. Weitere Infos

02.05.2022: Jetzt für den Publikumspreis des Deutschen Jugendfotopreis 2022 abstimmen
Am 22. Mai werden im Museum für Angewandte Kunst Köln die Gewinner*innen des Deutschen Jugendfotopreises mit Preisgeldern von insgesamt 13.000 Euro ausgezeichnet. Eine Fachjury hat aus über 10.000 Einreichungen 37 Preisträger*innen ermittelt. Das Online-Voting für den zusätzlichen Publikumspreis ist soeben gestartet. Weitere Infos

25.04.2022: Verleihung des 8. Hamburger Kindertheaterpreis an Die Neue Kompanie
Als Preisträger des 8. Hamburger Kindertheaterpreis 2021 hat die Hamburgische Kulturstiftung das Kollektiv Die Neue Kompanie gekürt. Mit der mit 7.500 Euro dotierten Auszeichnung würdigt die Hamburgische Kulturstiftung herausragende Produktionen der freien Hamburger Kindertheaterszene, die durch Originalität und Qualität überzeugen und neue künstlerische Impulse setzen. Weitere Infos

24.04.2022: Stephan von Löwis of Menar mit Senator-Biermann-Ratjen-Medaille ausgezeichnet
Stephan von Löwis of Menar hat gestern im Rahmen der Eröffnung des »Klangfestes« auf Kampnagel die Senator-Biermann-Ratjen-Medaille erhalten. Der Gründer von KinderKinder e.V. Hamburg wurde vom Hamburger Senat für seine außerordentlichen Verdienste um die Kinder- und Jugendkultur in Hamburg gewürdigt. Stephan von Löwis of Menar hat auch die LAG Kinder- und Jugendkultur mitgegründet und über Jahre als Vorstand maßgeblich mitgestaltet. Wir gratulieren von ganzem Herzen! Weitere Infos

20.04.2022: Kostenlosen Bücherhallen-Karten für Erwachsene
Wer Medien ausleihen – oder die digitalen Angebote der Bücherhallen nutzen möchte, benötigt eine Bücherhallen-Karte. Erwachsene, die neu zu uns kommen, haben einmalig die Berechtigung, sich für 6 Monate eine ermäßigte Bücherhallen-Karte, die Kennenlern-Karte, ausstellen zu lassen. (5,- Euro). Kostenlose Bücherhallen-Karten für erwachsene Geflüchtete aus der Ukraine können über Spenden finanziert werden. Außerdem erhalten Kinder und Jugendliche über die Leistungen von Bildung und Teilhabe eine kostenlose Bücherhallen-Karte. Weitere Infos

19.04.2022: Das neue Netzwerk ist startklar! | Forum Transkulturelle Perspektiven
Im Rahmen des »Forum Transkulturelle Perspektiven« setzen sich Akteur*innen für ein inklusives, diverses und gerechtes Musikleben ein. Aus Überzeugung, dass Transformation kollektiv gestaltet werden muss, will das Forum unter Beteiligung unterschiedlichster Akteur*innen vor allem den nachhaltigen Dialog zwischen Kulturschaffenden, Institutionen, Initiativen, Politik und Hochschulen auf Augenhöhe stiften. Die folgenden Treffen sind deshalb weiterhin offen für Alle, die das Netzwerk aktiv mitgestalten wollen. Diese finden am 9. Juni 2022 | 5. Juli 2022 | 26. August 2022 | 23. September 2022 statt. Für Anmeldung und weitere Information wenden Sie sich bitte an: kontakt@jungeohren.de.

14.04.2022: Stadtteilschule Wilhelmsburg schreibt Rapsong gegen den Krieg – »featuring Ties Rabe«
Seit Beginn des Angriffskrieges auf die Ukraine haben zahlreiche Hamburger Schulen mit vielfältigen Aktionen ihre Solidarität mit der ukrainischen Bevölkerung gezeigt. Die Klasse 9a der Stadtteilschule Wilhelmsburg hat sich etwas Besonderes ausgedacht. Weitere Infos

12.04.2022: Kulturrat: Aufstockung von Programmen in NEUSTART KULTUR
Der Deutsche Kulturrat begrüßt, dass einige Programme im Rahmen von NEUSTART KULTUR aufgestockt wurden. Insgesamt beträgt die Mittelaufstockung 32,8 Mio. Euro. Das ist ein wichtiges Signal in die Kulturszene, dass der Neustart der Kultur weiterhin ein bedeutendes Anliegen der Bundeskulturpolitik ist. Nach wie vor sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie tagtäglich in der Kultur spürbar. Weitere Infos

05.04.2022: Bundeselternrat fordert analog und digital zu verknüpfen
In einer Resolution des Bundeselternrates heißt es, dass eine Pädagogik, die sich an den Bedarfen der Kinder und Jugendlichen ausrichtet, beide Kommunikationswege – digital und analog – in Einklang bringen müsse. Denn sie seien selbstverständlicher Bestandteil des Zusammenlebens und müssten in Schule entsprechend verknüpft und angemessen eingesetzt werden. Weitere Infos

01.04.2022: Programmpartner für die 3. Förderphase von »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung«2023 bis 2027 stehen fest!
Für die dritte Förderphase von »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung« von 2023 bis 2027 wurden 27 Programmpartner ausgewählt. Die bundesweit tätigen Verbände, Vereine und Stiftungen sollen ab 2023 deutschlandweit Projekte der kulturellen Bildung für Kinder und Jugendliche fördern, die ansonsten wenig Zugang zu solchen Angeboten haben. Damit wird das seit 2013 bestehende Programm nahtlos fortgesetzt. Weitere Infos.

31.03.2022: »UKRAINISCHES TEAM FÜR KINDERTHEATER GESUCHT«
Für die Umsetzung eines Kinder-Theater-Konzerts sucht »EULE FINDET DEN BEATDAS THEATER-KONZERT« 5 – 8 ukrainische Schauspieler*innen, eine deutsch-ukrainisch sprachige Regie und eine deutsch-ukrainisch sprachige musikalische Leitung. Das Stück besteht bereits auf deutscher Sprache, jetzt möchten wir es für die vielen Kinder, Mütter, Großeltern, auf ukrainisch erarbeiten und mit ukrainischen Schauspieler*innen besetzen. Die Proben hierfür finden voraussichtlich im Mai/Juni 2022 in Hamburg statt. Für die Zeit der Proben ist für eine Unterbringung gesorgt, wenn benötigt. Geplant sind Aufführungen in Hamburg, Berlin und evtl. auch darüber hinaus. Die Arbeit wird vergütet.
Bei Interesse bitte melden: raack@theater-eule.de

30.03.2022: Linktipps für Kinder zur Ukraine | Blinde-Kuh
Anlässlich der aktuellen Ukraine Krise hat Blinde-Kuh.de ein Spezial erstellt, indema sie
Linktipps sammelt und übersichtlich und bebildert präsentiert. Hier finden Kinder Informationen über das Leben in der Ukraine, insbesondere Berichte von Gleichaltrigen, Länderinfos, Informationen zum Hintergrund des Konflikts, zum Thema Frieden, aber auch Hilfsangebote. Weitere Infos

