Veranstaltungen

noch bis 26.09.2021 | Festival FORMATION NOW** | Oberhafen Halle 426
Das FORMATION NOW** Team ist ein unabhängiges Organisationsteam bestehend aus jungen Künstler*innen, Kurator*innen und kulturellen Player*innen unter dem Dach von Lukulule. Das Festival bietet Raum für gelebten Widerstand, für Gegenkultur, für Community & Austausch, für Musik, Kunst & Empowerment. Es erwarten euch Ausstellungen, Konzerte, Performances, Workshops, Parties und vieles mehr. Weitere Infos

noch bis 02.10.2021 | HACK ME BABY | POOL by YOVO! YOVO!
Mit HACK ME BABY präsentiert das Hamburger Künstler*innenkollektiv POOL by YOVO! YOVO! in Zusammenarbeit mit jugendlichen Expert*innen aus Hamburg eine großformatige Filminstallation im Kampnagel-Foyer (und gleichzeitig im Online-Programm). Seit einem Jahr ist die Architektur des Klassenzimmers Risikozone. Genauso lange performen Schüler*innen dort Unsichtbarkeit im Realversuch. Wie erleben sie die Ambivalenz zwischen Begegnung und Isolation in digitalen Räumen pandemischer Zeiten? Weitere Infos

04. – 15.10.2021 | talentCAMPus im Herbst 2021
In den Herbstferien werden zahlreiche Kreativkurse des talentCAMPus und der Esche an den Start gehen. Tanz, Gesang und mehr! Es erwartet euch ein kostenloses Kreativprogramm mit Mittagessen! Der talentCAMPus ist ein kulturelles Bildungsangebot für neun- bis 18-jährige Kinder und Jugendliche und verfolgt das Ziel, dass jeder junge Mensch die bestmöglichen Bildungschancen erhält – unabhängig von der sozialen Herkunft. Weitere Infos

noch bis 24.10.2021 sonntags 10 – 14 Uhr | Tanzspaziergang | öffentliche Parks
8 Tänzer*innen haben einen einstündigen Tanzspaziergang mit 8 Stationen entwickelt, der in 8 Städten umgesetzt wird. In Hamburg findet er im insgesamt 5 x jeweils sonntags statt. Die Stationen können nach Anmeldung alleine, zu zweit oder in der Familie durchlaufen werden. 05.09. Gossler-Park, 12.09. Volkspark, 19.09. City Nord, 26.09. Planten un Blomen, 24.10. Stadtpark. Eintritt 10 Euro, Anmeldung an schmetterlingswerkstatt@yahoo.de

20.09. – 14.12.2021 | Zeit für Inklusion | Hamburg
Auch in diesem Jahr möchte die Senatskoordinatorin für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen Aktionen und Veranstaltungen zu mehr Sichtbarkeit verhelfen, die sich in Hamburg besonders um Inklusion bemühen oder diese thematisieren. Dazu sind alle aufgerufen, ihre Termine bis 03.09.2021 für eine gemeinsame Broschüre und Website zu melden. Infos dazu gibt es bei Ursula Wermke (Tel. 42863 5723, inklusionsbuero@bwfgb.hamburg.de).

HYBRID22.09. – 02.10.2021 | »Hack Me Baby« | Kampnagel-Foyer (kostenlos und ohne Anmeldung)
Mit »Hack Me Baby« präsentiert das Hamburger Künstler*innenkollektiv »POOL by YOVO! YOVO!« in Zusammenarbeit mit jugendlichen Expert*innen aus Hamburg eine großformatige Filminstallation im Kampnagel-Foyer (und gleichzeitig im Online-Programm). Seit einem Jahr ist die Architektur des Klassenzimmers Risikozone. Genauso lange performen Schüler*innen dort Unsichtbarkeit im Realversuch. Wie erleben sie die Ambivalenz zwischen Begegnung und Isolation in digitalen Räumen (prä- und post-) pandemischer Zeiten? Weitere Infos

