Fortbildungen

ab September 2019 | T-an-S… Tanz an Schulen | Lola Rogge Schule, Hamburg (ab 1.985 Euro)
Eine berufsbegleitende einjährige Weiterbildung für Menschen in pädagogischen und sozialen Berufen, wie zum Beispiel Erzieher*innen, Lehrer*innen, Sozialarbeiter*innen und Erzieher*innen, die Tanz in ihrem Arbeitsbereich einbinden möchten und Tanzerfahrung haben. Ebenso für Lehrer*innen, die Tanz an Schulen bereits unterrichten und/oder Bewegung in ihren Unterricht integrieren möchten. Weitere Infos

18.09.2019 | 1001 Sprache: Mit Kindern ein bilinguales Bilderbuch erstellen | Kinderbuchhaus im Altonaer Museum, Hamburg (15 Euro)
Wie man mit Kindergruppen eine komplette Bilderbuchgeschichte entwickelt, schreibt und illustriert, können Pädagog*innen und Multiplikator*innen im September lernen. In Kooperation mit den BücherPiraten Lübeck e.V. bieten das Lesenetz Hamburg und das Kinderbuchhaus dazu eine eintägige Fortbildung an. Teilnehmende erlernen das Handwerkszeug, um mit Kindern eine Geschichtenwerkstatt durchzuführen. Die fertigen Geschichten werden digitalisiert auf www.bilingual-picturebooks.org veröffentlicht und in viele Sprachen übersetzt. Weitere Infos

19.09.2019, 18Uhr | Webinar zum »Vorlesen und Erzählen mit geflüchteten Kindern« | online Anmeldung bis 18.09.2019
Welche Bücher eignen sich für das Vorlesen mit geflüchteten Kindern? Was ist bei der Organisation einer Vorleseaktion zu beachten? Diese und weitere Fragen werden bei unserem kostenfreien Webinar am 19.9. um 18 Uhr beantwortet, das im Rahmen des Projektes »Lesen bringt uns weiter. Lesestart für Flüchtlingskinder« läuft. Bücher und Geschichten öffnen für geflüchtete Kindern nicht nur Türen in eine noch neue, fremde Welt, sie ermöglichen gleichzeitig einen ersten spielerischen Umgang mit der deutschen Sprache und Kultur. Weitere Infos

20. – 22.09.2019 | 31. Tanzwerkstatt – Internationale Folklore | Schnega (50/60 Euro) Anmeldung bis 01.07.2019
Der Schwerpunkt dieser Fortbildung des AMJ liegt auf Tänzen aus Osteuropa, Griechenland und Israel, die sich fürs Tanzen mit Kindern und Jugendlichen ab 10 Jahren in ganz Europa eignen. Sie werden mit methodischer Hinführung ertanzt. Ganz wichtig ist dabei miteinander Freude am Tanzen zu haben. Unterstützend steht uns eine Musikergruppe zur Verfügung. Wer sich ohne Probe einfügen kann, ist mit seinem Instrument gern gesehen (bitte bei Anmeldung angeben). Weitere Infos

21.09.2019 | Aktives Musikhören mit Kindern von 3-6 Jahren – Schwerpunkt Klassik | Hamburger Konservatorium (138 Euro) Anmeldung bis 28.08.2019
Sie werden in diesem Workshop gehörte Musikwerke aus verschiedenen Epochen und Stilrichtungen der klassischen Musik aktiv mitgestalten, nachgestalten und umgestalten. Der Workshop richtet sich an Pädagog*Innen aus sozialen Einrichtungen (Schulen/Kitas etc.) nach Möglichkeit mit musikalischer Vorerfahrung. Weitere Infos

23. – 25.09.2019 | Workshop »Soziale Netze und Medienpädagogik« | Remscheid (130 Euro)
Soziale Netze wie Facebook, Instagram, YouTube und Dienste auf mobilen Endgeräten,wie WhatsApp, (Video-)Telefonie, Messenger oder geodatenbasierte Standortdienste, bestimmen heute das Kommunikations-und Mediennutzungsverhalten von Kindern und Jugendlichen im Internet. Wie geht die Medienpädagogik mit den Chancen wie Risiken um? Der Kurs beleuchtet in praktischen Übungen die Faszination, die Potenziale und Gefahren Sozialer Netzwerke und gibt Ihnen Handlungsempfehlungen für Ihre (medien-)pädagogische Praxis. Weitere Infos