29.03.2022: Start des bundesweiten Projekts participART – Medien.Kunst.Pädagogik
Das projekt hat viele Besonderheiten, ist aber vor allem eines: interdisziplinär. Denn es setzt an der Schnittstelle von Medien- und Kulturpädagogik zur Digitalität an, mit dem Ziel Medien. Kunst in der Kinder- und Jugendarbeit in ihrer Vielfältigkeit zu erkennen, zu verstehen und kreativ zu reproduzieren. Dafür richtet sich participART an Fachkräfte aus Kunst, Kultur und Pädagogik und zwar mit partizipativen und handlungsorientierten Bildungs-, Erprobungs- und Vernetzungsformaten. Weitere Infos

28.03.2022: The Young ClassX Festival auf Kampnagel
Im Sommer wird es bunt. Es wird laut. Und leise & The Young ClassX heißt alle willkommen, die mitmachen und die Seele baumeln lassen wollen. SAVE THE DATE. Weitere Infos

24.03.2022: Kino für ukrainische Kinder
Das Zeise Kino bietet kostenlose Filmvorführungen für Geflüchtete aus der Ukraine an, bspw. für Familien, Kindergruppen und Schulklassen! In Kooperation mit den Filmverleihen Studiocanal und Weltkino werden die Filme »Shaun das Schaf – Der Film«, »Shaun das Schaf – UFO Alarm« und »Die Winzlinge – Abenteuer in der Karibik« zur Verfügung gestellt. Alle drei Filme kommen ohne gesprochenen Dialog aus und sind damit perfekt für nicht-deutschsprachiges Publikum geeignet. Sie können Vorführungen in den Kinosäle Werktags und Samstags vormittags vereinbaren! Anmeldung an info@zeise.de

23.03.2022: Buch ahoi! | Die Nominierungen für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2022
In einer Online-Präsentation gab der Arbeitskreis für Jugendliteratur am 17.03 die Auswahl für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2022 bekannt. Spielerisch, philosophisch, urkomisch, irritierend oder todtraurig – die nominierten Bücher nehmen uns mit auf eine Reise durch Raum und Zeit und eröffnen neue Erfahrungshorizonte. Weitere Infos

22.03.2022: Gesucht: Expert*innen/ Beauftragte zum Thema »Wie weit sind Schulen im Thema Genderequality?«
Das Thema „Genderequality« (SDG 5) spielt in vielen Produktionen der Gruppen der Kinderkulturkarawane eine wichtige Rolle und ist immer wieder Thema bei Interviewrunden und in Diskussionen, wenn die Künstler*innen mit auf Tour sind. Aber wie ist die Situation an Deutschland Schulen? Ist das SDG 5 Thema, gibt es Beauftragte und wenn ja, wo sitzen die Expert*innen? Gibt es schon Konzepte und Lösungsansätze? Die Kinderkulturkarawane sucht Expert*innen! Weitere Infos

17.03.2022: Online Bildungsangebot für ukrainische Kinder und Jugendliche
Für alle die derzeit ukrainische Kinder und Jugendliche aufnehmen – Es gibt für die Schulstufen fünf bis elf ein voll ausgearbeitetes Online Bildungsangebot. Zum Padelt

15.03.2022: SOAL-Padlet: Über den Krieg reden
Es ist wichtig auch mit den Kindern ins Gespräch zu gehen und sie nicht mit ihren Ängsten allein zu lassen. Für alle die sich darüber informieren möchten wie man mit Kindern über den Krieg reden kann hat SOAL e.V. ein Padlet angelegt, in dem Bücher, Webpages und viele weitere hilfreiche Informationen gesammelt sind. Zum Padelt

15.03.2022: altonale Straßenfest | Ihr Stand bei BUNTES ALTONA
Am 02. und 03. Juli 2022 haben Vereine und Initiativen wieder die Möglichkeit, sich den zahlreichen Besucher*innen des »altonale Straßenfests« zu präsentieren! Nach zwei Jahren Pandemie-Pause und einem Zwischenstopp auf dem Platz der Republik findet BUNTES ALTONA in diesem Jahr wieder in den Straßenzügen Ottensens statt. Dieses Mal sind die Vereine in der Bahrenfelder Straße, zwischen Arnoldstraße und Ottenser Marktplatz platziert. Ab sofort können Sie sich für einen Stand anmelden. Weitere Infos

14.03.2022: »IT-Hotline« | Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt
Ihr Drucker im Vereinsheim geht nicht? Die Tabelle der Mitgliederverwaltung ist zerschossen? Das Smartphone Ihres Vorstands braucht ein Update? Ab März bietet die DSEE eine »IT-Hotline« für gemeinnützige Organisationen an. Fortlaufend ab 18.03.2022. Weitere Infos

10.03.2022: Wie man mit Kindern über den Krieg in der Ukraine spricht
Der Krieg in der Ukraine schockiert, viele Erwachsene sind fassungslos. Auch Kinder machen sich Sorgen und haben viele Fragen. Wie sollten Eltern am besten mit ihnen über das schwierige und bedrückende Thema sprechen? Die Diplom-Psychologin Elisabeth Raffauf gibt einige Tipps. Auch KiKa von ARD und ZDF spricht darüber, warum es wichtig ist, mit Kinder und Jugendlichen zu sprechen, um ihnen Ängste und Unsicherheiten zu nehmen. Mehr dazu finden Sie hier!

09.03.2022: hamsterstarke Hamburgrallye & Ferien-Gewinnspiel | Kinderbuchhaus Altonaer Museum
In den Märzferien finden die hamsterstarke Hamburgrallye statt. Alle, die in der Stadt unterwegs sind und Bilder, Geschichten oder Fotos von Lieblingsorten, Abenteuern, Neuentdeckungen, Hamsterfreund*innen oder einfach etwas ganz Überraschendes schicken, nehmen mit ihren Einsendungen automatisch an seinem Ferien-Gewinnspiel teil. Weitere Infos

08.03.2022: Theater Sprach Camp – Jetzt anmelden
In den Sommerferien, führt das Jugenderholungswerk wieder ein dreiwöchiges TheaterSprachCamp durch. Anmelden können sich ab sofort 240 Schüler*innen der dritten Klassen und der internationalen Vorbereitungsklassen 3 und 4 mit festgestelltem Sprachförderbedarf. Die Kinder entdecken spielerisch ihre Sprache(n) und lernen Deutsch anhand des Buches »Die schwarze Hexe« von Michael Mapurgo. Weitere Infos

25.02.2022: Zero – klimaneutrale Kunst- und Kulturprojekte
heute bewilligte der Stiftungsrat unter Vorsitz von Kulturstaatsministerin Claudia Roth ein neues mehrjähriges Programm der Kulturstiftung des Bundes, mit dem sie Maßnahmen zur Klimaneutralität im Kunst- und Kulturbereich ausbauen und verstärken will. Mit dem neuen Programm setzt die Stiftung, die jüngst mit dem Pilotprojekt Klimabilanzen in Kulturinstitutionen auf große Resonanz gestoßen war, ihre institutionen- und spartenübergreifende Nachhaltigkeitsinitiative fort. Weitere Infos

20.02.2022: »Stille Post« | Das ella Kulturhaus sucht Brieffreund*innen für interkulturelle Kontakte
Was im März 2020 als »Lockdown-Projekt« entstand, um dem »social distancing« entgegen zu wirken, soll nun in abgewandelter Form wiederbelebt werden. Damals wurden Brieffreundschaften zwischen Schüler*innen und älteren Menschen im Stadtteil gefördert, diesmal soll es darum gehen, Menschen mit interkulturellem Hintergrund beim Lernen der deutschen Sprache zu unterstützen. Weitere Infos

