Ausschreibungen

Zuletzt neu eingestellt:
Ab sofort | »AUF!leben. Zukunft ist jetzt«
Bis 11.10.2021 | DIS-TANZ-SOLO (Neustart Kultur)
Bis 15.10.2021 | 2. Förderphase »PROGRAMM« des Fonds Soziokultur (Neustart Kultur)
Bis 15.10.2021 | »Junges Publikum« für Kinder- und Jugendtheater (Neustart Kultur)
Bis 27.10.2021 | »KULTURLICHTER« – Deutscher Preis für kulturelle Bildung
Bis 31.10.2021 | »MEET UP! Youth for Partnership 2022-23«
Bis 31.10.2021 | Picture your MINT!-Videofilm-Wettbewerb 2021
Bis 01.11.2021 | Deutscher Kindertheaterpreis 2022
Bis 31.12.2021 | LIVE Kultur (Neustart Kultur)

Ab sofort | »AUF!leben. Zukunft ist jetzt«
Mit dem Zukunftsfonds im Programm AUF!leben werden im Rahmen des »Aufholpaket nach Corona« Projekte für Kinder und Jugendliche vor Ort gefördert. Dabei geht es um das Lernen und Erfahren außerhalb des Unterrichts: Junge Menschen sollen in ihrer persönlichen Entwicklung gestärkt und das soziale Lernen sowie die Bindungen von Kindern und Jugendlichen gefördert werden. Die Antragstellung ist laufend möglich bis 30.06.2022. Es gibt Ausschreibungslinien für Umsetzungspartner (z.B. Verbände), kurz- und langfristige Projekte, Qualifizierung, Transfer, Mentoring und weitere. Weitere Infos

Ab sofort | Fonds »Freischwimmen21«
Mit dem Fonds der Stiftungen für Bildung werden insbesondere Aktivitäten von Einzelpersonen, zivilgesellschaftlichen Akteur*innen und kleineren Initiativen gefördert, deren Engagement ohne finanzielle Hilfe nicht möglich wäre. Beantragt werden können bis zu 1.500 Euro für gemeinnützige Projekte für Kinder und Jugendliche. Weitere Infos

Ab sofort | »Comixx mit Klasse« | Literaturhaus Hamburg
Das Projekt startet in eine neue Runde und dabei richtet sich an junge Migrant*innen ab sechzehn Jahren, die sich an Berufsschulen auf ihren Ersten oder Mittleren Schulabschluss vorbereiten. Ausgehend von dem Gedanken, dass gerade Schüler*innen mit fremder Muttersprache Förderung und Aufmunterung beim Lesen und Schreiben deutscher Texte brauchen, entwickeln die Jugendlichen unter Anleitung professioneller Comic-Künstler*innen ihre eigenen Comics. Das projekt ermöglicht ihnen mit der Kombination aus Bild und Text, unabhängig vom Sprachniveau, einen erweiterten Zugang zur deutschen Sprache und hilft ihnen, mögliche Hemmungen vor Büchern und Literatur abzubauen. Interessierte Lehrkräfte können sich ab sofort für die Teilnahme mit ihrer Klasse bewerben. Weitere Infos

Bis 26.09.2021 | »Eure Ideen für einen Science-Fiction-Film« | Ideenwettbewerb
Wie wird das Leben in der Stadt Hamburg in der Zukunft aussehen? Kommt die Post nur noch per Drohne? Beherrscht autonomes Fahren die Straßen? Wie werden wir wohnen, lernen, leben? Wird die Stadt der Zukunft grüner, grauer, technischer oder lebendiger aussehen? Der »MICHEL Ideenwettbewerb« ist gespannt, wie ihr euch die Zukunft vorstellt! Weitere Infos

Bis 30.09.2021 | Förderprogramm ZukunftsMUT
Mit dem Programm ZukunftsMUT unterstützt die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) mit jeweils bis zu 15.000 Euro innovative Bildungs-, Gesundheits-, Lern- und Freizeitangebote für Familien und junge Menschen. ACHTUNG: Im Handlungsfeld C (Verbreitung guter Ideen) endet die Antragsfrist bereits am 15.09.2021. Im Rahmen einer Infoveranstaltung am 06.09. können noch offene Fragen zur Antragsstellung geklärt werdenWeitere Infos