24.09. – 15.11.2021 | Internationales Musik- und Theaterfestival KinderKinder
Das Festival fand 1987 zum ersten Mal statt und entwickelte sich rasch zu einem internationalen Ereignis mit dem faszinierendsten Theater, der spannendsten Musik und dem aufregendsten Tanz. Jetzt kann es wieder stattfinden und erwartet kleine und große Besucher*innen im Herbst mit zahlreichen internationalen Gastspielen und einheimischen Prouktionen. Weitere Infos

24.09.2021 | »TINCON« Festival für digitale Jugendkultur (kostenfrei)
Im Rahmen des Reeperbahn Festivals findet die »TINCON« dieses Jahr auf dem Heiligengeistfeld im Festival Village statt und ist somit auch für Festivalbesucher*innen zugänglich. In Talks, Workshops und Q&As geben Speaker*innen der jugendkulturellen Szene ihr Können und Wissen an das Publikum weiter. Es geht um Popkultur, Lifestyle und Tech. Weitere Infos

25.09.2021 | »Mädchenspektaktel« | ganz Hamburg (kostenfrei)
Seit 1996 zieht das Mädchenspektakel im Haus Drei jährlich zahlreiche junge Besucherinnen an, die an tollen Angeboten wie z.B. Graffiti, Coding, Wen-Do, Upcycling, Yoga, Rollstuhlfahren, Bienenhotel bauen, Breakdance, Boxen, Batiken, Bogenschießen, Hip Hop und Rollschuhdisco teilnehmen. Dieses Jahr wird alles etwas anders, und das bunte Spektakel-Programm für Mädchen und junge Frauen verteilt sich über das gesamte Stadtgebiet. Weitere Infos

26.09.2021 | EineWeltMusikParade in Hamburg-Neugraben
Man stelle sich vor: In Neugraben wird getanzt und musiziert wie bei einem legendären Umzug in New Orleans. Bunt. Laut. Musikalisch. Lebensbejahend. Glücklich. Direkt vom Kulturhaus Süderelbe startet die EineWeltMusikParade, willkommen sind alle, die Lust haben, Musik zu machen und Gesicht für Vielfalt und Solidarität zu zeigen. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Kulturhaus in Neugraben, die Parade startet um 12.30 Uhr. Sowohl vor als auch nach dem Umzug besteht die Möglichkeit, dass sich Gruppen und Vereine musikalisch präsentieren. Weitere Infos

29.09. – 24.10.2021 | Harbour Front Literaturfestival
Seit 2008 holt das Harbour Front Literaturfestival die Welt der Literatur an den Hamburger Hafen und gehört mittlerweile zu den bedeutendsten deutschen Literaturfestivals. Es gibt eine eigene Programmschiene für Kinder. Weitere Infos

01. – 31.10.2021 | Lesefest Seiteneinsteiger
Statt auf Großveranstaltungen setzt das Lesefest in diesem Jahr erneut auf Aktionen, die drinnen und draußen, in der Klasse oder gemeinsam mit der Familie stattfinden können – zeitlich flexibel und wieder vier Wochen lang. Es gibt wieder die große Leseaktion »Hamburg liest!«, dieses Mal begleitet von Angeboten rund ums Comic in allen Hamburger Bücherhallen. Autor*innen und Illustrator*innen kommen an die Schulen einladen und lesen in der ganzen Stadt. Klassen können im offenen Doppeldeckerbus die Geschichte Hamburgs entdecken und es gibt ein plattdeutsches Theaterstück auf Schulhöfen. Weitere Infos