16.02.2022: Online-Gesprächsreihe zum Nachsehen auf YouTube
Am 15. Februar fand der erste Termin unserer Online-Gesprächsreihe »CORONARIEN – SAUERSTOFF FÜRS HERZ DER KULTUR« statt. Für alle, die nicht dabei sein konnten, gibt es die Möglichkeit, das Gespräch auf unserem Youtube Channel nachzusehen: Zum Video

11.02.2022: Klimarat des Gymnasiums Allee startet Nachhaltigkeits-Challenge – alle können mitmachen!
Zurückgehend auf eine Bildungskonferenz im Bezirk Altona fiel in der vergangenen Woche der Startschuss zu Hamburgs erster Nachhaltigkeits-Challenge. Das örtliche Bezirksamt und der Klimarat des benachbarten Gymnasiums Allee hatten auf der Veranstaltung im November gemeinsam einen Plan erarbeitet, wie man die Menschen zu mehr nachhaltigem Handeln im Alltag motivieren könnte. Weitere Infos

09.02.2022: Internationale Bühne für die Kinder- und Jugendliteratur
Im März wird das International Board on Books for Young People (IBBY) auf der Kinderbuchmesse in Bologna herausragende Akteure der Kinder- und Jugendliteraturszene ins Rampenlicht rücken. Präsentiert werden die beiden Gewinner*innen des Hans Christian Andersen Preises, mit dem seit 1956 alle zwei Jahre Autor*innen und seit 1966 auch Illustrator*innen für ihr Gesamtwerk geehrt werden. Der Arbeitskreis für Jugendliteratur hat hierfür den Autor Andreas Steinhöfel und den Illustrator Nikolaus Heidelbach nominiert. Insgesamt wurden aus 33 Ländern 29 Autor*innen und 33 Illustrator*innen vorgeschlagen. Weitere Infos

05.02.2022: Projekt »DreiFürEins«: Hilfe für psychisch erkrankte Kinder und Jugendliche
Emotionale Probleme gehören zu den häufigsten psychischen Symptomen im Kindes- und Jugendalter – mit erheblichen Auswirkungen auf die Lebensqualität des Kindes wie auch des Umfelds. Wenn ein Schulkind Unterstützungsbedarf hat, findet ein Erstgespräch in einem ReBBZ statt. Weitere Infos

02.02.2022: Internationale Woche der Kulturellen Bildung
Die World Alliance for Arts Education (WAAE) ruft weltweit alle Akteur*innen der Kulturellen Bildung dazu auf, einen kleinen Beitrag zur diesjährigen Internationalen Woche der Kulturellen Bildung zu leisten, die vom 23. bis zum 29. Mai 2022 rund um den Globus begangen wird. Weitere Infos

31.01.2022: Jubiläumsjahr »Danke für 20 Jahre«
In diesem Jahr feiern die Freiwilligendienste Kultur und Bildung ihr bundesweites 20jähriges Jubiläum! Die Träger der Freiwilligendienste feiern dies mit einer großen Sause im Sommer, darüber hinaus gibt es im Mai regionale Sausen der Landesträger und weitere Aktionen sind in Planung. Schauen Sie gerne auf der Jubiläumswebseite, wie bunt die Freiwilligendienste sind und wie sie Menschen in den letzten 20 Jahren geprägt haben! Zur Website

29.01.2022: 10 Jahre Kulturrucksack
Im Jubiläumsjahr zum 10-jährigen Bestehen des Landesprogramms Kulturrucksack NRW plant das Land zusammen mit der Koordinierungsstelle außerdem verschiedene Aktionen für die Zielgruppe der 10- bis 14-jährigen Kinder und Jugendlichen sowie die beteiligten Kommunen und freut sich auf ein vielfältiges Jubiläum. Zur Website

27.01.2022: Europäisches Jahr der Jugend: bessere Chancen für Jugendliche
Die EU-Kommission plant unter dem Titel „Europäisches Jahr der Jugend 2022“ und in Zusammenarbeit mit lokalen Behörden und Jugendorganisationen über das gesamte Jahr eine Reihe von Aktivitäten, die die Interessen von jungen Menschen in Europa in den Mittelpunkt rücken. U. a. sollen die Freiwilligenprogramme gestärkt werden. Zur Website

21.01.2022: Fördersuche auf Portal »Europa fördert Kultur«
Die Website Europa fördert Kultur bietet eine Übersicht zu 13 Förderprogrammen der EU, die für den Kultursektor zugänglich sind. Expert*innen haben diese 13 Programme überprüft und herausgefunden, wo kulturelle Projekte eine Chance auf Förderung haben. Die Internetseite ist ein Projekt von Creative Europe Desk KULTUR, das Kulturschaffende und kulturelle Einrichtungen zu den Fördermöglichkeiten durch das EU-Kulturförderprogramm Kreatives Europa KULTUR berät. Zur Website

20.01.2022: »BIE-Lesekoffer: Vielfalt im Kinderbuch« für Vorschulklassen
Diversitätsbewusste Kinderbücher sind Bücher, in denen sich alle Kinder mit ihren unterschiedlichen Identitäten und Lebensrealitäten wiederfinden können. Im »BIE-Lesekoffer: Vielfalt im Kinderbuch« gibt es jetzt auch eine Auswahl empfehlenswerter Kinderbücher für die vorurteilsbewusste und inklusive Praxis für Vorschulklassen. Der Lesekoffer kann in der Beratungsstelle Interkulturelle Erziehung des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung nach vorheriger Terminvereinbarung mit Beratung angeschaut oder ausgeliehen werden. Weitere Infos

15.01.2022: Anmeldungen für FSJ Kultur ab September ab jetzt möglich
Für über 2.000 Einsatzplätze bei den Freiwilligendiensten Kultur und Bildung ist jetzt eine Anmeldung möglich. Interessierte können online deutschlandweit nach Einsatzstellen suchen. Der passgenaue Einsatzplatz kann nach Ort und Zeit, auf der Karte oder unterstützt durch einen Fragebogen gefunden werden. Weitere Infos

14.01.2022: Hamburg fördert freie darstellende Künste mit 1,8 Mio. Euro
Die Behörde für Kultur und Medien hat die Projektförderung für die freien darstellenden Künste in Höhe von rund 1,8 Millionen Euro für die Spielzeit 2022/23 vergeben. Um die Freie Szene in der pandemiebedingt herausfordernden Lage besonders zu unterstützen, hat die Behörde für Kultur und Medien die Fördersumme einmalig um 220.000 Euro aus dem Corona-Hilfspaket Kultur erhöht. So können insgesamt 83 Projekte gefördert werden, darunter viele im Bereich der Kinder- und Jugendkultur. Übersicht der geförderten Projekte