Bis 30.09.2021 | Neues Förderprogramm des Fonds Soziokultur
Mit »Profil: Soziokultur« legt der Fonds Soziokultur eine neue Förderung im Rahmen des Rettungs- und Zukunftsprogramms NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) von bis zu 20 Millionen Euro auf. Gefördert werden Entwicklungsprozesse und die Organisationsentwicklung von freien, gemeinnützigen Trägern und Einrichtungen des soziokulturellen und kulturellen Feldes. Die Prozessvorhaben sollen dazu dienen, dass Kulturelle Teilhabe und Mitgestaltung auch in unsicheren Zeiten auf der Basis eines klaren Profils und einer Finanzierungs- und Vernetzungsstrategie strukturell stabilisiert werden. Weitere Infos

Bis 30.09.2021 | Deutscher Jugendliteraturpreis 2022
Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat den Deutschen Jugendliteraturpreis 2022 ausgeschrieben. Mit diesem werden jährlich herausragende Werke der Kinder- und Jugendliteratur ausgezeichnet. Vom 1. Juli bis zum 30. September 2021 können Verlage Bücher einreichen, die 2021 erstmals erschienen sind. Auch Titel, die erst zwischen Oktober und Dezember 2021 veröffentlicht werden, müssen innerhalb dieser Frist angemeldet werden, die Druckexemplare können später nachgereicht werden. Der Jugendliteraturpreis ist mit insgesamt 72.000 Euro dotiert. Weitere Infos

Bis 30.09.2021 | Kranichsteiner Kinder- und Jugendliteratur-Stipendien 2022
Zum 13. Mal wird der Deutsche Literaturfonds in Kooperation mit dem Arbeitskreis für Jugendliteratur die Kranichsteiner Kinder- und Jugendliteratur-Stipendien vergeben. 2021 wurde die Anzahl der bewährten Jugendliteratur-Stipendien um zwei zusätzliche Kinderliteratur-Stipendien erhöht, alle vier Stipendien sind von sechsmonatiger Dauer und jeweils mit 18.000 Euro dotiert. Die Stipendien richten sich an deutschsprachige Kinder- und Jugendbuchautor*innen, die bereits erste überzeugende Titel veröffentlicht haben, sich aber bisher keine starke Marktposition erarbeiten konnten. Weitere Infos

Bis 30.09.2021 | Förderprogramm »Internet für alle«
Mit dem Förderangebot »Internet für alle« der Aktion Mensch werden Investitionskosten und Bildungsangebote gefördert, die eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am digitalen Fortschritt ermöglichen. Bis zum ende September können Projekte mit 2 × 5.000 Euro ohne Eigenmittel gefördert werden. Weitere Infos

Bis 11.10.2021 | DIS-TANZ-SOLO (Neustart Kultur)
Die stipendienartige Förderung bezieht sich auf Förderung von Vorhaben von Tanzschaffenden, die das Recherchieren, Weiterbilden und Entwickeln ihrer Arbeit sowie das Ordnen, Dokumentieren und Archivieren (von Requisiten, Bühnenbildern, Programmheften, Videos etc.) ihrer Projekte beinhalten und sich den zum Teil unsichtbaren Bereichen des künstlerischen Arbeitens widmen. Antragsberechtigt sind Soloselbstständige Tanzschaffende. Weitere Infos

Bis 15.10.2021 | 2. Förderphase »PROGRAMM« des Bundesverbands Soziokultur (Neustart Kultur)
Die Ausschreibung richtet sich an Kulturzentren, soziokulturelle Zentren sowie Einrichtungen und Initiativen mit vergleichbarem kulturellen Schwerpunkt. Insbesondere soll die Maßnahme dazu beitragen, dass neue und innovative Programmformen entwickelt werden, die eine gewisse strukturelle Resilienz gegenüber Pandemiebedingungen aufweisen. Aber auch bewährte Programmformen sollen durch einen Ausgleich des durch die aktuellen Einschränkungen entstandenen Mehrbedarfs erhalten werden. Weitere Infos

