Fortbildungen

24. – 25.01.2020 | Ausbildung zum Kompetenz Berater | GENETY- Dein Bildungslotse e.V., Hamburg
Die Fortbildung richtet sich an Lehrer, Kulturpädagogen, Sport-, Theater-, Spiel-, Tanz-, und Medienpädagogen, Künstler und sonstige Kulturschaffende, die junge Menschen mit kultureller Bildung nachhaltig fördern wollen. Die Kompetenz-Ausbildung besteht aus drei Modulen, von denen zwei als Wochenendblöcke und eines in Form einer Praxisphase in der eigenen Einrichtung durchgeführt werden. Auf Wunsch können wir Ihnen aber auch ein adäquates Projekt organisieren. Diese Ausbildung ist auch sehr interessant für die laufenden Förderperiode Kultur- macht -stark, da dies von der Antragsinstitution BKJ gefördert wird. Weitere Infos

24. – 25.01.2020 | Workshop »Gesellschaftlicher Zusammenhalt – Schöne neue Welt? Digitalisierung und Ehrenamt« | Wälderhaus Wilhelmsburg, Hamburg
Das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) lädt zu einer zweitägigen Veranstaltung im Januar 2020 nach Hamburg ein. Gemeinsam möchte das Bündnis mit den Teilnehmenden das Potenzial digitaler Möglichkeiten erarbeiten, damit Sie diese nachhaltig in Ihren ehrenamtlichen Arbeitsalltag integrieren können. Unsere Gesellschaft verändert sich in rasantem Tempo – der digitale Wandel wird dabei zumeist als Motor dieses Entwicklungsprozesses verstanden. Längst ist er auch im bürgerschaftlichen Engagement angekommen und stellt traditionsreiche Verbände und Vereine vor neue Aufgaben. Weitere Infos

ab 25.01.2020 | Fortbildungsreihe »Zertifizierte Sprachförderkraft mit künstlerischen Mitteln« | KiKU Kinderkulturhaus, Hamburg (320 Euro für 6 Module)
Sprache ist eine der Basiskompetenzen für einen erfolgreichen Bildungs- und Lebensweg. Der Schlüssel zum Lernen und dem Erwerb von Sprachkompetenz ist für das Kinderkulturhaus KIKU der spielerisch-kreative Umgang miteinander – denn erst mit Spaß und Motivation lernt es sich gut. Zur Verbindung von Sprachbildung mit Kunst und Kultur bietet das KIKU zusammen mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI) und dem Kulturhaus Süderelbe eine Fortbildungsreihe zur zertifizierten Sprachförderkraft an. Die Fortbildung setzt sich aus sprachförderrelevanten Theorieblöcken, Beispielen aus der praktischen Arbeit, Gruppenarbeiten zur Entwicklung eigener Projekte und vielen praktischen Übungsanwendungen aus den unterschiedlichen Kunstsparten zusammen. Sie richtet sich an Erzieher*innen, Lehrer*innen, Künstler*innen und alle Mitarbeiter*innen in pädagogischen Berufen, die im Bereich der Sprachbildung mit Kunst und Kultur ihr Repertoire erweitern oder sich neue Gebiete erobern wollen. Weitere Infos

03. – 07.02.2020 | Seminar »Big Data Labor – Methoden und Konzepte für die Medienpädagogik« | Remscheid (170 Euro)
Wer online nach Begriffen sucht, shoppt, Bankgeschäfte erledigt oder auf Instagram Bilder einstellt, hinterlässt Unmengen an Daten: Big Data. Unternehmen erstellen daraus umfangreiche Nutzerprofile, die für Werbung personalisiert werden und die Überwachung von Personen zulassen. Nutzer*innen und Konsument*innen, allen voran Kinder und Jugendliche, geben scheinbar unbekümmert ihre persönlichen Daten preis. Möglicher Folgen sind sie sich oft nicht bewusst. Wie können Sie Projekte gestalten, um die Thematik nachhaltig in der medienpädagogischen Arbeit mit Heranwachsenden zu verankern? In diesem Kurs der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW erarbeiten Sie anleitende Konzepte, um Big Data in der Kinder- und Jugendarbeit zu thematisieren. Eine Methoden-Werkstatt. Weitere Infos