05.01.2022: Amerikanische Akademie der Künste und Wissenschaften betont Bedeutung Kultureller Bildung und gibt Handlungsempfehlungen
Die American Academy of Arts & Sciences hat einen Bericht veröffentlicht, der die positiven Effekte der Kulturellen Bildung betont, darunter die soziale und emotionale Entwicklung, die Verbesserung des schulischen Engagements sowie ein stärkeres bürgerschaftliches und soziales Engagement. Er umfasst zudem konkrete Empfehlungen zur Verbesserung der Bildungspolitik auf lokaler, staatlicher und nationaler Ebene in den USA. Im Jahr 2018 hatte die Academy eine Commission on the Arts einberufen, um den Zustand der Kulturellen Bildung in den Vereinigten Staaten zu untersuchen und den Unterstützungsbedarf zu ermitteln. Der Fokus der Kommission liegt auf den Herausforderungen des Zugangs zu Kultureller Bildung in öffentlichen Schulen. Weitere Infos

17.12.2021: Stellungnahme des Deutschen Kulturrats: Künstlerische Schulfächer unverzichtbar
Kunst, Musik und Theater seien Teil des Pflichtunterrichts und gehörten zwingend zum Bildungsauftrag von Schule, der auch in der Corona-Pandemie ernst zu nehmen sei, heißt es in der Stellungnahme.In der Corona-Pandemie sei es zu massiven Einschnitten in der schulischen Bildung gekommen. Wenn darüber gesprochen wird, dass Nachholen und besondere Förderung nötig ist, ginge es v. a. in der Diskussion um die sogenannten Kernfächer. Die Fächer Kunst, Musik und Theater seien aus dem Blickfeld geraten. Der Deutsche Kulturrat fordert die Länder dringend auf, den Bildungsauftrag für diese Fächer gleichermaßen Bedeutung beizumessen wie es etwa für Deutsch, Mathematik oder Fremdsprachen geschehe. Zur Stellungnahme

13.12.2021: Hamburger Volksbank fördert weiter Proberäume für freie darstellende Künstler*innen
Seit Ende 2020 bietet die neu errichtete »WIESE – theatrales Produktions- und Bildungszentrum eG« in der ehemaligen Maschinenfabrik am Wiesendamm in Barmbek hochwertig ausgestattete Proberäume für die Hamburger Kulturszene. Um möglichst vielen freien Künstler*innen den Zugang zu ermöglichen, hatte die Hamburger Volksbank im Frühjahr 2021 zusammen mit der Hamburgischen Kulturstiftung den »Unterstützungsfonds« der genossenschaftlich organisierten WIESE um 20.000 Euro aufgestockt. Dieses Engagement verstärkt die Hamburger Volksbank nun mit einer weiteren Spende in Höhe von 20.000 Euro und ermöglicht dadurch auch im Jahr 2022 eine stark vergünstigte Nutzung der Proberäume. Bewerben können sich Akteur*innen der freien Szene, die Mitglied im Dachverband freie darstellende Künste (DfdK) sind, über den auch das Vergabeverfahren läuft.

03.12.2021: MIXED UP Wettbewerb 2021: Die Preisträger stehen fest!
Digitale Welten zwischen Museum und Schule, offene Räume für junge Ideen und der verbindende Sound des Stadtteils: Das sind die Preisträger im MIXED UP Wettbewerb 2021. Aus insgesamt 150 eingereichten Kooperationsprojekten Kultureller Bildung für Kinder und Jugendliche hat eine Jury drei Preisträgerprojekte ausgewählt, die in den Wettbewerbsschwerpunkten Kooperation, Partizipation und Innovation überzeugen konnten. In Dresden (Stadtsound Prohlis), Köln (iJula – intersektionale Jugendlabore in Veedel) und Iserlohn (mondo digitalis) zeigen sie durch ihre kreativen Projekte und Angebote, wie Kunst, Kultur und Medien das kinder- und jugendgerechte Aufwachsen unterstützen. Die feierliche Preisverleihung des diesjährigen MIXED UP Wettbewerbs findet am 12.01.2022 ab 13.00 Uhr digital statt (kostenlose Anmeldung bis 10.01.2022). Weitere Infos

29.11.2021: Umgestaltung der Kinderbibliothek am Hühnerposten
Das Team aus der Zentralbibliothek mit dem Schwerpunkt Kinderbibliothek plant ab März 2022 zwei Workshop-Termine für Kitagruppen und Schulklassen. In den Workshops soll kreativ überlegt werden, wie »Eure Wunsch-Kinderbibliothek der Zukunft« aussiehen kann. Am ersten Termin geht man gemeinsam durch die Kinderbibliothek und beobachten dabei wie die Räume genutzt werden. In einem zweiten Termin habt Ihr die Gelegenheit durch kreative Methoden eigene Ideen für die Neugestaltung einzubringen. Die Workshop-Termine für Fachpersonal und Schulkinder bis Klasse 6 sind: 01.04.2022 und 29.04.2022. Die Workshop-Termine für Fachpersonal und Kitakinder sind: 04.03.2022 und 22.04.2022. Bei Interesse meldet euch bis 15.12.2021 unter: maren.pahnke@buecherhallen.de

25.11.2021: TOMMI – Deutscher Kindersoftwarepreis 2021
Der Kindersoftwarepreis hilft Eltern, sich einen Überblick über digitale Spiele und Spielzeuge zu verschaffen. In diesem Jahr haben in der Kinderjury mehr als 1.600 Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren ihr Voting abgegeben. Zu den Gewinner*innen

24.11.2021: Kommissar Kugelblitzens digitaler Adventskalender
Auch online muss man nicht auf den Adventskalender verzichten. Ab jetzt gibt es den digitalen Kommissar-Kugelblitz-Adventskalender, der – natürlich – ab dem 1. Dezember seine Türchen freischaltet. Hinter jedem Türchen versteckt sich ein Kapitel der »Nikolausbande« in Text und Ton! Gauner kennen leider auch in Hamburg keine Weihnachtsferien. Die Szenen spielen rund um Rathausmarkt, Alster und Dom… Weitere Infos

23.11.2021: »Eines der nachhaltigsten Werkzeuge der Außenpolitik«: Forderung nach Stärkung des Jugend- und Schüleraustauschs
Fünf Expert*innen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik haben die kommende Bundesregierung aufgefordert, den internationalen Schüler- und Jugendaustausch insbesondere „mit schwierigen Partnerländern“ stärker finanziell zu unterstützen und auch institutionell zu fördern. Weitere Infos

22.11.2021: Jugend jazzt: Hamburgs beste Combos ausgezeichnet
Der Landeswettbewerb ist seit seiner Gründung im Jahre 1999 zu einer wichtigen Fördermaßnahme für Hamburgs Nachwuchstalente geworden. Seither haben über 10.000 junge Musiker*innen mit ihren Ensembles am Wettbewerb teilgenommen. Weitere Infos

18.11.2021: Förderprogramm »Aufholpaket« geht in die zweite Runde
Auch 2022 übernimmt der AMJ für Kinder- und Jugendchöre im Rahmen des Aufholpakets Kulturelle Bildung der BKJ die fachliche Beratung sowie Prüfung der Förderanträge. Mit der Fortschreibung der Förderung können Kinder- und Jugendchöre auch im nächsten Jahr bei ihren Aktivitäten rund um den Neustart oder den Neuaufbau unterstützt werden. Dazu zählen zum Beispiel die Förderung von mehrtägigen Chorfreizeiten vor Ort, aber auch außerhalb als Chorreise oder eintägige Choraktivitäten mit gemeinsamen Proben oder gemeinsamer Freizeitgestaltung innerhalb Deutschlands. Weitere Infos

17.11.2021: Schulprojekt #wirsindhier
Mehr als 700 Schüler*innen der Geschwister Scholl Stadtteilschule in Lurup haben sich in Workshops ausführlich mit Fragen von Vielfalt und Identität auseinandergesetzt. Angeleitet wurden sie von Teamleitenden des Projekts Mosaiq», einer Organisation, in dem sich Jugendliche zwischen 16 und 24 Jahren über rassistische und religionsfeindliche Erfahrungen austauschen können. Weitere Infos

16.11.2021: EARTH.CHOIR.KIDS – unsere Stimmen für das Klima
EARTH.CHOIR.KIDS ist ein Projekt, das das Thema Klima musikalisch ins Bewusstsein der Kinder und Jugendlichen rücken möchte: kreativ, kraftvoll und engagiert. Reinhard Horn freut sich über die riesige Resonanz vieler Menschen und Organisationen, die das Projekt unterstützen. Hier gibt es einen Trailer zum Musikprojekt.

