Veranstaltungen

18.01. – 09.02.2020 | »Um alles in der Welt« – Lessingtage 2020 | Thalia Theater, Hamburg
»Wem gehört die Welt?« fragt sich das Thalia Theater mit der elften Ausgabe der Lessingtage. Zwei zentrale Themen stehen dabei im Fokus: die Sorge um die Natur und die Auseinandersetzung, deren Ressourcen wir rücksichtslos ausbeuten, und die Auseinandersetzung mit den Folgen kolonialistischer Übergriffe, die jahrhundertelang von der nördlichen Halbkugel ausgingen. Viele sind aufgewacht, aber wie können wir tatsächlich aus unseren Fehlern lernen und selbstkritisch, aber auch optimistisch den Weg in die Zukunft unserer Kinder gestalten? Die Lessingtage vereinen nationale wie internationale Künstler*innenpositionen, die neugierig den Blick auf übergeordnete, globale Themen richten. Weitere Infos

22.01.2020 | Zukunft Europa: Was wünscht sich die Jugend von der Europäischen Union? | Bucerius Law School, Hamburg
Welche Herausforderungen, Ängste und Träume beschäftigen junge Europäer*innen gegenwärtig? Was wünschen und erhoffen sie sich von der Europäischen Union? Im Gespräch mit der Politikwissenschaftlerin Dr. Ronja Kempin (Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin) diskutieren vier junge Europäer*innen aus Großbritannien, Polen, Frankreich und Deutschland am Mittwoch, 22. Januar 2020, um 19 Uhr im Helmut Schmidt Auditorium der Bucerius Law School. Die Veranstaltung ist gleichzeitig die Eröffnungsveranstaltung von »arabesques – Deutsch-Französisches Kulturfestival« 2020. Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Infos

24.01.2020 | Buchvorstellung »Trigger Warnung« Identitätspolitik zwischen Abwehr, Abschottung und Allianzen | Barboncino, Hamburg
Zwischen Abwehr und Abschottung richtet der Band den Blick auf die Fallstricke der Identitätspolitik und sucht nach Allianzen jenseits von Schuldzuweisungen und Opferkonkurrenz. Die Herausgeber*innen und Autor*innen des Sammelbandes eint die Überzeugung, dass wir raus müssen aus unseren Komfortzonen, um dem Rechtspopulismus etwas entgegen zu setzen. Analysen dieses linken Dilemmas und Auswege stehen zur Diskussion. Eine Buchvorstellung und Diskussionsveranstaltung in Kooperation mit den Untüchtigen. Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg.Weitere Infos

24.01.2020 | »Gestapo Swing – Die Swing Jugend und ihre Opposition im 3. Reich« | Zinnschmelze Hamburg
Das Barmbeker Schallarchiv mit Reinhard Otto eröffnet den Abend mit Musik vom Grammophon, einem Vortag über die Swing Jugend und ihre Zeit sowie dazugehörigen Fotos. Richtig eingestimmt geht es zum Film von Rasmus Gerlach, in dem neue Zeitzeugen zu Worte kommen. Im Anschluss lesen Swinging Gene und Rasmus Gerlach aus Hamburger Spitzelberichten und einer Gestapo-Akte von 1944 über die Frankfurter Swing-Jugend. In dieser Gestapo-Akte wird auch Emil Mangelsdorff, als Randfigur erwähnt – heute ist er einer der letzten Überlebenden. Die Gestapo-Akte birgt viele neue Erkenntnisse zur Swing-Jugend, besonders deren hohen Frauenanteil. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Woche des Gedenkens des Bezirks Hamburg-Nord statt. Weitere Infos

13.02.2020 | Info-Tag »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung« | Esche Jugendkunsthaus, Hamburg
Auf dem Info-Tag informiert die Servicestelle über »Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung«. Wir laden „Best-Practice“-Projekte aus Hamburg ein und Programmpartner stellen ihre Förderprogramme vor. Die Teilnehmenden können sich umfassend informieren und haben Gelegenheit mit den Ansprechpartner*innen der Förderprogramme ins Gespräch zu kommen. Anmeldung per Mail an info@kulturmachtstark-hh.de.

