Fortbildungen

DIGITAL28. – 29.01.2021 | Graphic Recording | Akademie Wolfenbüttel (90 Euro)
Im Seminar vermittelt Zeichnerin Johanna Benz Techniken des Schnellzeichnens und visuellen Mitdenkens, um sich rasch und unkompliziert in Bild und Wort zu äußern oder Gehörtes, Gesehenes und Gedachtes zu kommentieren. Experimentelle Übungen für Kopf und Hand bieten einen Einstieg in das visuelle Mitdenken. Mneme, die Muse der Erinnerung, inspiriert durch einen Impulsvortrag. Das Seminar richtet sich an alle – ob Einsteiger*innen, Interessierte und Noch-nicht-Zeichner*innen. Weitere Infos

DIGITAL28.01.2021, 11 – 12 h | Webinars: Visionsorientiertes Denken und Handeln
Ohne Ihr Ziel zu kennen, fehlt jeder Aktion auf Ihrer Reise der Fokus. Wenn alle Mitglieder Ihrer Organisation dieselben klar definierten Visionen und Ziele teilen, werden wirkungsvollere Ergebnisse die natürliche Folge sein. Aber wie können Sie eine Kultur schaffen, die jede*n Mitarbeiter*in um Ihre Vision herum befähigt? Dieses Online-Seminar vom Haus des Stiftens befasst sich mit grundlegenden Fragen, die für den Erfolg jeder Organisation essentiell sind. Es vermittelt wichtige Inhalte, die als Sprungbrett für den langfristigen Erfolg auf persönlicher Basis und für die Organisation dienen und das Werkzeug, um diese sofort in die Praxis umsetzen zu können. Weitere Infos

DIGITAL29.01.2021, 10 – 14 h | Fördermittel für kulturelle Projekte beantragen | Hamburg KreativGesellschaft (42 Euro)
Dieser Workshop vermittelt Wissenswertes über die Finanzierung und Förderung von kulturellen Projekten in Zeiten von Corona, insbesondere mit Blick auf »NEUSTART KULTUR« und die darüber finanzierten Förder- und Stipendienprogramme sowie Überbrückungshilfen und sonstige Hilfen für Soloselbständige, Künstler*innen, Kreative und Spielstätten der Kultur- und Kreativwirtschaft im neuen Jahr. Weitere Infos

DIGITAL08.-12.02.2021, jeweils von 14 – 16 Uhr | »Kultur macht stark«: Sparten und Taten
Im letzten Jahr sind neue, digitale Formate zur Mobilisierung von Kultur macht stark-Bündnissen entstanden. Es gab die Notwendigkeit und die Möglichkeit umzudenken und gemeinsam zu experimentieren. Daran möchten die Servicestellen aus Hamburg und anderen Bundesländern anknüpfen und weiterhin Angebote in Form digitaler Informationsveranstaltungen anbieten. Die Online-Veranstaltungsreihe »Sparten & Taten« stellt die verschiedenen Sparten- und Fördermöglichkeiten von »Kultur macht stark« vor und gibt Einblicke in geförderte Praxisbeispiele. Die Veranstaltungen sind einzeln buchbar. Weitere Infos

DIGITAL10.02.2021, 18 – 20 h | Online-Seminar: Fundraising für Einzelkünstler*innen (Anmeldung bis 3.2.2021)
Das Thema Fundraising ist gerade in Zeiten der Corona-Pandemie für Künstler*innen wichtig geworden. Neben allen Schwierigkeiten haben sich auch ungewohnte Wege aufgetan für Einzelpersonen, die sonst aus vielen Fundraising-Aktivitäten herausfallen. In diesem Online-Seminar von kubia – Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion erfahren die Teilnehmer*innen mehr über die zur Verfügung stehenden Fördermittel und wie sie erfolgreich Anträge stellen. Es wird aber auch darum gehen, das eigene Netzwerk zu betrachten, um weitere potentielle Geber*innen zu finden. Weitere Infos

DIGITAL12.02.2021, 10 – 14 h | Nähe schaffen trotz Distanz: Online-Meeting-Moderation für Einsteiger*innen | Hamburg KreativGesellschaft (42 Euro)
Dieser Workshop vermittelt die Grundlagen der Moderation mit Fokus auf Online-Arbeitstreffen in virtuellen Meetingräumen wie Zoom, Teams, Webex und anderen. Im Workshop wird es nicht um technische Funktionen gehen, sondern um das Moderieren und Kommunizieren. Weitere Infos