15.11.2021: Kinderdarsteller*innen gesucht
Das Allee Theater sucht für die Produktion / Uraufführung »Die Zauberflöte zweiter Teil« (Text von J. W. Goethe mit Musik von W.A. Mozart) zwei Jungs und ein Mädchen zwischen 10 und 14 Jahren für die Rollen der drei Kinder von Papagena und Papageno. Ihr solltet Spaß am Spielen haben und ein bisschen singen können. Wenn Ihr also schon immer mal auf einer professionellen Bühne eure Schauspielkunst zeigen wolltet? Dann schreibt eine Mail an kbb@alleetheater.de (Ansprechpartner Thimo Gierok) mit Eurem Namen, Foto, Alter und Größe und das Allee Theater sucht mit Euch den bestmöglichen Casting Termin im Dezember 2021 aus.

14.11.2021: Deutscher Multimediapreis mb21: Das sind die Preisträger*innen!
Das einwöchige Festival »Auf zu neuen, digitalen Welten« des Medienkulturzentrums Dresden stand ganz im Zeichen der Medienbildung und hat bei seinem Kreativwettbewerb am 13.11.2021 vierzehn Preisträger*innen im Alter bis 25 Jahren mit dem Deutschen Multimediapreis mb21 ausgezeichnet. Weitere Infos

12.11.2021: 8. Hamburger Kindertheaterpreis
Der 8. Hamburger Kindertheaterpreis geht an Die Neue Kompanie. Mit dem Kindertheaterpreis würdigt die Hamburgische Kulturstiftung herausragende Produktionen der freien Hamburger Kindertheaterszene, die durch Originalität und Qualität überzeugen und neue künstlerische Impulse setzen. Die Neue Kompanie erhält die mit 7.500 Euro dotierte Auszeichnung für die Videoperformance »Grusel Grusel«. Weitere Infos

02.11.2021: Projektfonds »Kultur & Schule« bewilligt weitere 23 künstlerische Projekte an Schulen
Ein Theaterstück inszenieren, eine Skulptur anfertigen, einen Film drehen: Seit 2019 setzen Hamburgs Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Künstlern und Kulturinstitutionen spannende Projektideen um. Dafür haben Schulbehörde, Kulturbehörde und neun Stiftungen vor zweieinhalb Jahren den Projektfonds „Kultur & Schule“ ins Leben gerufen. Insgesamt 520.000 Euro fließen jährlich in den Fonds – 425.000 Euro von der Stadt, 95.000 Euro von den Stiftungen. 20 Vorhaben konnten bereits im Frühjahr bewilligt werden, weitere 23 Projekte wurden jetzt von einer unabhängigen Jury ausgewählt. Alle geförderten Vorhaben können noch im laufenden Schuljahr beginnen. Weitere Infos

29.10.2021: Jetzt noch Förderung für Freizeit- und Ferienangebote im Aufholpaket Kulturelle Bildung beantragen
Noch bis mitte November 2021 fördert die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) als Zentralstelle gemeinsam mit ihren Mitgliedern Projekte, die Gemeinschaftserlebnisse ermöglichen, Freude bringen und kulturelle Teilhabe und Engagement unterstützen. Diese Förderung wird durch das Aktionsprogramm »Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche« der Bundesregierung aus Mitteln des Kinder- und Jugendplanes des Bundes ermöglicht. Weitere Infos

27.10.2021: MIXED UP Wettbewerb 2021: Die Preisträger stehen fest!
Aus insgesamt 150 eingereichten Kooperationsprojekten Kultureller Bildung für Kinder und Jugendliche hat eine Jury aus Vertreter*innen der Bundes- und der kommunalen Ebene, von Verbänden, der Jugendpolitik, aus Fachkräften der kulturellen Kinder- und Jugendbildung sowie Jugendlichen die Preisträger ausgewählt. Weitere Infos

26.10.2021: Sprechstunde für interkulturelle Ideen im ella Kulturhaus Langenhorn
Das ella Kulturhaus Langenhorn bietet seit neuestem eine wöchentliche Sprechstunde für alle, die sich über die interkulturellen Angebote im Stadtteil informieren und Ideen mitentwickeln möchten. Weitere Infos

18.10.2021: Infoveranstaltung Projektanträge (AUF!leben nach Corona)
Für alle, die mit dem Gedanken spielen, im Rahmen des Programms »Aufholen nach Corona« einen Antrag zu stellen, gibt es am 26.10.21 von 12:30 bis 13:30 Uhr eine Informationsveranstaltung rund um die Fördersäulen und Rahmenbedingungen. Bei Bedarf gibt es auch die Möglichkeit mit anderen Netzwerkenden ins Gespräch zu kommen und ggfs Kooperationen zu initiieren und/oder Projekte zu schmieden. Es ist keine Anmeldung notwendig. Der Teilnahme-Link wird am Morgen der Veranstaltungen verschickt. Weitere Infos

29.09.2021: Wie fördern wir die Rechte der Kinder in der digitalen Welt?
Die Kommission der Europäischen Union bittet Eltern und Lehrende um Unterstützung: Mit der Kampagne #DigitalDecade4YOUth möchte sie erfahren, wie Kinderrechte in der digitalen Welt geschützt und gefördert werden können, und wie sie sich die Online-Welt der Zukunft wünschen. Die Ergebnisse der Kampagne sowie weiterer Befragungen sollen helfen, digitale Grundsätze und Rechte zu formulieren. Diese sollen in eine Strategie für ein besseres Internet für Kinder einfließen. 2022 soll sie verabschiedet werden. Teilnahme läuft bis 11.10.2021. Zur Umfrage

23.09.2021: BKJ: Forderungen der Kulturellen Bildung an die Bundespolitik
Anlässlich der Bundestagswahl 2021 stellen die Fachorganisationen Kultureller Bildung Forderungen an die Kinder- und Jugendpolitik, an die Bildungspolitik und an die Kulturpolitik des Bundes sowie an die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik. Das Ziel: eine Zukunftsallianz Jugend. Weitere Infos

15.09.2021: Jugendkultur- und Fachkräfteaustausch im Jahr 2022: Das sind die Antragsfristen
Alle, die im Jahr 2022 internationale Begegnungen rund um Kunst und Kultur organisieren möchten, können ab sofort Anträge zur Förderung von internationalen Jugend- oder Fachkräftebegegnungen im Bereich der Kulturellen Bildung bei der BKJ einreichen. Dabei können vielfältige Formate entwickelt und gefördert werden – auch digitale. Weitere Infos

