Fortbildungen

24.04.2019: Lehrer*innen-Fortbildung »Probleme Probleme Probleme« | Deutsches Schauspielhaus, Hamburg Anmeldung bis 22.04.2019
Wir setzen uns mit der Inszenierungsmethode von Pollesch auseinander und probieren diese spielpraktisch aus. Unsere Dramaturgin Sybille Meier wird von der Probenarbeit berichten und Ihre Fragen beantworten. Verbindliche Anmeldung an marie.petzold@schauspielhaus.de. Unter schulkarten@schauspielhaus.de können Lehrer*innenkarten für die Vorstellung des Stücks am 24.04. um 20 Uhr reserviert werden. Weitere Infos

26.04.2019: Dokumentation als künstlerische Forschung | K3, Hamburg (10-20 Euro) Anmeldung bis 22.04.2019
Dokumentation als Teil künstlerischer Praxis basiert auf der Frage: Was sind die adäquaten Konzepte und Medien, um die eigene künstlerische Arbeit zu dokumentieren? Die Teilnehmenden werden darin unterstützt, Fragestellungen zu entwickeln, die die Wahl der Mittel erleichtern. In kurzen Übungen werden skizzenhaft verschiedene Methoden an einzelnen konkreten Projekten exemplarisch getestet. In diesem Workshop werden die Arbeitsansätze im Detail betrachtet, die auch in der Online-Publikation Mind the Dance veröffentlicht wurden. Weitere Infos

26. – 27.04.2019: Performance-Workshop »line(s) in our bodies« | Gängeviertel, Hamburg (55 Euro) Anmeldung bis 19.04.2019
In dem zweitägigen Workshop »line(s) in our bodies« ist die Linie, visuell, haptisch, kontextuell, konzeptuell und auditiv, der Ausgangspunkt für performative Aktionen. Diese performativen Aktionen erfolgen auf Basis von Achtsamkeit, Präzision und Reduktion, und sind durch Ansätze der Performance Art, der bildenden Kunst, sowie Tanz und Bewegung inspiriert. Vorherige Performance-Kenntnisse sind nicht notwendig, aber herzlich willkommen. Anmeldung an workshop@simonschultz.net

29.04. – 03.05.2019: Comics und Graphic Novels als Türöffner zur Welt des Lesens | Remscheid (187 Euro)
Comics spielen in der Lesesozialisation von Kindern und Jugendlichen seit Jahrzehnten eine herausragende Rolle. Es gibt kaum passionierte Leser*innen, die nicht in der Kindheit und Jugend Comic-Hefte verschlungen hätten. Erst in jüngster Zeit aber werden Comics als attraktives Mittel der Leseförderung entdeckt: Sie schließen die Lücke zwischen Bilderbüchern und Büchern ohne Bilder, die schwache Leser*innen häufig abschrecken. Weitere Infos

03.05.2019: LEHRER*INNENWORKSHOP: KRITZELN | K3, Hamburg (15-20 Euro)
Mit Kritzeln führen deufert&plischke in ihre aktuelle choreographische Arbeitsweise ein, die auf der langjährigen Begegnung von Tanz und Text, Bewegung und Sprache basiert. Ausgehend von persönlichen Erinnerungen der Teilnehmer*innen werden lose Skizzen gemacht, die wie Scores in Bewegung gebracht werden. Workshop im Rahmen des Festivals explore dance #1. Verbindliche Anmeldung bis zum 25.04. unter: tanzplan2@kampnagel.de

04.05.2019: LEHRER*INNENWORKSHOP: VON WESEN UND WELTEN | K3, Hamburg (15-20 Euro)
Zur Erarbeitung des Stückes Eine Geschichte der Welt (zu sehen im Festival explore dance #1 gehörten regelmäßige Treffen mit vor Energie sprudelnden 2. und 6.Klässler*innen. Die Spiele, Übungen und Gesprächsformate, die dabei entstanden, sind Ausgangspunkt dieses Workshops. Thematisch bewegen wir uns dabei von Imaginationen zum Urknall bis hin zu noch unbekannten zukünftigen Wesen. Workshop im Rahmen des Festivals explore dance #1. Verbindliche Anmeldung bis zum 25.04. unter: tanzplan2@kampnagel.de