Bis 15.10.2021 | »Junges Publikum« für Kinder- und Jugendtheater | ASSITEJ: Förderung (Neustart Kultur)
Das Programm soll Maßnahmen fördern, die eine Wiederaufnahme des Spielbetriebes, Gastspiele und die Weiterentwicklung von künstlerischen Vermittlungsformaten ermöglichen. So sollen insbesondere der Kontakt zum Publikum und den Schulen wiederhergestellt werden. Die Umsetzung des Programms erfolgt durch die ASSITEJ. Weitere Infos

Bis 15.10.2021 | Engagierte Leseclubs für die Mitarbeit beim Deutschen Jugendliteraturpreis gesucht
für die Jugendjury des Deutschen Jugendliteraturpreises sucht der Arbeitskreis für Jugendliteratur sechs Leseclubs, die an einer Mitarbeit für die Preisjahre 2023/2024 interessiert sind. Die eigenständige Jury existiert seit 2003. Jährlich sichten die Jugendlichen rund 250 Neuerscheinungen, erstellen selbst eine Nominierungsliste und vergeben ihren eigenen Preis, der mit 10.000 Euro dotiert ist. Weitere Infos

Bis 15.10.2021 | Schreibwettbewerb »Nachbarschaft in Europa«
In Zusammenarbeit mit dem Haus für Poesie, den Goethe-Instituten in Frankreich und Polen und dem Verein »wearedoingit« schreibt die Stiftung Genshagen einen Schreibwettbewerb in deutscher Sprache für Jugendliche zwischen 15 und 21 Jahren aus Deutschland, Frankreich und Polen zum Thema »Nachbarschaft in Europa« aus. Weitere Infos

Bis 15.10.2021 | Ideeninitiative »Kulturelle Vielfalt mit Musik«
Deutschlandweit sind Institutionen, Vereine, Bildungseinrichtungen, Stiftungen sowie individuelle Initiativen mit gemeinnützigen Partnern eingeladen, musisch-kulturell orientierte, neue Projekte für ein erfolgreiches Miteinander von Kindern und Jugendlichen zu entwickeln. In 2021 werden ebenso digitale Projekte gesucht, die sich für ein Miteinander der Kulturen einsetzen. Insgesamt stehen in diesem Jahr 100.000 Euro Fördermittel bereit, um maximal 20 Projektideen mit jeweils bis zu 7.500 Euro zu fördern. Weitere Infos

Bis 15.10.2021 | 2. Förderphase »IMPULS – Förderprogramm für Amateurmusik in ländlichen Räumen«
Im Rahmen des Förderprogramms NEUSTART KULTUR stehen mit dem Programm IMPULS 10 Millionen Euro für die Amateurmusik in Chor und Orchester in ländlichen Räumen zur Verfügung. Die Förderung soll den Musizierenden Impulse und Motivationshilfen zur nachhaltigen Stärkung und erhöhter Sichtbarkeit für den zeitnahen Neustart ermöglichen. Weitere Infos

Bis 22.10.2021 | Digitale Praxis – Kinder- und Jugendhilfepreis
Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe hat den »Deutschen Kinder- und Jugendhilfepreis 2022 – Hermine-Albers-Preis« in den Kategorien Praxispreis, Medienpreis und Theorie- und Wissenschaftspreis ausgeschrieben. Der Praxispreis steht diesmal unter dem Thema »Kinder- und Jugendhilfe digital«. Damit werden alle Akteur*innen in der Kinder- und Jugendhilfe angesprochen, die mit ihrer Arbeit aufzeigen, welche digitalen Antworten sie auf die benannten Herausforderungen gefunden haben, welchen Beitrag sie zur Weiterentwicklung von »Kinder- und Jugendhilfe digital« leisten und wo sie dem Thema neue Impulse geben. Insgesamt ist der Preis mit 15.000 Euro dotiert. Weitere Infos

Bis 27.10.2021 | »KULTURLICHTER« – Deutscher Preis für kulturelle Bildung
Projekte digitaler Kultureller Bildung können sich bewerben. Gesucht werden Projekte, die digitale Instrumente in der Kulturellen Bildung und der Kulturvermittlung innovativ einsetzen und in besonderer Weise den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken. In drei Kategorien wird jeweils ein Projekt von drei Nominierten ausgezeichnet. Weitere Infos