03.09.2021: 20 Jahre Freiwilligendienste Kultur und Bildung – Zwei Jahrzehnte erfolgreiche kulturelle Teilhabe
Die Freiwilligendienste Kultur und Bildung haben 32.773 vor allem junge Menschen seit 2001 dabei unterstützt, sich gesellschaftlich zu engagieren. So ermöglichen sie nicht nur anderen kulturelle und soziale Teilhabe, sondern stärken damit auch den gesellschaftlichen Zusammenhalt und tragen zu einer inklusiven Gesellschaft bei. Mit gut 2.400 jungen Menschen beginnen derzeit mehr Freiwillige als je zuvor ihren Freiwilligendienst Kultur und Bildung. Neben ihrem Engagement für und in Theatern, Musikverbänden, Gedenkstätten, Jugendkunstschulen, Museen, Medienzentren, Bibliotheken, Schulen oder Kunst- und Kulturvereinen haben sie auch die Chance in den kommenden Monaten herauszufinden, was ihnen für ihr Leben wichtig ist und was sie beruflich machen möchten. Die LAG ist Träger für das FSJ Kultur in Hamburg. Weitere Infos

03.09.2021: Deutscher Kulturrat: Wahlprüfsteine der Parteien zur Bundestagswahl 2021
Die Bundestagswahl 2021 wird am 26. September 2021 stattfinden. Was kommt auf uns zu? Wie sehen die Wahlprogramme der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien aus? Der Deutsche Kulturrat begleitet die Wahl kritisch und stellt auf seiner Webseite die Antworten der Parteien auf die Wahlprüfsteine des Kulturrats vor. Weitere Infos

02.09.2021: Sonntagsöffnung der Zentralbibliothek startet am 05.09.2021
Am sofort öffnet die Zentralbibliothek der Bücherhallen Hamburg ihre Türen zur neuen Sonntagsöffnung. Zum Start am 05.09.2021 gibt ein Fest auf dem Vorplatz von 13-18 Uhr unter dem Motto „SO’nNTag“ im Beisein von Kultursenator Carsten Brosda einen Vorgeschmack auf all das, was die Sonntagsöffnungen ausmachen wird. Neben einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm bietet die Zentralbibliothek auch am Sonntag die automatisierte Ausleihe und Rückgabe sowie Arbeitsplätze und Bereiche zum Lesen und Spielen. Weitere Infos

31.08.2021: Theatercampus am Wiesendamm fertig gestellt
Das neue Zentrum für Darstellende Kunst am Barmbeker Wiesendamm ist fertiggestellt. Das Junge SchauSpielHaus sowie die Theaterakademie und das Institut für Kultur- und Medienmanagement der Hochschule für Musik und Theater (HfMT) erhalten auf rund 9.000 Quadratmetern moderne Räume für Aufführungen, Proben, Lehre und Forschung. Zusammen mit den vielfältigen Kulturangeboten in der Nachbarschaft wird mit der Neunutzung der ehemaligen Werkzeugmaschinenfabrik die kulturelle Entwicklung Barmbeks weiter gefördert. Weitere Infos

30.08.2021: 15 Jahre Gedankenflieger – Philosophieren mit Kindern
Philosophische Veranstaltungen mit Büchern für Grundschulkinder: Seit 15 Jahren gehen die philosophischen Pilot*innen des Jungen Literaturhauses mit Kindern auf Gedankenflug. Was 2006 als Probeballon startete, ist mittlerweile weit über die Hamburger Landesgrenzen hinaus etabliert. Neben den Veranstaltungen gibt es Landpartien, Fortbildungen und Publikationen. Zum Jubiläum gibt’s, neben einigen besonderen Terminen, den Gedankenflieger-Song von Franziska Biermann und Nils Kacirek sowie eine kostenlose Sonderausgabe des Gedankenflieger-Magazins mit zugehöriger Lehrerhandreichung. Das Gedankenflieger-Wendeheft zu »Wahrheit« und »Freiheit« kann auf der Website der Bundeszentrale für politische Bildung bestellt werden (auch im Klassensatz). Mehr zum Projekt gibt es hier.

22.08.2021: In die Zukunft leuchten: Klima, Digitalisierung, Bildung |
Im Gespräch mit Marie Borst

Marie Borst beschäftigen so unglaublich viele Themen. Und mit ihr machen sich weitere Jugendliche, unterstützt vom Kinder- und Jugendring in Sachsen-Anhalt, daran, Themen, die jungen Menschen wichtig sind, an die Politik zu bringen. Und für Veränderung zu sorgen. Zum Interview

17.08.2021: Leipziger Symposium zur Kinder- und Jugendstimme 2021 online zum Nachsehen
Der Februar 2021 ist schon eine Weile vorbei – aber die Themen des diesjährigen Leipziger Symposiums zur Kinder- und Jugendstimme, das online über Zoom stattfand, sind immer noch aktuell. Die Filme zu den beiden Angeboten des diesjährigen Wochenendes sind nun online verfügbar. Entweder auf der Website des Symposiums oder direkt auf Youtube: Gesprächsrunde Chancen des digitalen Lernens bzw. Elternarbeit in Musikpädagogik und Medizin. Weitere Infos

15.08.2021: Film | #Jugend stark machen: Kreative Lösungen in der Pandemie
Was vermissen Jugendliche in der Corona-Zeit und welche Lösungen hat die Jugendarbeit finden können? Im Film von IJAB − Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e. V. kommen Jugendliche und Fachkräfte der Jugendarbeit zu Wort. Der Film soll insbesondere internationalen Partnern Einblicke in den Umgang mit den Folgen der Corona-Pandemie in Deutschland geben. Zum Film

13.08.2021: Corona-Lernrückstände aufholen: Lehramtsstudierende für Programm »Anschluss« gesucht
Die Pandemie sorgt bei vielen Schüler*innen für Wissenslücken. Insbesondere für Viertklässler kann der Übergang in Klasse 5 schwierig werden. Damit der Anschluss an die weiterführenden Schulen gelingt, hat die Schulbehörde gemeinsam mit der ZEIT-Stiftung das neue Programm »Anschluss« aufgelegt: Hierbei sollen Lehramtsstudierende auf Honorarbasis als Mentor*innen nachmittags an den Schulen Lernförderkurse geben. Dafür werden noch weitere Lehramtsstudierende gesucht. Weitere Infos

09.08.2021: Fotoausstellung im MKG
Die prämierten Fotos des 5. Schülerwettbewerbs »Vision.Sucht.Motiv.« werden vom 17. bis 29. August im FREIRAUM des Museums für Kunst und Gewerbe (MKG) ausgestellt. Aus insgesamt 380 eingesandten Fotos, Montagen und Collagen aus 44 Schulen wurden die besten 69 ausgezeichnet und im März erstmals auf Kampnagel ausgestellt. Weitere Infos