17. – 21.02.2020 | Seminar »Mondlandung? Das kann ich auch! – Digitale Filmtricks mit Kindern und Jugendlichen« | Remscheid (204 Euro)
Ob in den Matrix-Filmen, in Peter Jacksons Hobbit-Version oder in jedem Nachrichtenstudio – der Einsatz von Greenscreens ist eine grundlegende Technik des Filmtricks, mit denen die Welt der Abenteuer auf die Kinoleinwand gebracht werden können. Im Kurs der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW können auch Sie endlich mal live auf dem Mond landen und die praktischen Erfahrungen in eigene medienpädagogische Projekte übertragen. Weitere Infos

03. – 04.03.2020 | Seminar »Himmel wie langweilig – Die Kunst, Kultur zu erzählen« | Wolfenbüttel (120 Euro) Anmeldung bis 05.02.2020
Was ist eine gute Geschichte? Und wie mache ich aus meinen Inhalten (Produkten) eine gute Geschichte und wie erzähle ich sie? Sie brauchen nichts dringender als eine zündende Geschichte? Denn Sie wollen Ihre Veranstaltung, Ihre Kunst, Ihr Programm einer Zielgruppe, neuen Interessent*innen oder Ihren Gästen nahe bringen. Ihre Geschichte soll bei den Zuhörenden oder Mitlesenden im wahrsten Sinne des Wortes zünden, die Hirnzellen sollen feuern, was das Zeug hält und in den Köpfen entstehen wunderbare Bilder, neue Metaphern, an der Ihre Geschichte nicht nur haften bleibt, sondern an der sie sich immer wieder entzünden kann. Wenn Sie es schaffen, den Zuhörenden ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern, immer wenn sie an Sie und Ihre Geschichte denken, dann haben Sie es geschafft und den Workshop mit Bravour absolviert. Weitere Infos

03. – 05.04.2020 | zweiphasige Weiterbildung »Community Music: Neue Wege für Entdecker*innen« | Trossingen (190 Euro)
Die zweiphasige Weiterbildung (ab 3. April 2020) der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen vermittelt Künstler*innen aus allen Bereichen (Musik und Bildende Kunst, Tanz und Bewegung, Literatur und Sprache), wie sie Gruppen selbst initiieren und bei der Entwicklung eigener Stücke begleiten können. Die Teilnehmer*innen lernen praktisches Handwerkszeug wie z.B. die elementare Gruppenimprovisation kennen, ebenso werden aber auch grundsätzliche Voraussetzungen beleuchtet: Mit welchem Menschenbild muss ich auf eine Gruppe zugehen, wie gehe ich mit Störer*innen um, wie kann ich Sinn stiften, ohne gleich eine Aufführung anzuvisieren? Sich öffnen für Neues, um mit Anderen Neues zu schaffen – unsere Weiterbildung ist modellhaft und eine Einladung zu einer Forschungsreise für Entdecker*innen. Weitere Infos

24. – 26.04.2020 | Guter Klang von Anfang an – Praxisnahe Einführung in chorische Stimmbildung | Otzberg-Zipfen (Hessen) Anmeldung bis 23.03.2020
Aus der Praxis für die Praxis – Schwerpunkt ist der systematische Aufbau von Stimmbildungseinheiten und Stimmbildung für die eigene Stimme sowie die methodische Anwendung bei Singgruppen. Die grundlegenden Funktionsweisen: Haltung und Atmung, Phonation sowie Artikulation werden beschrieben und ihre Anwendung in der chorischen Stimmbildung mit praktischen Beispielen dargestellt. Zusätzlich wird das funktionale Gehör durch Selbststudium geübt. Für die Teilnehmer*innen wird parallel zu den Gruppenphasen Einzelunterricht angeboten. Weitere Infos