14. – 23.02.2020 | »Auf die Plätze!« – Hamburger Kindertheater Treffen Usedom
Im Rahmen des Hamburger Kindertheater Treffen zeigen die freien Hamburger Kindertheater vom 14. bis 23. Februar 2020 ihre aktuellen Inszenierungen. Neben dem FUNDUS THEATER sind weitere Spielstätten das HoheLuftschiff und das Hamburger Puppentheater. Das Festival wird gefördert durch die Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg. Das Festivalprogramm ist mit 14 ganz unterschiedlichen Produktionen der Hamburger Schauspiel- und Figurentheater bestückt, mit einem Theaterangebot für Kinder ab 3 Jahren bis hin zu Jugendlichen. Das Kindertheater Treffen wird veranstaltet von ahap e.V. (Arbeitskreis Hamburger Puppen- und Figurentheater) und kitsz e.V. (Freie Hamburger Kindertheaterszene) in Zusammenarbeit mit dem FUNDUS THEATER. Weitere Infos

20.02.2020 | Eltern-Kind Improvisationstheater – das gemeinsame Hobby | Kinderbibliothek, Hamburg
Groß und Klein gemeinsam: Beim Eltern-Kind Improvisationstheater werden Eltern und Kinder in alterslosen Theaterübungen zum Schauspielen gebracht. Es sind keine Vorkenntnisse nötig, denn das Spielen steckt in uns allen. Entdecken Sie sich und Ihr Kind völlig neu– und tauschen hier und da vielleicht sogar einmal die Rollen. Eine Kooperation mit dem Güzel Theater. Ort: Schülerlounge, Ebene 3. Bitte melden Sie sich und Ihr Kind bis zum 6. Februar 2020 an. Weitere Infos

13. – 19.04.2020 | Deutsch-Französische Musikfreizeit für 11- bis 15-Jährige | Schwarzwald Anmeldung bis 27.01.2020
Mitten im Schwarzwald liegt die Burg Liebenzell mit ihrer modernen, internationalen Begegnungsstätte. Während der zweiten Osterwoche werden die Teilnehmer*innen die alten Mauern voller Musik erklingen lassen und innerhalb von sechs Tagen ein Repertoire erarbeiten, welches am Ende der Freizeit in einem Abschlusskonzert präsentiert wird. Neben dem musikalischen Programm und der täglichen Sprachanimation mit Spielen rund um die deutsche und französische Sprache und Kultur bleibt auch Zeit, die Burg und die Umgebung zu erkunden. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, in Kammermusikgruppen zu musizieren oder im Chor zu singen. Ein junges und musikbegeistertes deutsch-französisches Betreuerteam begleitet die Jugendlichen zwischen 11 und 15 Jahren auf diese Musikfreizeit. Es erwartet den Jugendlichen eine unvergessliche Woche interkulturellen Austauschs rund um die Musik. Weitere Infos

13. – 19.04.2020 | Familienmusikwoche Haus Neuland | Bielefeld Anmeldung bis 08.02.2020
Gemeinsames Musizieren innerhalb der Familie macht Spaß und bringt Eltern und Kinder zusammen. Während der Familienmusikwoche in Bielefeld können Familien in einem bunten Programm und unter Anleitung von Dozent*innen singen, tanzen, Instrumentalmusik machen, im Orchester spielen, kreativ werden und Spiele spielen. Unter dem Motto »Die kleine Hexe« wird außerdem eine Walpurgisnacht mit Hexen aller Art veranstaltet. Die Freizeit findet vom 13. bis 19. April 2020 im »Haus Neuland« in Bielefeld statt. Weitere Infos

13. – 19.04.2020 | Festival »Kultur vom Rande« | Reutlingen
Das Reutlinger Festival „Kultur vom Rande“ feiert im kommenden Jahr seinen 20. Geburtstag. Von November 2019 bis Mai 2020 gibt es verschiedene Veranstaltungen. Im Mittelpunkt steht das Zusammenspiel von Menschen mit und ohne Behinderung, die auf unterschiedlichste Weise künstlerisch kreativ sind. Der Höhepunkt kommt zum Schluss: das 8. internationale Festival »Kultur vom Rande« mit inklusiven Tanz- und Theatergruppen – vom 6. bis 10. Mai 2020 im franz.K, im Theater Tonne und am Kaffeehäusle in der Pomologie. Weitere Infos

10. – 19.07.2020 | 13. Internationale Jugendkammerchor-Begegnung 2020 | Usedom
Im Juli 2020 ist es wieder soweit: Zum 13. Mal veranstaltet der Arbeitskreis Musik in der Jugend e.V. die Internationale Jugendkammerchor-Begegnung auf der wunderschönen Ostseeinsel Usedom. Mädchen- und gemischte Jugendkammerchöre aus Deutschland und dem Ausland nehmen an dem Chorfestival teil. Dabei erarbeiten die rund 250 Sänger*innen gemeinsam mit drei international anerkannten Chorleiter*innen neue Chorliteratur in Ateliers, erkunden die Badeinsel Usedom und singen zusammen in mehreren Konzerten, die vor allem in den Kirchen der Insel stattfinden.Das Atelier für Mädchenchöre leitet Voicu Popescu aus Rumänien. Cécile Mathevet-Bouchet aus Frankreich und Christoffer Holgersson aus Schweden arbeiten mit den gemischten Jugendchören zusammen. Weitere Infos