06.08.2021: Schulstart unter Pandemiebedingungen: Fünf-Stufen-Sicherheitskonzept schützt vor Corona
Nach sechs Wochen Sommerferien sind Hamburgs Schulen gestern mit vollem Präsenzunterricht und einem Fünf-Stufen-Sicherheitskonzept ins neue Schuljahr gestartet. Zwar wurden in den letzten Wochen wieder mehr Corona-Infektionen gemeldet, doch die Zahl der schweren Krankheitsverläufe bleibt auf einem niedrigen Stand. Deshalb bleibt Hamburg bei der klaren Linie, die vor den Sommerferien geplant wurde: Die Test- und Maskenpflicht, die Pflicht zum Stoß- und Querlüften, mobile Luftfilter und der Impfschutz für das Personal sollen zusammen mit den anderen Hygiene-Maßnahmen Infektionen verhindern. Bildungssenator Ties Rabe: „In kaum einem anderen Lebensbereich werden die Menschen so gut geschützt sein wie in der Schule.“ Weitere Infos

16.07.2021: Die KinderKulturKarawane wurde ausgezeichnet
Bereits seit mehr als 20 Jahren verwirklicht die KinderKulturKarawane den Austausch mit jungen Künstler*innen aus den Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas. Die Gruppen stellen ihre Performances aus den Bereichen Tanz, Theater, Musik und Zirkus vor. Zudem vermitteln sie in gemeinsamen Workshops mit Gleichaltrigen (Peer-to-Peer) künstlerische Methoden und Inhalte. Diese Bildungsarbeit wurde jetzt durch die Hamburger »nun«-Zertifizierungskommission gewürdigt und das Projekt als Bildungseinrichtung für Nachhaltigkeit ausgezeichnet.

14.07.2021: Musikfreizeit für Kinder und Jugendliche in Glückstadt im Juli 2021: Noch freie Restplätze!
Kinder und Jugendliche zwischen neun und 15 Jahren sind herzlich eingeladen, sich noch spontan für diese Freizeit unseres Hamburger Landesverbandes in der letzten Juliwoche 2021 anzumelden. In Glückstadt wird musiziert, gespielt und gebastelt. Weitere Infos

13.07.2021: Internationale Jugendkammerchor-Begegnung Usedom 2022 – Bewerbung ab jetzt möglich!
Die 13. Internationale Jugendkammerchor-Begegnung wird vom im August 2022 stattfinden. Der AMJ begrüßt dafür wieder Jugend- und Mädchenchöre aus aller Welt auf der Insel Usedom, um unter der Leitung von internationalen Chorleiter*innen gemeinsam neue Chorliteratur zu lernen, Konzerten zu geben und neue Kulturen kennen zu lernen.
Weitere Infos

12.07.2021: Start in den Kultursommer Hamburg auf dem Spielbudenplatz
Am Donnerstag, 15.07.2021 um 18 Uhr startet der Hamburger Kultursommer auch offiziell. Über 100 Veranstalter*innen gestalten mit einem bunten, kreativen und diversen Programm einen Monat voller Kultur in der ganzen Stadt für Groß und Klein. Bei einer Eröffnung auf dem Spielbudenplatz wird der Start in einen kulturell berauschenden Sommer mit prominenter Unterstützung gemeinsam gefeiert. Weitere Infos

07.07.2021: Deutsch-Afrikanisches Jugendwerk fördert »Teams Up! Jugendbegegnungen für nachhaltige Entwicklung«
Als Nachfolger der Deutsch-Afrikanischen Jugendinitiative sowie der Förderlinie weltwärts-Begegnungen wurde im Juni 2021 das Deutsch-Afrikanische Jugendwerk (DAJW) mit seiner neuen Programmlinie »Teams up! Jugendbegegnungen für nachhaltige Entwicklung« eröffnet. Mit sofortiger Wirkung wird daher die Förderlinie weltwärts-Begegnungen in Teams Up! aufgehen. Nur noch Begegnungsformate mit Ländern des afrikanischen Kontinents können beantragt und gefördert werden. Weitere Infos

25.06.2021: Preisgekröntes Nachwuchsensemble feiert Jubiläum
In diesem Jahr feiert Hamburgs vielfach preisgekröntes JugendGitarrenOrchester vom 12.–15. August mit Open- Air – Kinovorführungen im SchanzenKino und auf dem Alsterdorfer Markt sowie Konzerten in der Elbphilharmonie, sein fünfzehnjähriges Bestehen. Weitere Infos

24.06.2021: Jugend-Budget fördert 10 Projekte
Erstmals stellt das Bundesjugendministerium im Jahr 2021 jungen Menschen zwischen zwölf und 27 Jahren ein Jugend-Budget in Höhe von einer Million Euro bereit. Es fördert insgesamt zehn Projekte aus den Handlungsfeldern der Jugendstrategie sowie aus dem Querschnittsthema »Jugendgerechte Kommunikation« Weitere Infos

24.06.2021: Hamburgs beste Schülerzeitungen mit besonderem Film gewürdigt
Corona hat auch Hamburgs Schülerzeitungsredaktionen vor große Herausforderungen gestellt: keine Redaktionssitzungen »live und in Farbe«, keine Anzeigenakquise im Stadtteil, kein Zeitungsverkauf auf dem Schulhof. Die Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten haben sich davon aber nicht einschüchtern lassen: Es wurde online getagt, befragt und zum Teil auch im Netz veröffentlicht. Die besten Hamburger Schülerzeitungen wären normalerweise jetzt im Verlagshaus von Gruner + Jahr ausgezeichnet worden. Auch das ging aus Pandemiegründen nicht. Als gelungener Ersatz wurde nun ein Film gedreht, der die Preisträgerinnen und Preisträger würdigt, Einblicke in die besten Texten gibt und die Kooperationspartner zu Wort kommen lässt.

23.06.2021: Beteiligung: Neuntklässler der Stadtteilschule Bahrenfeld entwickeln Ideen für besseres Lernen
Ein gelungener Auftakt für die Schulwerkstätten des Bürgerrats Bildung und Lernen: Schüler*innen aus zwei 9. Klassen der Stadtteilschule Bahrenfeld diskutierten in einem moderierten Workshop, was sie an Schule gut finden, was nicht so gut läuft und was sie ändern würden, um besser lernen zu können. Entwickelt wurden vielfältige Ideen für die Gestaltung des Unterrichts und Lernalltags – dazu gehörten Themen wie mehr Praxisbezug durch Vermittlung von Alltagswissen, freiwillige Hausaufgaben oder kürzere Schultage. »Besonders gut hat den Jugendlichen die Arbeit in den zufällig gebildeten Kleingruppen gefallen«, so Schulleiterin Carola Fichtner. Auf diese Weise sei der Meinungsaustausch mit Gleichaltrigen außerhalb des Freundeskreises gefördert worden. Weitere Infos

22.06.2021: Hamburg-Heimfeld hat einen neuen literarischen Veranstaltungsort!
In einem 50er-Jahre-Eckladen am Hinzeweg 1 hat die Lesezeit der BürgerStiftung Anfang des Monats ihr »HinZimmer« eröffnet. Der gemütliche Raum mit dem breiten Bürgersteig davor ist ein Ort der Begegnung, des Austauschs und der Kultur. Den Auftakt machte die Märchenerzählerin Petra Albersmann, und auch die Elbautorin Barbara Peters war bereits zu Gast. Zum Schutz der Gäste lesen die Akteure zur Zeit noch aus dem Fenster heraus, das Publikum sitzt unter einem Pavillon an der frischen Luft. Kontakt & Anmeldung: cornelia.heydt@buergerstiftung-hamburg.de