13. – 18.05.2019 | Fortbildung »URBAN ART & CO. The power of education through urban art« | Esch sur Alzette, Luxemburg Anmeldung bis 01.03.2019
Während des Seminars erfahren die Teilnehmer*innen, wie Kunst öffentliche Räume animieren kann und wie sie urbane Kunst in ihrer Arbeit mit Jugendlichen einsetzen können. Außerdem können sie strategische Partnerschaften knüpfen und sich über EU-Programme informieren. Das Seminar richtet sich an Künstler*innen und Akteur*innen aus der Kultur-, Bildungs- und Jugendarbeit. Weitere Infos

14.05.2019 | Buchhaltung für Nicht-Buchhalter*innen | Hannover (65 Euro)
Anders als bei klassischen Buchhaltungskursen wird von der konkreten Praxis aus eine einfache Buchhaltung für Vereine entwickelt und praktisch erprobt. Das Seminar legt seinen Schwerpunkt auf die Buchhaltung von Vereinen, thematisiert aber in Grundzügen auch die steuerliche Behandlung von Vereinen. Weitere Infos

16.05.2019 | In der Geräuscheküche und im Klanglabor | Hamburg (120-160 Euro)
Der Seminartag beschäftigt sich mit den Erfahrungen und Erkenntnissen, die durch Experimentieren mit klingenden Materialien, Gegenständen und Musikinstrumenten geweckt werden. Kinder sind ab Geburt Klangforscher. Alles was klingt, gewinnt ihre Aufmerksamkeit mit Leichtigkeit. Dabei lauschen sie intensiv den Geräuschen ihrer Lebenswelt und sie erzeugen neugierig Geräusche und Klänge mit allem, was sie zwischen die Finger bekommen. Weitere Infos

20. – 24.05.2019 | Fortbildung »Einfach Orchester. Leitung und Aufbau von Kinder- und Jugendorchestern« | Trossingen (240-480 Euro) Anmeldung bis 08.04.2019
In der Weiterbildung werden die Kenntnisse in den Bereichen Dirigiertechnik, Probenmethodik, Literatur sowie Planung und Organisation von Ensembles und Orchestern ausgebaut. Die berufsbegleitende Fortbildung (20.-24.05. und 26.-29.09.2019) bietet eine Ergänzung zur Ausbildung von MusikschullehrerInnen und SchulmusikerInnen, die das Fach Dirigieren bereits kennengelernt haben und ihre Kompetenzen erweitern möchten. Weitere Infos

22. – 23.05.2019 | Hamburger Kinderbuchtage | Kinderbuchhaus im Altonaer Museum, Hamburg (150-275 Euro)
Seit 2012 findet im Kinderbuchhaus regelmäßig eine weiterBildung wie aus dem Bilderbuch statt – die Hamburger Kinderbuchtage. Diese Fortbildung richtet sich an Auszubildende und Volontär*innen der Buchbranche, an Leseförderer*innen und Literaturpädagog*innen sowie alle Kinderbuchinteressierten. Aus der Praxis für die Praxis vermitteln Profis Wissenswertes rund um das Thema Kinderbuch in Werkstätten und Vorträgen. Weitere Infos

01.06.2019 | Singer/Songwriter Workshop »Finde Deine Stimme, schreibe Deinen Song!« | Hamburg (65/70 Euro)
»Unsere Musik schreiben wir selber. Diese Fähigkeit, Musik zu schaffen, wollen wir mit anderen Menschen teilen. Komm und schreibe mit uns ein neues Lied. Wir spielen mit der Stimme, bis sich eine Melodie für unser Lied findet und dann entwickeln wir gemeinsam einen Text dazu. Bei einem Waldspaziergang atmen wir uns frei für neue Ideen, experimentieren mit unserer Atmung und suchen Melodien aus der Natur. Wieder im Studio bringen wir die Töne und Texte zusammen und machen ein gemeinsames Lied fertig.« Workshop für Kinder von 9–13 Jahren. Weitere Infos