26.09.2019 | Mit Schwung ins Bild | SOAL, Hamburg (190-260 Euro)
Über Bewegung und Spiel finden wir zur Kunst: Allein oder gemeinsam probieren Kinder in ihrem Forscherdrang vieles aus; dabei entstehen ihre Werke. Wir arbeiten in Bewegung und spielen mit Licht und Schatten. Alltagsmaterialien werden zu Kunstwerken oder geraten selbst in Schwung. Dabei gehen wir auf die jeweils individuellen Bedürfnisse und Interessen der Kinder ein und begleiten sie bei ihrer Gestaltungs- und Experimentierfreude. Weitere Infos

27. – 28.09.2019 | Gedankenflieger-Praxis – Flugstunden für Akteure | Literaturhaus Hamburg (210 Euro)
Erfahrene Gedankenflieger*innen und Gastreferent*innen leiten praktische Übungen an und geben philosophische Impulse. Die erste Gedankenflieger-Praxis findet in Altona statt. In der Ausstellung im Kinderbuchhaus zum 2019 erstmals vergebenen »Hamburger Bilderbuchpreis« gewährt ein Bilderbuchkünstler Einblick in seine kreative Arbeit. Der Philosoph und Buchautor Jörg Bernardy gibt unter anderem eine Einführung in die sokratische Gesprächsführung, die Bibliothekarin und langjährige Kinderphilosophin Ines Lucht aus Berlin stellt Lieblingsbücher zum Philosophieren mit Kindern vor. Weitere Infos

ab 01.10.2019 | Berufsausbildung Tanzlehrer*in | Lola Rogge Schule, Hamburg (345 Euro monatlich)
Die Lola Rogge Schule bietet eine dreijährige praxisintensive Berufsausbildung, die mit STAATLICHEM EXAMEN abschließt. Als staatlich geprüfte*r Lehrer*in für Tanz und Tänzerische Gymnastik (so die Berufsbezeichnung) hat man eine breite Basis für die unterschiedlichsten Arbeitsfelder. Weitere Infos

01.10.2019, 17 – 21 Uhr | Schreiben fürs Web | TIDE Akademie, Hamburg (25/40 Euro)
Schnell und direkt für viele Klicks – Onlinetexte fangen die Leser*innen mit knackiger Schreibe. Im Workshop wird geübt, Teaser und Schlagzeilen zu formulieren. Es werden Tipps gegeben, wie Geschichten so strukturiert werden können, dass sie fesseln und wie sich Bildstrecken, Slide-Shows und Filme sinnvoll integrieren lassen. Weitere Infos

02. – 05.10.2019 | Fortbildung »spielt, spielt, …sonst sind wir verloren« | Bad Segeberg
Dieses vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (MBWK) Schleswig-Holstein gefördertes Fortbildungsangebot ist für alle, die in ihrem beruflichen oder privaten Bereich mit theaterpädagogischen Inhalten und Methoden schon arbeiten oder zukünftig arbeiten möchten. Dieser Theater-Workshop bietet die wunderbare Gelegenheit, die eigene Spiellust (wieder) zu entdecken und mit neuen Impulsen aufzufrischen. Sie bietet außerdem ein ideales Forum für kollegialen Austausch und Vernetzung. Weitere Infos

11. – 13.10.2019 | Fortbildung »Kinder spielen Theater« | Vlotho Anmeldung bis 05.09.2019
Über praktische und theoretische Grundkenntnisse der chorischen Kinderstimmbildung für gleiche und gemischte Stimmen bis hin zu altersspezifischen Methoden der Liederarbeitung mit Gesten und Bewegung – auch für Jugendliche – zeigt Friedhilde Trüün in diesem Workshop Wege und Möglichkeiten auf, wie Kinder zum Singen motiviert werden können und mit Freude, Leistungsbereitschaft und mit Begeisterung ihre Stimme zum Klingen bringen. Weitere Infos