DIGITAL18.02.2021, 10:30 – 12 h | Online-Seminar: WordPress-Schnupperkurs für Kunst- und Kulturschaffende (26 Euro)
Mit WordPress lassen sich Websites und Blogs einfach erstellen – und sogar miteinander kombinieren. Der Schnupperkurs gibt Einsteiger*innen einen ersten Überblick und einen Ausblick auf das in der darauffolgenden Woche stattfindende 5tägige Online-Seminar. Sie möchten gerne Ihr Projekt, Ihre künstlerische Tätigkeit oder kulturelle Vermittlungsarbeit, Ihre Kulturvereinsarbeit oder Ähnliches im Internet besser darstellen und dafür eine eigene Website oder ein Blog einrichten? Der Kurs findet über Zoom statt. Weitere Infos

DIGITAL22.02.2021, 14 – 15:30 h | Klischeefrei schreiben über Menschen mit Behinderung
»Tapfer meistert sie ihr Schicksal« oder »trotz seiner Behinderung arbeitet er«: Die Berichterstattung über Menschen mit Behinderung ist immer noch sehr emotional konnotiert. Mal sind sie Alltagsheldinnen und -helden, die sich nicht unterkriegen lassen, mal leidende Opfer ihres Schicksals. Können Menschen mit Behinderung aber nicht einfach nur im Zentrum eines Textes stehen, weil sie einen interessanten Beruf erlernt haben, sich für etwas einsetzen oder prominent sind? Die Online-Veranstaltung sensibilisiert für Klischees in Medien und Veröffentlichungen und erörtert, wie sich diese vermeiden lassen. Weitere Infos und Anmeldung

DIGITAL23.02.2021| Online Workshop für Jugendliche: Wie arrangiere ich meine Lieblingssongs? Anmeldung bis 24.01.2021
Der Workshop richtet sich an alle Jugendlichen, die das Arrangieren von Vokalwerken lernen möchte. Mirko Schelske führt die Teilnehmer*innen in die Basics ein und begleitet alle in den Online-Meetings Schritt für Schritt beim Erarbeiten eigner Arrangements, egal ob klassisch oder Jazz, Rock oder Pop. (Student*innen oder Auszubildende können an diesem Workshop bis einschließlich 26 Jahre teilnehmen.) Weitere Infos

evt. DIGITAL 25.02.2021, 10 – 17 Uhr | Fortbildung »Mannomann! Was Farbe alles kann!« | Hamburger Kunsthalle (kostenlos)
Freuen Sie sich auf eine ganz neue Art der Fortbildung, in der wir die Welt der Farben aus verschiedenen Perspektiven beleuchten. Die Teilnehmer*innen erforschen Farben auf Werken der Hamburger Kunsthalle und beschäftigen uns mit Farben aus der Sicht der Naturwissenschaften (nach dem pädagogischen Konzept der Stiftung »Haus der kleinen Forscher«). Die Fortbildung richtet sich an pädagogische Fachkräfte in Hamburger Kitas und Vorschulklassen. Bitte beachten Sie, dass dieses Format aufgrund der Corona Pandemie gegebenenfalls als Online-Format angeboten wird. In diesem Fall verschiebt sich die Anfangsuhrzeit um eine Stunde nach vorne. Fortbildungsprogramm (auf Seite 11). Weitere Infos

11. – 12.03.2021 | Fortbildung: Wem gehört die Stadt?! | Stuttgart
Kommunale Mitarbeiter*innen und Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit stehen vor der Herausforderung, dass stadtplanerische Prozesse komplex und zeitintensiv sind, aber gleichzeitig ein Experimentierfeld für besonders kreative und anschauliche Beteiligungsprozesse darstellen. Was also tun? Die zweitägige Fortbildung »Wem gehört die Stadt?!« am 11. und 12. März 2021 in Stuttgart qualifiziert Teilnehmer*innen dazu, Planungsprozesse so zu nutzen und zu öffnen, dass Gestaltungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche selbstverständlich werden. Weitere Infos

DIGITAL17.03.2021, 10 – 17 Uhr | Online Workshop: Rassismus erkennen – Rassismus abbauen im Kulturbetrieb Anmeldung bis 19.02.2021
Das Jahr 2020 hat dem Thema Rassismus (endlich) die Aufmerksamkeit verschafft, die notwendig ist, um als Gesamtgesellschaft rassistischer Diskriminierung zu begegnen. Auch in Kulturinstitutionen gibt es das Bemühen zur Reflektion eigener Verstrickungen in diskriminierende Strukturen und Praxen und um eine ernsthafte Diversitätsorientierung. Der Workshop hat das Level 2. Level 2 vertieft verschiedene Diskriminierungsdimensionen und gibt Einblick in ihre intersektionale Verschränkung. Erste Kenntnisse über strukturelle Diskriminierung und Privilegien werden hier bereits vorausgesetzt. Weitere Infos