ab 03.06.2019 | Praxisseminare »Preisverdächtig!« | Siegburg/Hannover/München (85 Euro)
Im Rahmen eintägiger Kompaktseminare können Erzieher*innen, Lehrer*innen, Buchhändler*innen und Bibliothekar*innen kreative Vermittlungsmethoden zu den nominierten Büchern des Deutschen Jugendliteraturpreises 2019 für ihren Berufsalltag kennenlernen und erproben. Die Seminare bieten vormittags und nachmittags Workshops zu den Sparten Bilderbuch, Kinderbuch und Jugendbuch. Weitere Infos

06.06.2019, 17 – 21 Uhr | Schreiben fürs Web | TIDE Akademie, Hamburg (25/40 Euro)
Schnell und direkt für viele Klicks – Onlinetexte fangen die Leser*innen mit knackiger Schreibe. Im Workshop wird geübt, Teaser und Schlagzeilen zu formulieren. Es werden Tipps gegeben, wie Geschichten so strukturiert werden können, dass sie fesseln und wie sich Bildstrecken, Slide-Shows und Filme sinnvoll integrieren lassen. (Weiterer Termin im Oktober) Weitere Infos

11. – 16.06.2019 | Deutsch-französische Fortbildung »Diversitätsbewusste Haltung in der lokalen und internationalen Jugendarbeit« | Berlin Anmeldung bis 05.04.2019
Welche Aspekte umfasst der Diversitätsbegriff? Was bedeutet Diversität für mich als Privatperson und in meiner beruflichen Praxis? Wie prägen und wirken Klischees und Vorurteile und was kann ich als Fachkraft tun, um Zuschreibungen und Ausgrenzungsmechanismen entgegenzuwirken? Diesen Fragen wird sich die deutsch-französische Fortbildung »Diversitätsbewusste Haltung in der lokalen und internationalen Jugendarbeit« widmen, die die BKJ und die Fédération nationale des Francas im Sommer 2019 anbieten. Weitere Infos

11. – 16.06.2019 | Appreciative Inquiry als unterstützende Methode in der Quartiersarbeit | Bremen (75-150 Euro)
Um etwas bewegen zu können, sind nicht nur Kompetenzen, Vernetzung oder politische Einflussnahme wichtig – ebenso wichtig ist das individuelle oder gemeinschaftliche Zutrauen, etwas bewegen zu können. »Appreciative Inquiry« ist eine Methode aus der Bürgerbeteiligung, die dieses Zutrauen stärkt. Die Methode baut unmittelbar auf vorhandenen Erfolgserfahrungen der Menschen auf und verstärkt diese Erfahrungen energietechnisch. Eingeladen sind Hauptamtliche aus der Gemeinwesenarbeit, Stadtteilarbeit und oder anderen sozialraumbezogenen Arbeitsfeldern sowie Interessierte, die die Methode für den Stadtteil und/oder die eigene Entwicklung nutzen wollen. Weitere Infos

21.06.2019 | Musik-Workshop »Body, Stone, Cuo…let’s go« | Hamburger Konservatorium (138 Euro) Anmeldung bis 03.06.2019
Lieder und Rhythmusspiele aus aller Welt mit Bodypercussion und Alltagsgegenständen für Kinder aus dem Elementarbereich und der Ganztagsbetreuung. Ein Schwerpunkt bildet dabei die Umsetzung in die Praxis. Welches Spiel passt für welche Situation und welche Gruppe? Wie führe ich es ein, wie leite ich ein Rhythmusspiel an? Der Workshop richtet sich an Alle, die Lust haben in Gruppen Spiele mit Rhythmus auszuprobieren. Weitere Infos

ab 01.08.2019 | KitaTanz: Weiterbildung in der Tanzvermittlung | Frankfurt (2.150 Euro) Anmeldung bis 15.06.2019
Die Crespo Foundation und die Tanzplattform Rhein-Main bieten in ihrem Projekt »KitaTanz« Workshops zur Tanzvermittlung für pädagogische Fachkräfte an. Die Weiterbildung unterstützt Fachkräfte dabei Methoden der Tanzvermittlung in ihre Institutionen professionell einzuführen und zu etablieren. Weitere Infos