18. – 20.10.2019 | Der Zauber der Stimme. Beziehung und Begeisterung im Kinder- und Jugendgesang | Stuttgart (120-135 Euro) Anmeldung bis 14.08.2019
Über praktische und theoretische Grundkenntnisse der chorischen Kinderstimmbildung für gleiche und gemischte Stimmen bis hin zu altersspezifischen Methoden der Liederarbeitung mit Gesten und Bewegung – auch für Jugendliche – zeigt Friedhilde Trüün in diesem Workshop Wege und Möglichkeiten auf, wie Kinder zum Singen motiviert werden können und mit Freude, Leistungsbereitschaft und mit Begeisterung ihre Stimme zum Klingen bringen. Weitere Infos

13. – 26.10.2019 | Workshop: Baukulturelle Bildung | Berlin (290 Euro) Anmeldung bis 14.08.2019
Im viertägigen Workshop »Baukulturelle Bildung« der Universität der Künste Berlin (UDK) werden am Berlin Career College Zugänge und Strategien vermittelt, um Kinder und Jugendliche in schulischen oder außerschulischen Kontexten für die gebaute Umwelt zu sensibilisieren und mit ihnen ins Nachdenken, Sprechen und Philosophieren über Architektur zu kommen. Der Workshop richtet sich an Lehrkräfte, Pädagog*innen, Kunstvermittler*innen und Architekt*innen. Weitere Infos

ab 24.10.2019 | »Weiterbildung zur Fachkraft für elementare Musikerziehung in Kitas/GBS/GTS« (3 Semester) | Hamburger Konservatorium – Musik Akademie Anmeldung bis 16.09.2019
Musik dient als größter neurophysiologischer Reiz zur Förderung der Kindesentwicklung und des multisensorischen Lernens. Musik verbindet unterschiedliche soziale Herkunft sowie kulturelle Hintergründe und lässt Kinder ihren eigenen Ausdruck finden. Musik fördert die sprachliche und individuelle Entwicklung. Musik ist generationsübergreifend einsetzbar und dient als Erleichterung des Alltäglichen. Diese Weiterbildung von WABE richtet sich an alle Pädagog*innen mit der Offenheit Ihre Musikalischen Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Weitere Infos

25.10.2019 | Singen mit Kindern; Höher singen tut nicht weh! | Haus Flachsland, Hamburg (138 Euro) Anmeldung bis 28.08.2019
Kinder singen höher als Erwachsene, und das ist gut so, damit die Kinderstimme keinen Schaden nimmt. Wer mit Kindern singt, weiß das, und kennt es auch. Aber wie geht das für uns Erwachsene, das Hoch-singen? Was muss ich tun, damit es nicht weh tut, schön klingt und die Kinder begeistert? Dieser musikalische Workshop richtet sich an alle Interessierten, für Anfänger und Fortgeschrittene. Weitere Infos

25.10.2019 | Mit TANZ zur Toleranz – Community Dance Workshop | Jugend- und Kulturzentrum am Stintfang, Hamburg
Der Community Dance Workshop wird von der Tanzpädagogin und Choreografin Helen Hannak geleitet. Jeder unserer Workshops widmet sich einem besonderen Thema, welches tänzerisch erkundet wird. Im Mittelpunkt des 3-stündigen Workshops steht die Begegnung, die den Zusammenhalt und die Akzeptanz unter Menschen fördert. Die Form des Community Dance gibt jedem die Möglichkeit mitzumachen: Die Tanzworkshops sind inklusiv ausgerichtet und für alle Altersgruppen geeignet. Tanzerfahrung oder deutsche Sprachkenntnisse sind nicht erforderlich. Weitere Infos

29.10.2019 | Praxistag: Medienerziehung in Hamburger Kitas 2019 | Fachschule für Sozialpädagogik, Hamburg
ErzieherInnen in Kitas und Grundschulen sowie alle Interessierten erfahren in Vorträgen und Workshops, wie sie Medien im Alltag Ihrer Einrichtung einsetzen können, um den Kindern spielerisch einen kreativen aber auch kritischen Umgang mit Medien zu vermitteln. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Infos