Bis 31.10.2021 | »MEET UP! Youth for Partnership 2022-23«
Mit dem Förderprogramm MEET UP! Youth for Partnership unterstützen die Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft (EVZ) und das Auswärtige Amt internationale Jugendprojekte und ein Job Shadowing-Programm mit Deutschland, Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Moldau und der Ukraine. Ziel ist es, die Beziehungen zwischen jungen Europäer*innen zu intensivieren und ihr Engagement für ein gemeinsames Europa zu stärken. Im Mittelpunkt der internationalen Jugendbegegnungen steht das gemeinsame Arbeiten zu den Themen Erinnerungskultur, Jugendpartizipation oder UN-Nachhaltigkeitsziele. Weitere Infos

laufend bis 31.10.2021 | Wettbewerb »Bildungsorte«
Mit dem Wettbewerb will der Stifterverband Menschen, Initiativen oder Orte in der Zivilgesellschaft und in öffentlichen Bildungseinrichtungen auszeichnen, die das Ziel haben, Kinder und Jugendliche auf das Leben in einer digitalen Welt vorzubereiten, Lust auf Bildung machen und zur Nachahmung motivieren. Jeden Monat wird ein »Bildungsort des Monats« ausgezeichnet. Der Preis ist mit jeweils 2.500 Euro dotiert. Am Ende des Jahres wird unter allen Preisträgern der »Bildungsort des Jahres« ausgewählt. Die ausgezeichneten Initiativen haben damit zusätzlich die Möglichkeit, ein Preisgeld in Höhe von 7.500 Euro (1. Platz), 5.000 Euro (2. Platz) bzw. 2.500 Euro (3. Platz) zu gewinnen. Weitere Infos

Bis 31.10.2021 | Naturtagebuch – Beobachten und gestalten
Welche Lieblingsspeise haben eigentlich Schnecken? Wachsen Blätter an Ästen immer an der gleichen Stelle wieder nach? Gute Fragen! Und wie sich jeder denken kann, bedarf es ganz schön viel geduldiger Forscherarbeit, um darauf eine Antwort zu finden. Seit 1993 ruft die BUNDjugend Baden-Württemberg Kinder im Alter von acht bis 12 Jahren dazu auf, die Natur vor ihrer Haustüre genauer zu beobachten und mit ihrem neuen Wissen ein Naturtagebuch zu gestalten. Wie diese Dokumentation aussieht, ist ganz der Fantasie der Kinder überlassen. Mit dem fertigen Tagebuch können Sach- und Geldpreise gewonnen werden. Weitere Infos

Bis 31.10.2021 | Bildungsorte – Digitale Welt
Der Wettbewerb zeichnet Menschen, Initiativen oder Orte in der Zivilgesellschaft und in öffentlichen Bildungseinrichtungen aus. Deren Engagement soll Kinder und Jugendliche auf die digitale Welt vorbereiten und Lust auf Bildung machen. Zugelassen sind ausschließlich gemeinnützige Organisationen des öffentlichen Rechst oder aus Bildungsbereichen, die laufende Projekte mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im nicht-hochschulischen Bereich durchführen. Jeden Monat wird ein »Bildungsort des Monats« gewählt. Der Preis ist mit jeweils 2.500 Euro dotiert. Am Ende des Jahres wird unter allen Preisträger*innen der »Bildungsort des Jahres« mit der Chance auf ein nochmaliges Preisgeld ausgewählt. Weitere Infos

Bis 31.10.2021 | Projekt »Deutsch macht Schule«
Um die Schreibmotivation von Schüler*innen zu steigern und gleichzeitig die Sprach-und Schreibkompetenz zu fördern, geht Natascha Loll einen besonderen Weg: Sie bietet seit Jahren erfolgreich ehrenamtlich, aber professionell Brieffreundschaften für ganze Klassen an, bei denen jede*r Teilnehmende eigene handgeschriebene Post erhält. Jetzt sucht sie interessierte Schulen in Hamburg. Es kann jede Klassenstufe und Schulart daran teilnehmen. Anmeldung und weitere Infos direkt bei der Projektleiterin Natascha Loll, Tel: 0174 93 69 874, nataloll@yahoo.de