12.09.2019 | Singen, Rhythmus und Rap in Kita und Ganztag | Kulturladen St. Georg, Hamburg (169-259 Euro)
Reime und rhythmische Spiele spielen seit jeher in der Arbeit mit Kindern eine wichtige Rolle. Jenseits von »Himpelchen und Pimpelchen« gibt es in dieser Fortbildung des Paritätischen viele Möglichkeiten, kreativ und lustvoll mit Rhythmus, Bewegung und Sprech-Gesang umzugehen. Weitere Infos

20. – 22.09.2019 | 31. Tanzwerkstatt – Internationale Folklore | Schnega (50/60 Euro) Anmeldung bis 01.07.2019
Der Schwerpunkt dieser Fortbildung des AMJ liegt auf Tänzen aus Osteuropa, Griechenland und Israel, die sich fürs Tanzen mit Kindern und Jugendlichen ab 10 Jahren in ganz Europa eignen. Sie werden mit methodischer Hinführung ertanzt. Ganz wichtig ist dabei miteinander Freude am Tanzen zu haben. Unterstützend steht uns eine Musikergruppe zur Verfügung. Wer sich ohne Probe einfügen kann, ist mit seinem Instrument gern gesehen (bitte bei Anmeldung angeben). Weitere Infos

21.09.2019 | Aktives Musikhören mit Kindern von 3-6 Jahren – Schwerpunkt Klassik | Hamburger Konservatorium (138 Euro) Anmeldung bis 28.08.2019
Sie werden in diesem Workshop gehörte Musikwerke aus verschiedenen Epochen und Stilrichtungen der klassischen Musik aktiv mitgestalten, nachgestalten und umgestalten. Der Workshop richtet sich an Pädagog*Innen aus sozialen Einrichtungen (Schulen/Kitas etc.) nach Möglichkeit mit musikalischer Vorerfahrung. Weitere Infos

26.09.2019 | Mit Schwung ins Bild | SOAL, Hamburg (190-260 Euro)
Über Bewegung und Spiel finden wir zur Kunst: Allein oder gemeinsam probieren Kinder in ihrem Forscherdrang vieles aus; dabei entstehen ihre Werke. Wir arbeiten in Bewegung und spielen mit Licht und Schatten. Alltagsmaterialien werden zu Kunstwerken oder geraten selbst in Schwung. Dabei gehen wir auf die jeweils individuellen Bedürfnisse und Interessen der Kinder ein und begleiten sie bei ihrer Gestaltungs- und Experimentierfreude. Weitere Infos

27. – 28.09.2019 | Gedankenflieger-Praxis – Flugstunden für Akteure | Literaturhaus Hamburg (210 Euro)
Erfahrene Gedankenflieger*innen und Gastreferent*innen leiten praktische Übungen an und geben philosophische Impulse. Die erste Gedankenflieger-Praxis findet in Altona statt. In der Ausstellung im Kinderbuchhaus zum 2019 erstmals vergebenen »Hamburger Bilderbuchpreis« gewährt ein Bilderbuchkünstler Einblick in seine kreative Arbeit. Der Philosoph und Buchautor Jörg Bernardy gibt unter anderem eine Einführung in die sokratische Gesprächsführung, die Bibliothekarin und langjährige Kinderphilosophin Ines Lucht aus Berlin stellt Lieblingsbücher zum Philosophieren mit Kindern vor. Weitere Infos

01.10.2019, 17 – 21 Uhr | Schreiben fürs Web | TIDE Akademie, Hamburg (25/40 Euro)
Schnell und direkt für viele Klicks – Onlinetexte fangen die Leser*innen mit knackiger Schreibe. Im Workshop wird geübt, Teaser und Schlagzeilen zu formulieren. Es werden Tipps gegeben, wie Geschichten so strukturiert werden können, dass sie fesseln und wie sich Bildstrecken, Slide-Shows und Filme sinnvoll integrieren lassen. Weitere Infos