17.06.2021: Hamburger Kultursommer »Play out loud«
Vom 15. Juli bis 16. August 2021 feiert Hamburg den Kultursommer. Unter dem Motto »Play out loud« sollen Kultureinrichtungen sowie Hamburger Künstler*innen beim Neustart der Kultur unterstützt und in der ganzen Stadt die Vielfalt und Lebendigkeit der Kultur sichtbar gemacht. Rund 220 Hamburger Veranstalter*innen haben sich mit unterschiedlichsten Formaten um eine Teilnahme am Kultursommer beworben. Eine unabhängige Jury hat jetzt über 100 Konzepte zur Förderung empfohlen, die im Kultursommer teils über mehrere Tage in allen Bezirken ein vielfältiges Programm anbieten werden und Kunst und Kultur zu den Hamburger*innen in die Stadtteile bringen. Weitere Infos

16.06.2021: Aktionsprogramm »Aufholen nach Corona«
Die pandemiebedingten Schulschließungen und sozialen Einschränkungen haben bei einem Viertel der Schüler*innen in Deutschland zu erheblichen Lernrückständen geführt. Zudem belasten die Beschränkungen besonders junge Menschen – psychisch und physisch. Diese Kinder und Jugendlichen benötigen besondere Hilfe, damit Ungleichheiten, die bereits durch die Pandemie verstärkt wurden, sich nicht manifestieren. Weitere Infos

15.06.2021: Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen
Der Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen stellt bis zu 2,5 Milliarden Euro zur Verfügung, damit der Neustart der Kultur in diesem Sommer gelingt. Der Sonderfonds ist dadurch für Veranstalter*innen, Künstler*innen und für die gesamte Kreativszene eine wichtige Ergänzung zu den bestehenden Hilfen der Bundesregierung, der Länder und der Kommunen. Veranstalter*innen von Kulturveranstaltungen können ab dem 15.06.2021 beim Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen Unterstützungshilfe beantragen. Weitere Infos

13.06.2021: Schüler*innen verarbeiten Erfahrungen der Corona-Pandemie in eigenem Song
Eine Band gründen, ein Instrument lernen und einen eigenen Song aufnehmen – all das können Kinder und Jugendliche normalerweise direkt in ihrem Stadtteil im jamliner®. Während der Corona Zeit machten sich die Musikpädagog*innen des jamliner® auf die Suche nach einer Alternative, um die Kinder und Jugendlichen während des Lockdowns trotzdem zu Hause zu erreichen. Heraus kamm der Corona-Song »Nimm das!«. Weitere Infos

12.06.2021: Niedrige Infektionszahlen: Lockerungen im Sport, bei Schulfahrten, Schnelltests und Abschlussfeiern
Endspurt! Noch anderthalb Wochen bis zu den Sommerferien. Die Infektionszahlen in Hamburg bleiben auf niedrigem Niveau, und auch aus den Schulen wurden in den letzten zehn Tagen lediglich 37 Infektionen aus 31 Schulstandorten gemeldet. Diese positive Entwicklung ermöglicht Spielräume für weitere Lockerungen. Das sind die wichtigsten Neuigkeiten in aller Kürze: Sport bis Klasse 7 ist generell wieder ohne Maske möglich, Schnelltests aus zugelassenen Testzentren werden anerkannt, Schulfahrten sind im Schuljahr 2021/22 wieder möglich und Abschluss- und Einschulungsfeiern können wie berichtet bereits im aktuellen Schuljahr wieder stattfinden. Die Präsenzpflicht bleibt zunächst bis zu den Herbstferien aufgehoben. Weitere Infos

10.06.2021: Die Esche ist wieder für Euch da!
Die Esche sagt »Goodbye Lockdown!« Mit den ersten Lockerungen nach einem siebenmonatigen Lockdown, finden nun auch die Kurse wieder live und vor Ort statt. Alle Kurse machen da weiter, wo sie vor dem Lockdown aufgehört haben. Interessierte Jugendliche können sich auch wieder für die Kurse anmelden. Oder ihr ruft einfach an. Weitere Infos

09.06.2021: Büchertürme-Geschichten-Preis 2020/21
»Als dem Telemichel das Hören und Sehen verging«, lautete das Motto des Geschichten-Wettbewerbs der »Büchertürme e.V.«, einer gemeinnützigen Hamburger Institution, die die Lesefreudigkeit von Kindern fördert. Der erste Preis ging an die Jung-Autorin Henriette Verg. Sie besucht die 9. Klasse des Wilhelm-Gymnasiums und wurde für ihre Geschichte »Vom Michel, Michel und der Ferne« ausgezeichnet. Den 2. und 3. Preis gewannen die Elbautorinnen Nini Alaska und Marie Therèse Schins. Hauptheld ist immer der liebevoll »Telemichel« genannte Heinrich-Hertz-Turm. Weitere Infos

07.06.2021: Das HoheLuftschiff schickt mobilen Bühnenwagen auf Tour durch Hamburg
Die neue mobile Bühne des HoheLuftschiff e. V, die »LuftKiste«, ist ab sofort ein mobiler Spielort für Kinder- und Jugendkultur in Hamburg. Finanziert aus Mitteln des Förderprogramms Neustart Kultur transportiert die LuftKiste Kinder- und Jugendkultur durch die Hansestadt und über ihre Brücken hinaus. Gefördert von der Behörde für Kultur und Medien ist es sogar möglich, dieses Jahr eine vollkommen solidarische und kostenfreie Nutzung des Wagens für andere Kulturinstitutionen und der freien Szene anzubieten. Die LuftKiste wird daher in diesem Sommer zu einem wichtigen Corona-konformen Spielort für die Kultur in Hamburg. Von Juni bis Oktober 2021 fährt der mobile Bühnenwagen durch Hamburg. Weitere Infos

04.06.2021: Offener Brief: Warum Hamburgs Amateurmusik endlich eine Perspektive braucht
In einem offenen Brief wendet sich der Landesmusikrat Hamburg an den Ersten Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Dr. Peter Tschentscher. Gefordert wird unter anderem, dass die instrumentale und vokale Amateurmusik sowie der gesamte Nachwuchsbereich unter Beachtung der Kontakt- und Abstandsregeln wieder im Innen- und Außenbereich uneingeschränkt proben können müssen. Außerdem sei die Beschränkung, dass Ensembles und Orchester nur mit weniger als zwei Bläsern im Amateurmusik- und Nachwuchsbereich proben können, unter den gegebenen aktuellen Rahmensetzungen nicht nachvollziehbar und müsse dringend abgeschafft werden. Offener Brief PDF

02.06.2021: Sagen Sie jetzt nichts: Schüler*innen imitieren Interview ohne Worte des SZ-Magazins
Nach dem Vorbild des bekannten Interviews aus dem SZ- Magazin haben die Schüler*innen aus einem der beiden Theaterkurse der des Lise Meitner Gymnasiums selbst befragt. Aus einem Katalog von Fragen, die im weitesten Sinne mit dem aktuellen Projektthema »Kann ich mir eigentlich vertrauen?« zusammenhängen, haben alle zehn Fragen ausgewählt und dann die eigene Antwort gestisch und mimisch in Szene gesetzt. Weitere Infos

Ältere Nachrichten