Bis 31.10.2021 | Picture your MINT!-Videofilm-Wettbewerb 2021
Egal ob Trick-Film, Stop-Motion, Cartoon oder Video, aufgenommen mit Smart-Phone, Tablet oder Digitalkamera: Wir wollen Deinen MINT-Film! Gesucht werden selbstgedrehte und gestaltete Videofilme, die anschaulich, originell und fachlich richtig naturwissenschaftliche Phänomene erklären. Dabei entscheidest Du über die passende Form für Deinen Erklärfilm: Tutorial, Doku oder Storytelling – allein, mit Freunden oder als Team. Ausgeschrieben ist der Wettbewerb für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen sechs bis einundzwanzig Jahren. Weitere Infos

Bis 01.11.2021 | Deutscher Kindertheaterpreis 2022
Das BMFSFJ lobt den Deutschen Kindertheaterpreis 2022 und den Deutschen Jugendtheaterpreis 2022 aus und hat das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland (KJTZ) mit der Durchführung des Preisverfahrens und der Ausrichtung der Preisverleihung beauftragt. Alle deutschsprachigen Theaterverlage und professionellen deutschsprachigen Theater können Stücke für das Kindertheater und das Jugendtheater zur Auszeichnung vorschlagen. Weitere Infos

Bis 15.11.2021 | AJA-Stipendien für einen internationalen Schüler*innenaustausch
Schüler*innen können um eines von insgesamt zwölf Teilstipendien des Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustausch für die Ausreise im Sommer 2022 bewerben. Die AJA-Stipendien für einen internationalen Austausch in einem von 45 Ländern decken bis zu 50 Prozent des jeweiligen Programmpreises, maximal aber 5.000 Euro, und müssen nicht zurückgezahlt werden. Weitere Infos

Bis 30.11.2021 | Jugend forscht 2022 »Zufällig genial?«
Beim Wettbewerb können Kinder und Jugendliche mit Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik unter dem Jahresthema »Zufällig genial?« Forschungsprojekte einreichen. Der Wettbewerb richtet sich an Schüler*innen, Auszubildende und Studierende bis 21 Jahre. Weitere Infos

Bis 15.12.2021 | Internationale Jugendkammerchor-Begegnung Usedom 2022
Die 13. Internationale Jugendkammerchor-Begegnung wird vom im August 2022 stattfinden. Der AMJ begrüßt dafür wieder Jugend- und Mädchenchöre aus aller Welt auf der Insel Usedom, um unter der Leitung von internationalen Chorleiter*innen gemeinsam neue Chorliteratur zu lernen, Konzerten zu geben und neue Kulturen kennen zu lernen.
Weitere Infos

Bis 31.12.2021 | Förderprogramm »Demokratie: Jetzt! Junge Stimmen für die Zukunft«
Mit dem Programm fördern das Deutsch-Französische Jugendwerk und die Bundeszentrale für politische Bildung Vereine, Organisationen, Bildungseinrichtungen und Schulen bei der Umsetzung deutsch-französischer und trilateraler Projekte. Die Angebote zu Demokratie, Menschenrechten, Wahlen und Klimawandel für junge Menschen zwischen 14 und 30 Jahren werden mit bis zu 20.000 Euro unterstützt. Weitere Infos

Bis 31.12.2021 | LIVE Kultur (Neustart Kultur)
Als Teilprogramm von NEUSTART KULTUR richtet sich das Programm »Erhalt und Stärkung der Infrastruktur für Kultur in Deutschland – Live-Kulturveranstaltungen – Wort, Varieté und Kleinkunst« an Veranstalterinnen und Veranstalter von Live-Kulturveranstaltungen. Veranstalter*innen übernehmen das inhaltliche, organisatorische und finanzielle Risiko für die Produktion und Durchführung von Veranstaltungen als wichtige Präsentationsplattformen für ausübende Künstler*innen. Weitere Infos