11. – 13.10.2019 | Fortbildung »Kinder spielen Theater« | Vlotho
Über praktische und theoretische Grundkenntnisse der chorischen Kinderstimmbildung für gleiche und gemischte Stimmen bis hin zu altersspezifischen Methoden der Liederarbeitung mit Gesten und Bewegung – auch für Jugendliche – zeigt Friedhilde Trüün in diesem Workshop Wege und Möglichkeiten auf, wie Kinder zum Singen motiviert werden können und mit Freude, Leistungsbereitschaft und mit Begeisterung ihre Stimme zum Klingen bringen. Weitere Infos

18. – 20.10.2019 | Der Zauber der Stimme. Beziehung und Begeisterung im Kinder- und Jugendgesang | Stuttgart (120-135 Euro) Anmeldung bis 14.08.2019
Über praktische und theoretische Grundkenntnisse der chorischen Kinderstimmbildung für gleiche und gemischte Stimmen bis hin zu altersspezifischen Methoden der Liederarbeitung mit Gesten und Bewegung – auch für Jugendliche – zeigt Friedhilde Trüün in diesem Workshop Wege und Möglichkeiten auf, wie Kinder zum Singen motiviert werden können und mit Freude, Leistungsbereitschaft und mit Begeisterung ihre Stimme zum Klingen bringen. Weitere Infos

25.10.2019 | Singen mit Kindern; Höher singen tut nicht weh! | Haus Flachsland, Hamburg (138 Euro) Anmeldung bis 28.08.2019
Kinder singen höher als Erwachsene, und das ist gut so, damit die Kinderstimme keinen Schaden nimmt. Wer mit Kindern singt, weiß das, und kennt es auch. Aber wie geht das für uns Erwachsene, das Hoch-singen? Was muss ich tun, damit es nicht weh tut, schön klingt und die Kinder begeistert? Dieser musikalische Workshop richtet sich an alle Interessierten, für Anfänger und Fortgeschrittene. Weitere Infos

ab November 2019 | Grundausbildung Zirkuspädagogik | Abrax Kadabrax, Hamburg (2.360 Euro)
Die Zirkuspädagogik hat sich in den letzten Jahren aus dem großen Interesse an Zirkus und Zirkuskunst entwickelt. Die Grundausbildung vermittelt allen ZirkusTheater-Interessierten eine qualifizierte Weiterbildung in diesem Bereich. Neben der Vermittlung von Zirkustechniken stellt die Verbindung mit theatralischen Mitteln einen besonderen Schwerpunkt dar. Zielgruppen sind Menschen, die in pädagogischen oder künstlerischen Berufen tätig sind. Weitere Infos

07.11.2019 | Jazz hören mit Kindern – ein Genuss | WABE, Hamburg (95 Euro) Anmeldung bis 07.10.2019
Dieser 3-stündige Workshop –Impulsvortrag und anschließender Fachaustausch- richtet sich an Pädagog*innen bzw. pädagogisch Interessierte die mit Kindern im Alter von 3 -6 Jahren arbeiten. Musikhören kann ein genussvolles und sinnliches Erlebnis sein. Doch wie kann ich im Kita-Alltag Hörsituationen schaffen? Weitere Infos

18. / 20.11.2019 | Smartphone goes Video | Tide, Hamburg
Das Smartphone ist immer dabei und eignet sich von daher hervorragend zur schnellen Videoproduktion – alles mit einem Gerät und von unterwegs. An zwei Abenden geht es um die technischen Voraussetzungen und die Einsatzmöglichkeiten des Smartphones. Die Teilnehmenden probieren Apps und Zubehör aus. Nach einem Ausflug in die Bildgestaltung und Erzähldramaturgie drehen und schneiden sie selbst Beiträge mit ihren eigenen Handys, die sie übers Netz verbreiten können. Weitere Infos