01. – 05.04.2021 | Bergwerk – Musikalischer Workshop für Jugendliche | Niedersachsen Anmeldung bis 16.02.2021
Von Gründonnerstag bis Ostermontag (01.- 05.04.) haben Jugendliche und junge Erwachsene beim traditionellen »Bergwerk« Kurs im kommenden Jahr wieder die Möglichkeit, sich zusammen kreativ auszuprobieren. Ob Film- oder klassische Musik, Jazz, Improvisation oder A Cappella, es gibt keine Grenzen. Beim Spielen in Orchester und Band, beim Tanzen oder beim Chorsingen werden verschiedenste Stücke und Choreografien gemeinsam erarbeitet. Und das alles immer mit viel Spaß! Weitere Infos

21. – 24.05.2021 | Klezmer meets Rap – Crossoverprojekt für Jugendliche und junge Erwachsene | Thüringen Anmeldung bis 20.12.2020
Zum ersten Mal im Angebot des AMJ ist dieses spannende und kreative Projekt am Pfingstwochenende! Klezmermusik ist die instrumentale jiddische Fest- und Tanzmusik Osteuropas, sie ist die Ausprägung einer Kultur, die über Jahrhunderte ein bedeutender Teil des europäischen Lebens war. Dazu bilden die oft provokanten und sozialkritischen Texte des Rap, die von den Teilnehmenden gesprochen oder gesungen werden, einen Spiegel unserer Zeit. Im Zusammentreffen dieser beiden entsteht während des Kurses viel Raum für Kreativität und spannende Instrumentierungen. Weitere Infos

01.06.2021, 9:30 – 16:30 Uhr | Fortbildung »Forschen zu Licht, Farben, Sehen – Optik entdecken« (45/85 Euro)
Unsere tägliche Erfahrungswelt bietet eine Menge spannender Anknüpfungspunkte, dem Thema »Licht, Farben, Sehen« nachzugehen: In der Dämmerung wandern zum Beispiel lange Schatten mal vor und mal hinter uns, Sonnenbrillen verändern unsere Farbwahrnehmung, wir entdecken unser Spiegelbild in Schaufenstern oder stellen mit Erschrecken fest, dass der Fruchtsaft auf dem T-Shirt einen farbigen Fleck hinterlässt. In der Fortbildung haben Sie die Gelegenheit, gemeinsam mit anderen pädagogischen Fach- und Lehrkräften ein eigenes Projekt zum Thema »Licht, Farben, Sehen« zu entwickeln. Weitere Infos

28.07. – 07.08.2021 | AMJ Summer Class – Chorleitung und Stimme | Thüringen Anmeldung bis 07.05.2021
Die »AMJ Summer Class« mit Michael Reif und Team – im kommenden Jahr vom 28.07.-07.08. – ist ein zehntägiger Intensivkurs für ChorleiterInnen aller Leistungsstufen, der ein breites Spektrum an dirigentischer Fortbildung und stimmlichem Coaching bietet. Grundlage ist die Arbeit am Ausdruck des Dirigats, an der Dirigiertechnik und der Entwicklung einer individuellen Dirigiersprache. Darüber hinaus werden Fragen der Interpretation, des Chorklangs, der Intonation, der Chormethodik und der Stimme aufgegriffen. Weitere Infos

10. – 14.09.2021 | Labor: Künstliche Intelligenz, Deep Learning, Robotik | Remscheid
Ob selbstfahrende Autos, Gesichtserkennung bei der Bildersuche, Heim-Automation im Internet der Dinge, Spielzeugroboter mit Kulleraugen, Pflegeroboter in Seniorenheimen oder lebensechte Sexroboter – die Künstliche Intelligenz hat längst in einem schleichenden Prozess Einzug in alltägliche Lebensbereiche gehalten. Die Folgen für die Lebens- und Arbeitswelt und die Gestaltung unserer Gesellschaft von morgen sind weitgehend unklar. In der Bildung und im Dialog mit den nachfolgenden Generationen, die mit unseren Entscheidungen und Weichenstellungen leben müssen, wird die Thematik selten diskutiert und bearbeitet. Doch wie können Projekte und Vermittlungsformen in der medienpädagogischen Arbeit aussehen, die sensibilisieren und zum Nachdenken anregen? Welche Ideen und Methoden für die Kulturelle Bildung dienen der Meinungsförderung und dem Technikverständnis? Im Labor erarbeiten und erproben Sie neue Ansätze, die Sie zur Entwicklung eines Methodensets für die Zielgruppenarbeit nutzen. Weitere Infos