Bis 10.01.2022 | Deutscher Jugendfotopreis 2022
Der Deutsche Jugendfotopreis hat drei Bereiche. Ihr könnt in einem, zwei oder allen drei Bereichen einreichen. Teilnehmen können sowohl Einzelpersonen als auch Fotogruppen bis einschließlich 25 Jahre mit Wohnsitz in Deutschland. Es gilt das Alter zum Zeitpunkt der Einsendung. Die Beiträge werden in mehreren Altersgruppen bewertet. Jüngere und ältere Teilnehmende haben also die gleichen Chancen. Neben Jugendlichen, Auszubildenden und Studierenden können natürlich auch Kinder ihre Fotos einreichen. Ältere dürfen ihnen gerne beim Upload oder Postversand assistieren. Berufsfotograf*innen können nicht teilnehmen. Weitere Infos

Bis 28.02.2022 | Jugendwettbewerb – Remember Resistance 33-45
Beim Jugendwettbewerb sind junge Menschen zwischen 14 und 25 Jahren aufgerufen, mit ihren künstlerischen Werken den Personen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus zu mehr Aufmerksamkeit im öffentlichen Raum zu verhelfen. Damit die Entwürfe vergleichbar sind, liegt der Fokus auf zweidimensionaler Kunst: Dies können Zeichnungen, Graffitis, Tape Art, Drucke, Videoinstallationen, Collagen, Fotografien etc. sein. Weitere Infos

Bis 01.03.2022 | Umbruchszeiten – Deutschland im Wandel seit der Einheit
Der Jugendwettbewerb „Umbruchszeiten. Deutschland im Wandel seit der Einheit“ geht im September 2021 in eine neue Runde. Jugendliche aus ganz Deutschland sind diesmal eingeladen, Beiträge zum Thema „Jungsein“ einzureichen. Jugendliche sollen angeregt werden, sich mit der jüngsten Vergangenheit und Fragen rund um das Erwachsenwerden in den Umbruchjahren seit 1989/90 auseinanderzusetzen. Wie war die Jugend ihrer Eltern? Was veränderte sich 1989/90 für junge Menschen, als Deutschland wieder ein Land wurde? Wie entwickelten sich Jugendkulturen von damals bis heute? Bedeutet es heute noch etwas, ob man in Ost- oder Westdeutschland aufwächst? Weitere Infos

Bis 09.03.2022 | Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik »alle für EINE WELT für alle«
Unter dem Motto „Der Countdown läuft: Es ist Zeit für Action!“ startet der Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik „alle für EINE WELT für alle“ in eine neue Runde. Der Wettbewerb soll Schüler*innen aller Klassenstufen dazu anregen, mehr über die Nachhaltigkeitsziele und globale Zusammenhänge zu erfahren, aber vor allem auch den eigenen Handlungsspielraum zu erkunden. Zu gewinnen gibt es über einhundert Preise im Gesamtwert von mehr als 50.000 Euro. Weitere Infos

Bis 01.05.2022 | Förderpreis für interkulturellen Dialog der Pill Mayer Stiftung
Der Förderpreis würdigt herausragende, beispielhafte und nachhaltig wirkende interkulturelle Kulturprojekte für Kinder und/oder Jugendliche, die mit künstlerischen Ausdrucksformen den interkulturellen Dialog fördern. Weitere Infos

Bis 15.01.2022: Work:in Progress – Deutscher Jugendfilmpreis
Ab sofort können Menschen bis 25 Jahre ihre Filme zum Wettbewerb einreichen. Dabei steht es den Filmemacher*innen offen, welches Thema sie behandeln. Zusätzliche Gewinnchancen bietet das Jahresthema »Work:in Progress«. Die besten Filme werden beim kommenden Bundes.Festival.Film. in Augsburg auf großer Leinwand gezeigt und prämiert. Weitere Infos

Bis 28.02.2022 | Internationaler Comic-Wettbewerb
Die Ausschreibung zum Thema »Junge Held*innen, Täter*innen, Opfer? Kinder und Jugendliche im Krieg« ist gestartet. Teilnehmen können Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren. Zu Gewinnen gibt es Preisgelder und die Teilnahme an internationalen Workshops. Sowohl Einzel- als auch Gruppenbeiträge von zwei bis zehn Personen werden von einer professionellen Jury bewertet. Die drei ersten Platzierungen erhalten Geldpreise. Die Erstplatzierten erhalten darüber hinaus die Teilnahme an einem Workcamp. Weitere Infos