Tagungen

19.11.2019 | 2. Hamburger Kulturgipfel »wirkt!« | Kampnagel, Hamburg
Der Hamburger Kulturgipfel bringt ca. 450 Lehrkräfte, Schüler*innen, Kulturschaffende, Behördenvertreter*innen und Interessierte aus dem Bereich Kultur und Schule auf Kampnagel zusammen, um sich zu einem Thema auszutauschen, neue Impulse zu erhalten und sich zu vernetzen. Der diesjährige Kulturgipfel möchte das Thema »Wirkung« aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten. Ausgehend davon werden zudem die Themen Diversität, Demokratie, Digitalität und Raum behandelt werden. Anmeldung ab sofort möglich. Weitere Infos

21.11.2019 | Fachtag »Schule ohne Diskriminierung – zwischen Anspruch und Wirklichkeit« | LI, Hamburg Anmeldung bis 21.10.2019
Der diesjährige Fachtag der BIE gibt Einblicke in die fachwissenschaftliche Diskussion zu Formen der individuellen, interaktionalen, institutionellen und strukturellen Diskriminierung. Präventive Konzepte werden vorgestellt, außerschulische Fachberatungsstellen präsentieren ihre Unterstützungsangebote und Prinzipien rassismuskritischer Unterrichtsgestaltung werden erläutert. Weitere Infos

22.11.2019 | Fachtag »Mit Kunst Demokratie fördern« | Schwerte (30 Euro)
Kunst dient im langweiligsten Fall der reinen Anschauung, im besten Fall ist sie ein sicht- oder hörbares Stück Selbstermächtigung und insofern genuin politisch. Bei diesem Fachtag der Evangelische Akademie Villigst werden Projekte vorgestellt, die exemplarisch zeigen, auf wie vielfältige Weise (bildende) Kunst in der Demokratieförderung eingesetzt werden kann. In einer Kreativitäts-Phase können darüber hinaus eigene Projektideen skizziert und diskutiert werden.Weitere Infos

21. – 22.11.2019 | Fachtagung »Schule als 3. Ort? Vom Lern- zum Lebensort« mit MIXED UP Preisverleihung 2019 | Mainz
Wie können aus Schulen attraktive Lern- und Lebensorte werden, in denen sich die Gesellschaft bildet, wandelt und reflektiert und Kinder und Jugendliche sich gerne einbringen? Welche Rahmenbedingungen braucht es, um den Bildungsalltag in Schulen partizipativ und potentialorientiert zu gestalten und auch für weitere Akteur*innen im Stadtteil zugänglich zu machen? Diese und andere Fragen sollen behandelt werden. Die Fachtagung richtet sich an Fachkräfte und Praxisvertreter*innen aus Schule, Jugend und Kulturarbeit. Bei der Tagung werden außerdem die Preisträger im MIXED UP Bundeswettbewerb für kulturelle Bildungspartnerschaften ausgezeichnet. Weitere Infos

21. – 23.11.2019 | 10. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung: »Wie viel Körper braucht die Kulturelle Bildung?« | Merseburg
Schaut man auf die mittlerweile breite Forschungslandschaft, so erweitern Themen wie Alter(n), Digitalisierung, Flucht, Migration und soziale Benachteiligung das (Forschungs-)Feld und lassen Grenzen zwischen kultureller, politischer, transkultureller oder digitaler Bildung verschwimmen. Mit dieser Ausdifferenzierung und Entgrenzung stellt sich die Frage nach gemeinsamen Bezugspunkten. Versteht man die Ermöglichung ästhetischer Erfahrungen als ein Kernanliegen Kultureller Bildung, so besteht eine Gemeinsamkeit vor allem im Bezug der Kulturellen Bildung zum Körper. Welchen Stellenwert hat der Körper als Fundament des Wahrnehmens und Handelns in den Praktiken, Feldern und Diskursen? Wie viel Körper braucht die Kulturelle Bildung – noch oder wieder? Weitere Infos

03.12.2019 | »Was geht auf YouTube?« – ACT ON!-Tagung | Berlin
Für 10- bis 14-Jährige ist YouTube eins der wichtigsten Online-Angebote. Sie finden Kanäle, die ihre Interessen bedienen und sie unterhalten. Die Tagung geht von den Sichtweisen der Kinder und Jugendlichen aus: Mit welchen Orientierungsangeboten auf YouTube setzen sie sich wie auseinander? Inwieweit durchschauen sie Strategien der Stars und wie beurteilen sie die Bedingungen der Plattform? Was wünschen und erhoffen sie sich für ihre eigene Plattformnutzung? Auf Basis von Forschungsergebnissen und Praxiserfahrungen werden Konsequenzen für die pädagogische Arbeit und Anforderungen an die Plattformgestaltung thematisiert. Weitere Infos