01. – 03.10.2021 | Comic­fes­ti­val Ham­burg
2021 wiederholt das Comicfestival Hamburg u.a. sein erfolgreiches Pandemie-Konzept aus 2020 und zeigt Comics auf dem Panel Walk: Schaufenster und -kästen von Ladenlokalen, Cafés und Galerien verwandeln sich während des Festivals in Comicausstellungen, die auf einem Rundgang durch St. Pauli, das Karoviertel, die Neustadt und die Schanze besichtigt werden können. Im Rahmen dessen, was die Pandemie zulässt, wird es zudem einige begehbare Ausstellungen, analoge Lesungen und Signierstunden geben. Weitere Infos

01. – 05.10.2021 | Michel Kinder und Jugend Filmfest
Auch in diesem Jahr werden an fünf Tagen tolle Filme aus aller Welt, für Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 16 Jahren gezeigt. Bereits zum 19. Mal gibt es spannende und abwechslungsreiche Filme abseits des Blockbusterkinos im Programm, die wertvolle Kinomomente schaffen und filminteressierte Kinder und Jugendliche fördern. Eine altersgerechte Moderation, Filme in Originalsprache und Gäste, zum Beispiel Schauspieler*innen und Regisseur*innen, sind auch mit an Bord. Weitere Infos

11. – 13.10.2021 | Mo&Friese: Audiodeskriptions-Workshop für 8-12jährige | fux eG
Im Winter soll ein neues Kurzfilmprogramm in die Kinos kommen. Das Mo&Friese Kinder-Kurzfilm Festival möchte dieses mit blinden und sehenden Kinder gemeinsam in eine Audiodeskription übersetzen und diese einsprechen. Das soll aber natürlich nicht nur Arbeit werden, denn Filme übersetzen ist nicht nur ein Beruf, sondern auch eine spannende Art und Weise, noch tiefer in die Filmwelten einzutauchen. Weitere Infos

15. – 17.10.2021 (FR 14 – 17 h, SA & SO 10 – 14 h) | Mo&Friese: Kostüm-Workshop für 8-12jährige | fux eG
In Workshop gibt die Video- und Kostümkünstlerin Katharina Duve spannende Einblicke in die Welt der Kostümgestaltung, den Umgang mit Materialien und in die Grundzüge der Greenscreen-Technik. Innerhalb von drei Tagen entstehen so audio-visuelle Kostüm-Portraits der Kinder. Diese werden in einer Installation während des Mo&Friese Kurzfilm Festivals im Juni 2022 auf dem Festivalgelände ausgestellt. Anmeldung an kinder@shortfilm.com

DIGITAL22.10.2021, 17:30 h | Verleihung Deutscher Jugendliteraturpreis
Bald richtet sich das Spotlight wieder auf die Gewinner*innen des Deutschen Jugendliteraturpreises. Die Verleihung wird live von der Frankfurter Buchmesse gestreamt. Prämiert werden das je beste Bilder-, Kinder-, Jugend- und Sachbuch sowie das Preisbuch der Jugendjury. Die Sonderpreise »Neue Talente« und »Gesamtwerk« gehen an deutsche Übersetzer*innen. Alle sind eingeladen, die Preisverleihung im Livestream unter www.jugendliteratur.org mitzuverfolgen.

29.10. – 01.11.2021 | AMJ-Familienmusikwochenende Haus Neuland | Remscheid | (160 Euro plus ÜN)
Nach einer verlängerten Corona-Zwangspause, durch die die jährliche Oster-Familienmusikwoche bereits zum zweiten Mal abgesagt werden musste, soll nun Ende Oktober ein (Trost-)Familienmusikwochenende in Haus Neuland stattfinden. Am Freitag (29.10.2021) startet das Plenum, zum Thema »Zauberei und Hexenkunst«, um 16:00 Uhr und enden am Montag (01.11.2021) mit dem Mittagessen. Weitere Infos