30. – 31.10.2019 | Konferenz »Perspektiven global erweitern« | Köln (40 Euro) Anmeldung bis 02.09.2019
Die BKJ lädt in Kooperation mit IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit zu der Konferenz ein, bei der gefragt werden soll, wie sich die drei Bereiche Kulturelle Bildung, internationale Jugendarbeit und entwicklungspolitische Bildungsarbeit zum Globalen Lernen und den 17 UN-Nachhaltigkeitszielen (SDGs) positionieren. Weitere Infos

ab November 2019 | Grundausbildung Zirkuspädagogik | Abrax Kadabrax, Hamburg (2.360 Euro)
Die Zirkuspädagogik hat sich in den letzten Jahren aus dem großen Interesse an Zirkus und Zirkuskunst entwickelt. Die Grundausbildung vermittelt allen ZirkusTheater-Interessierten eine qualifizierte Weiterbildung in diesem Bereich. Neben der Vermittlung von Zirkustechniken stellt die Verbindung mit theatralischen Mitteln einen besonderen Schwerpunkt dar. Zielgruppen sind Menschen, die in pädagogischen oder künstlerischen Berufen tätig sind. Weitere Infos

07.11.2019 | Jazz hören mit Kindern – ein Genuss | WABE, Hamburg (95 Euro) Anmeldung bis 07.10.2019
Dieser 3-stündige Workshop –Impulsvortrag und anschließender Fachaustausch- richtet sich an Pädagog*innen bzw. pädagogisch Interessierte die mit Kindern im Alter von 3 -6 Jahren arbeiten. Musikhören kann ein genussvolles und sinnliches Erlebnis sein. Doch wie kann ich im Kita-Alltag Hörsituationen schaffen? Weitere Infos

18. / 20.11.2019 | Smartphone goes Video | Tide, Hamburg
Das Smartphone ist immer dabei und eignet sich von daher hervorragend zur schnellen Videoproduktion – alles mit einem Gerät und von unterwegs. An zwei Abenden geht es um die technischen Voraussetzungen und die Einsatzmöglichkeiten des Smartphones. Die Teilnehmenden probieren Apps und Zubehör aus. Nach einem Ausflug in die Bildgestaltung und Erzähldramaturgie drehen und schneiden sie selbst Beiträge mit ihren eigenen Handys, die sie übers Netz verbreiten können. Weitere Infos

ab 22.11.2019 | »Meine Kartoffel ist magnetisch –Sprachbildung mit Kultur« – Qualifizierung zur zertifizierten Sprachförderkraft | WABE, Hamburg (715 Euro) Anmeldung bis 04.10.2019
Im Mittelpunkt dieser Fortbildungsreihe »Sprachbildung mit Kultur« steht die Verbindung zwischen sprachlicher und künstlerisch-praktischer Arbeit, denn Sprache lässt sich wunderbar und scheinbar nebenbei im kreativen Spiel lernen. Die Teilnehmenden werden in die Lage versetzt, ihr neu erworbenes Wissen in ihre pädagogische Praxis einzubeziehen. Dafür bekommen sie neben theoretischem Hintergrundwissen viel spielpraktisches Material an die Hand. Die Qualifizierungsreihe richtet sich an Pädagog*innen aus Kita /GBS /GTS. Weitere Infos

07.- 09.12.2019 | Fachtreffen »Vielstimmigkeit?! Verhandlungen des Politischen im Theater« | Wolfenbüttel Kosten: 49,50 Euro
Viele Theaterschaffende verstehen sich dezidiert als politische Künstler/-innen: Sie greifen aktuelle politische Themen in ihrer Kunst auf, um damit in den gesellschaftlichen Diskurs zurück zu wirken, ihre Stadtgesellschaft zu erreichen und Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen. Angesichts der aktuellen politischen Lage in Deutschland beschreiben nun viele, dass sie sich in einer »Blase« bewegen: Sie erreichen mit ihrem Programm nur das Publikum, das ihnen ohnehin weltanschaulich nahesteht. Wie lassen sich im Theater Räume eröffnen, in denen unterschiedliche und widersprüchliche Stimmen, Körper, Perspektiven, Narrative aufeinandertreffen und in Verhandlung treten? Wie sollen Theaterschaffende mit Menschen im Zuschauerraum umgehen, die sich als Störer_innen und Zwischenrufer_innen inszenieren, die nicht an Dialog, sondern an Agitation und Propaganda interessiert sind? Was können kulturelle und politische Bildungsarbeit voneinander lernen, wie können sie zusammenwirken? Weitere Infos