04. – 12.11.2021 | 18. Hamburger Märchentage
In diesem Jahr rücken die Märchentage eines der wertvollsten Güter in den Vordergrund, die Freundschaft. Treue Freunde sind doch gerade in schwierigen Zeiten, wie wir sie alle in den letzten Monaten erlebt haben, von unschätzbarem Wert. Sie hören uns geduldig zu, sind wichtige Ratgeber, spenden uns Trost, machen uns Mut, akzeptieren unsere Fehler und machen uns glücklich. Ganz wie im Märchen werden Freundschaften aber auch immer wieder auf die Probe gestellt. Den diesjährigen 18. Geburtstag, die Volljährigkeit, feiern das Festival daher mit in mehr als 80 Veranstaltungen »Märchen von Freundschaft, Glück und Hoffnung«. Weitere Infos

15. – 26.11.2021 | SchulKinoWochen Hamburg
Die 14. SchulKinoWoche Hamburg plant die Rückkehr in die Kinosäle – unter Berücksichtigung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln. Ein Schwerpunkt wird dabei auf der Organisation von Filmvorführungen für Kohorten liegen. Schüler*innen verschiedener Klassen, die in der Schule miteinander lernen, können so auch gemeinsam ins Kino gehen und sind dort im Saal unter sich. In diesem Jahr wird es vornehmlich Wunschvorstellungen geben, das heißt, die Lehrer*innen können Wunschfilme und Wunschtermine vorschlagen. Für den Fall, dass es im November erneut Einschränkungen des Regelschulbetriebs geben sollte, wird ein alternatives digitales Filmangebot vorbereitet. Weitere Infos

15. – 19.11.2021 | Global Education Week
Die Global Education Week findet europaweit statt. In Deutschland steht die Aktionswoche in diesem Jahr unter dem Motto »Digitales Lernen weltweit fair gestalten«. Die Veranstalter laden dazu ein, sich mit Projekten aller Art zu beteiligen, die Globales Lernen und Digitalisierung kreativ und kritisch verbinden. Das Format kann frei gewählt werden, es kann zum Beispiel ein Videoclip, eine Vortragsreihe, eine virtuelle Ausstellung oder ein Lernmodul sein. Weitere Infos

19.11.2021 | Bundesweiter Vorlesetag
Sie lesen gerne vor? Dann sollten Sie das auch unbedingt am Bundesweiten Vorlesetag am 19.11.2021 tun – ganz egal, ob zuhause, in Schulen und Kitas oder digital. Gemeinsam mit DIE ZEIT und Deutsche Bahn Stiftung lädt ie Stiftung Lesen zu, Vorleseaktion ein. Das Motto des diesjährigen Bundesweiten Vorlesetags lautet »Freundschaft und Zusammenhalt«. Ab September stehen passende Leseempfehlungen und Aktionsideen auf der Website zur Verfügung. Weitere Infos

DIGITAL25.11.2021, 16:30 h | Filmberufe im Gespräch: Producer*in (Anmeldefrist 22.11.2021)
Producer*innen sind Allroundtalente. Ihr Aufgabenfeld ist vielfältig und umfasst Prozesse von der Idee bis zum fertigen Film. Sie suchen und präsentieren Stoffe, entwickeln Drehbücher in Zusammenarbeit mit Autor*innen und treffen kreative Entscheidungen, ohne das Budget aus den Augen zu verlieren. Als Angestellte in Produktionsfirmen arbeiten sie dabei eng mit Produzent*innen zusammen und übernehmen organisatorische Teilaufgaben. Weitere Infos

21.12.2021 | Bundesweiter Kurzfilmtag
Am kürzesten Tag des Jahres ist Kurzfilmtag – und alle können mitmachen. Dann verwandeln sich landauf, landab die unterschiedlichsten Orte in temporäre Kinos. Dort, aber auch in vielen echten Kinos bestimmt dann der Kurzfilm den Spielplan – und über 25.000 Zuschauer*innen feiern die kurze Form. Jede*r kann eine eigene Veranstaltung auf die Beine stellen und fertig zusammengestellte Filmprogramme, Vorfilme oder eigene Filme zeigen. Alle Angebote werden zentral beworben. Weitere Infos